59er Les Paul in Tokyo zum Verkauf!!!

von dogdaysunrise, 11.02.04.

  1. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 11.02.04   #1
    Wer 165.000 $ hat! Mir fehlen leider momentan circa 500$, sonst haette ich sie genommen! :D

    Beautiful 59 in the shop. Sold 20 years ago to a piano player. The guy left it in the case -- unopened -- since bought.

    Tuners are melted. Has a flatsawn top with that dancing light grain those things have. Lemon droppish with some red. Very clean and tight, 100% original, although seller claims the first seven frets might not be.

    Signed by Jimmy Page.

    18-million yen, about 165,000 dollars...






    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 11.02.04   #2
    bah, idiotisch. ich würde mir niemals eine gitarre für soviel geld kaufen, das wäre reine verschwendung. für das geld bekomme ich ne geile gitarre, n geiles rack mit ner menge geiler sachen will, wieso sollte ich mir da ne uralte gitarre kaufen? :D

    Außerdem: wer sagt denn dass diese 59'er paulas so wertvoll sind? mag ja sein dass sie sehr selten geworden sind, aber nur weil irgendeiner auf der welt irgendwann mal 170000$ für diese gitarre ausgegeben hat denken alle sie sei wertvoll. toll, nicht? :p
     
  3. dogdaysunrise

    dogdaysunrise Threadersteller HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 11.02.04   #3
    Naja, mal langsam.
    Ob sie nun soviel "Wert" ist oder nicht muss man fuer sich selbst eintscheiden.
    Ich wuerd mir auch eher 100 Customs fuer das Geld bauen lassen, aber ne 59er muss (hab logischerweise noch keine gespielt oder in den Haenden gehalten) klanglich was ganz ganz besonderes sein.
     
  4. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 11.02.04   #4
    @ BlackZ

    ja da muss ich dir Recht geben...

    die neuen Gibson Les Pauls sind schon teuer genug. Leider gibts in Japan so einige idiotische Sammler, die extrem viel Geld für alten Gitarren ausgeben.
     
  5. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 11.02.04   #5
    und auch in den beiden "heiligen" Jahren soll es genug Nieten bei Gibson gegeben haben. Und welche damals noch keine waren können es über die Zeit geworden sein...

    Also auch hier gilt, antesten vorm Kauf... ;)

    RAGMAN
     
  6. dogdaysunrise

    dogdaysunrise Threadersteller HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 11.02.04   #6
    Geil!!!! :D :D :D :D :D :D :D
     
  7. whiplash

    whiplash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 11.02.04   #7
    Die übertreuersten und überbewertsten gitarren überhaupt.
     
  8. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 11.02.04   #8
    Sind die Metallteile irgendwie oxidiert? :?:
     
  9. nhg

    nhg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 12.02.04   #9
    Damit auch eine vernuenftige Diskussions-Grundlage da ist:

    http://starlaser.com/nicegear/burstsample1.mp3

    So klingt eine echte 59er.

    Wie alles im Leben natuerlich Geschmacksache, aber fuer mich der suesseste Ton seitdem es Gitarren gibt.
     
  10. nikeairmax

    nikeairmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    314
    Ort:
    schenefeld/hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 12.02.04   #10
    lol, wer würde soviel geld für ne gitarre ausgeben, wenn er das geld hat??[​IMG]
     
  11. Hannibal2k

    Hannibal2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #11
    Ich denke einfach wer sich so eine Gitarre kauft, hat genug Geld. Sicher ist diese Gitarre in unseren Augen ueberteuert. Aber es nunmal ein Sammlerstueck. Es gibt doch auch Leute die Millionen fuer ein Gemaelde augeben. Haette ich soviel Geld uebrig haette ich sich mir auch gekauft, gepsielt haette ich sie aber bestimmt nicht so oft, die hatte ich ein bisschen aufmoebeln lassen und dann in die Vetrine gestellt.

    Gruss Christoph
     
  12. Voodoo22

    Voodoo22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #12
    boah...hammer Soundfile...klingt genial!!!!
     
  13. Mecht

    Mecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 12.02.04   #13
    So seh ich das auch. Das ist eher ein Ausstellungsstück als ein Instument.
    Wer würde noch mit dem Schwert von Karl dem Großen Schaukämpfe ausschlagen.... ;)
     
  14. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 12.02.04   #14
    die gitarre hier aus dem thread ist sicherlich eine sammlergitarre und wird nicht gespielt werden, aber so extrem alte gitarren werden durchaus auch noch gespielt. sicher nicht auf der bühne, aber im studio. david gilmour hat z.b. eine der ersten strats, peter frampton eine 59'er schwarze modifizierte custom, die strats von clapton werden auch schon ihre jährchen drauf haben...
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.02.04   #15
    Und hättest du jetzt geschrieben, das sei eine normale Gibson Standard.....dann hätten das alle hier geglaubt. Garantiert.

