'51 Precision Bass Reissue

von Ferris_Buehler, 30.07.06.

  1. Ferris_Buehler

    Ferris_Buehler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 30.07.06   #1
    Hallo an alle!

    Kennt jemand den 51er Precision Bass der im aktuellen Fender Sortiment drin ist? Ich finde das Instrument (besonders in Butterscotch blonde) sehr schön und von der Art her irgendwie interessant. Werde mich Mal umschauen wo ich ihn antesten kann.

    Frage: Hat ihn jemand von euch schon Mal gespielt? Wenn ja wie ist er so und für welchen Musikstil haltet ihr ihn tendenziell eher für geeignet?

    Danke im Voraus für all die netten Antworten!!!

    Gruss
    Ferris
     
  2. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
  3. Ferris_Buehler

    Ferris_Buehler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 31.07.06   #3
    ehm... danke für en Link! Werde mich in Zukunft vermehrt mit der Suchfunktion bemühen...
     
  4. lance murdock

    lance murdock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    9.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.06   #4
    Hallo Ferris
    ich kann Dir nur beipflichten. Das Design des 51 Preci ist einfach nur klasse. Ich mag diesen Retrolook. Angetestet hab ich den Preci mal in Bochum.
    Das Instrument war prima verarbeitet und auch gut eingestellt .
    Die Bespielbarkeit und den Sound zu beschreiben fällt mir schwer weil es immer sehr subjektiv ist. OK
    Ich finde das er sehr gut in der Hand liegt und auch keine Spur von Kopflastigkeit aufweist.
    (Die Basshälse von Leo Fender sind für mein Spielgefühl die besten.)
    Da ich meinen Daumen beim Spielen immer auf dem Pickup abstütze war es im Vergleich zu meinem Stingray schon ein anderes Spielgefühl. Ist aber wie vieles, reine Gewöhnungssache.
    Der Sound ist dank dem Ahornhals sehr sauber und entwickelt einen angenehmen Oberton. Welchen klanglichen Einfluss String trough Body hat ? Ich denke das dort ein eingespieltes Instrument Referenz sein sollte. Mir war das Sustain das der Bass entwickelte ein wenig zu schwach (Instrument war noch nicht eingespielt). An der Verstärkung kann es nicht gelegen haben. Hierfür wurde ein Ampeg SVT in Kombi mit einer Ampeg 6X10er verwendet um dem Bass das typische Precision growl zu entlocken. Auf dem Zubehörmarkt gibt es aber auch noch jede Menge Pickups mit mehr Output zum Nachrüsten z.B. von Seymour Duncan.
    Der Bass passt zu einigen Spielarten des Rock, Blues oder anders halt da wo ein schönes und einfaches Bassfundament gefragt ist.
    Aber wie das dann so ist dann schaut man auf das Preisschild und naja ...

    Gruß Lance
     
Die Seite wird geladen...

mapping