7/8 Schlagzeugbeats, wo finde ich solche?

von diematte, 04.03.04.

  1. diematte

    diematte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    18.05.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.04   #1
    Hallo!

    Mein Basslehrer quält mich zur Zeit mit 7/8 Rhythmen, für mich als Anfänger nicht leicht, da ich keine Möglichkeit habe mir die Übungen daheim mit einem 7/8Takt nachzuspielen.

    Also benötige ich unbedingt Schlagzeugbeats im 7/8 Takt. Kann mir ein paar nützliche Links geben??

    Vielen Dank

    diematte
     
  2. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 04.03.04   #2
    Ahh cool... unmetrische Rythmen, dass hat mein Schlagzeuglehrer nie beigebracht. Hab auch Interesse an Übungen! Vom Zählen müsste das beim 7/8 Takt ja so sein, 3/4 Takt mit 1/8 dran und dann wieder von vorne...

    Also:

    1und2und3und4 1und2und3und4... oder?
     
  3. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 04.03.04   #3
    Hör' dir von GENESIS mal "Dance on a volcano" und auch "The cinema show" (Keyboardsolo) an.
     
  4. viNtas

    viNtas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.04   #4
    hab keine links.
    aber du zählst ja (bsp achtel)
    1 und 2 und 3 und 4 und
    bei einem 7/8 zählst du
    1 und 2 und 3 und 4 (oder 1 2 3 4 5 6 7 [unds durch zahlen ersetzt])
    1 und 2 und 3 und 4 - fällt halt 1 achtel weg.
    jetzt kannst du alle deine beats, die du schon kannst, ohne den letzen achtel spielen und schon hast du perfekte 7/8 beats.

    bsp:
    4/4
    x x x x x x x x
    ----o--------o
    o-----o-o

    7/8
    x x x x x x x
    ----o--------o
    o-----o-o

    (unteres o = bass oberes = snare x = hi hat)

    hoffe konnte helfen
     
  5. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 04.03.04   #5
    Hmm ja deine Übung ist schon 7/8 aber ich hätte gern nen Beat der richtig heftig ist... und bei dem das 7/8n richtig schön auffällt...
     
  6. Meister Ede

    Meister Ede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 04.03.04   #6
    Denk dir doch was aus! Musst ein bisschen rumprobieren
     
  7. Lyricist

    Lyricist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.04.04
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.04   #7
    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=13336

    also neben den Genesis Sachen die ja schon genannt wurden, kann ich da wie in dem selben Thread im Bass Forum auch wieder sagen Money von Pink Floyd.
    Wie ein 7/8 Takt theoretisch geht hat Vintas ja auch bereits vorgemacht. Ist im Prinzip ziemlich simpel, man halt immer nur die letzte achtel subtrahieren
     
  8. Tama Duder

    Tama Duder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    1.08.07
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 04.03.04   #8
    sting - saint augustine in hell (mein ich zumindest dass das 7/8 waren)
     
  9. Lyricist

    Lyricist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.04.04
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.04   #9
    Wenn ich mich jetzt nicht täusche ist Solsbury Hill von Peter Gabriel auch 7/8, aber da kann ich mich jetzt auch im Song vertun
     
  10. Auri

    Auri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 05.03.04   #10
    beispiele für geile 7/8 grooves gibts viele 8)

    2 leiwande beispiele: Billy Cobham - Spectrum (2te nummer, titel hab ich vergessen), das is sowieso eine CD die JEDER Drummer kennen sollte.

    und mein persönlicher Favorit: TOTO - jake to the bone (auf der CD Kingdom of desire, die mit abstand härteste von ihnen ;) )
    am anfang is noch ein 4/4, aber dann gehts rein in den 7/8, HAMMERGROOVE - :shock: :shock: :shock:
     
  11. Auri

    Auri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 05.03.04   #11
    ah ja, nowas

    solsbury hill ist kein 7/8 8)
     
  12. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 05.03.04   #12
    @ vintas

    Deine Zählweise birgt den alten Drummer witz:
    Zähl mal nen 7/8:

    eins-zwei-drei-vier-fünf-sechs-sie-ben

    Eine interessante Zählweise währe die Indische (danke David Pätsch)
    mit Silben.
    1er
    ta

    2er
    ta-ke

    3er
    ga-me-la

    4er
    ta-ke-ti-na

    5er
    ta-ke-ti-na-tom

    7er
    ta-ke-tin-na-ga-me-la

    usw.

    Die Zählweise enthält somit schon ne kleine Melodie.

    Notenbeispiele gibts übrigens unter stickcontrol.de

    Grüße

    Bob
     
  13. Lyricist

    Lyricist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.04.04
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.04   #13
    Wußt ich doch, dass es irgendein anderes war ;)
     
  14. Meister Ede

    Meister Ede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 06.03.04   #14
    Ich hab mal eine außermusikalische Frage. Wenn man bei den Notenbeispielen auf stickcontrol.de auf die Noten klickt und sich die anhört, wie kommt man dann wieder zurück? Bei mir ist da dann nämlich immer ein ganz weißer Bildschirm, wo ich nur die Notation anhören kann.
     
  15. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 06.03.04   #15
    Normalerweise müsste oben oder vielleicht auch unten "ENDE" stehen. Da musst du drauf klicken und du kommst wieder zu den auswählbaren Rythmen zurück!
     
  16. Meister Ede

    Meister Ede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 06.03.04   #16
    Ja das ist bei mir leider irgendwie nicht der Fall! Das ist voll nervig
     
  17. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 06.03.04   #17
    Krasse Sache!
     
  18. viNtas

    viNtas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.04   #18
    Öhm, eigentlich ist das völlig egal was man zählt.
    Man kann alles, bestehend aus einer silbe, benutzen.
    Ich finde nicht, dass die von David Pätsch irgendwie mehr bringen, als andere zählmethoden.
     
  19. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 06.03.04   #19
    Das ist nicht die Idee von David Pätsch, die Inder zählen so.
    David hat das nur mal in nem Workshop erklärt.

    Vorteil ist imo, das Du gleich ne Melodie hast, die Du singst.

    Dazu kommt noch, das sie die "Gelenkfalten" der Finger als Taktorientierung nutzen.
    Die nehmen den Daumen und Finger als Zähler der "gespielten" Takte.

    Schwer schriftlich zu erklären.
     
  20. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 07.03.04   #20
    Jepp, sehe ich ähnlich. Hauptsache einsilbige Wörter (und nicht sie- ben) ;) die man sich merken kann. Bei den "Fünfern", also 5/4, 5/8, Quintolen zähle ich z. B. immer mit Rim-Ski-Kor-Sa-Kow (russischer Komponist).

    @ die matte
    7/8 kommen als Songs recht selten vor, eher als Breaks. Da kann man sich dann auch mal selber was einfallen lassen. z.B. von einem bekannten 4/4 - Takt die letzte Achtel wegnehmen usw.
    Wobei ich es ein wenig krass finde, dass dein Basslehrer einen Anfänger mit den wirklich nicht einfachen 7/8 traktiert. Frag ihn mal, was das soll.
     
Die Seite wird geladen...

mapping