    Und überhaupt, wie soll eine Gitarre aus dem Jahr 59 einen standardisierten 59er Klang haben, bei den unglaublichen Schwankungen bei den Pick Ups? Da liegen ja oft Welten dazwischen...

    Alleine die Messwerte in Sachen Widerstand...mal so, mal so, je nach Wickler....


    Ich würde da Ragman recht geben: antesten.

    Am Ende klingt eine 59er Reissue besser...
     
  16. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 12.02.04   #16
    hi
    ist schon ein heidengeld, aber wers hat!
    gibt ja einige ursachen warum alte gitarren beliebt sind. (ganz ausgetrocknetes holz, schon richtig gut eingespielt, hier zwar nicht der fall, aber im allgemeinen; der ganz gesunde nitro lack;nachlassende magnete, die den süssen sound hermachen, sammlerstück, damals wurde halt nicht soviel hergestellt, noch mehr handarbeit,....)
    allerdings gibts eben auch zeimlich viele sachen, wo man aufpassen muss: wie ragman und rays sagten, da damals eben ziemlich viel auf der hand gearbeitet wurde, gibts auch pus, die nicht sonderlich gut gewickelt wurden, oder zu schwach, oder zu stark, ...... dann noch die schäden, die so ein instrument bei nicht art gerechter lagerung davon tragen kann...

    würd auch auf jeden fall zum antesten raten: gitarre kann hui sein, kann allerdings auch pfui sein. und so geschichten wie "gitarre wurde von einem armlosen mann gekauft, und deswegen nicht gepielt" klingen mir immer irgenwie sehr dubios. denke mal in dieser zeit waren teure gitarren ncoh viel unerreichbarer für die leute als heute, also warum sich sowas anschaffen? denke mal an kapitalanlage dachte man damals doch noch nciht, oder?

    gruss
    eep
     
  17. tordde

    tordde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #17
    Tja, 59er Paulas sind schon Sahneteile, aber trotzdem würd ich nie die Kohle dafür hergeben!

    Ich bin Gitarrist und kein Sammler....

    Ausserdem können Vintage Teile, die nicht kräftig runtergespielt sind nicht gut klingen, denn wie soll das Holz denn bitteschön einschwingen, wenn niemand die Klampfe gespielt hat???

    Und genau das ist die Sache: Schöne Vintage Dinger ohne Lackschäden und in absoluten mint zustand sind nichts für Musiker sondern was für in eine Vitrine!
    So schön abgeschrubbte Klampfen dagegen...ja, die klingen dann durch 40 Jahre dauergebrauch göttlich....

    Zum Thema Vintage allgemein: Hendrix spielte CBS Strats (nach meinung fast aller Experten die miesesten, die es gab), während alle anderen auf preCBS Starts (vor 1965) schworen. Tja, und hat Hendrix mit nagelneuen Strats schlecht geklungen???

    Ohne einen fähigen Gitarristen dahinter ist ein Vintage teil genauso leblos wie ne Squier Affinity Strat....der Umkehrschluss geht auch.....fähige Musiker holen auch aus einer Squier einen Ton raus, den man ihr ja eigentlich gar net zutraut....
    Denn der Ton kommt aus den Fingern....wers net glaubt kann ja trotzdem sein Vermögen verballern....

    BYE
    Tordde
     
  18. KoRnoholiker

    KoRnoholiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.04
    Zuletzt hier:
    21.02.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #18
    Was ich in der ganzen Disskusion noch nicht einmal gelesen hab (aber ick hab se au noch nich durch) is eines:
    Was soll n Stümper an der Klampfe wie ich der erst n halbes Jahr spielt mit SO einem Teil !?!? ich mein ne Geile Giarre klingt zwar Geil, aber nun ja ... n guter Spieler zeigt sich dadurch das er aus ner schlechten Klampfe was feines rauszaubert.
     
  19. Seymour Duncan

    Seymour Duncan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    103
    Erstellt: 13.02.04   #19
    die bridge sieht aus, als wär sie aus plastik
     
Die Seite wird geladen...

mapping