7 Saiter Ibanez bis 1000€

von Kibou, 05.04.05.

  1. Kibou

    Kibou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    13.07.09
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.05   #1
    Ich gucke schon seid längerem nach Gitarren, allersings werde ich von der Auswahl erdrückt. Daher wollte ich fragen, welche denn gut sei, da ihr mehr Erfahrung habt als ich.
    Und zwar sollte sie, ein Trempolo haben (haben ja eigentlich alle :D) und 7ben Saiten. Ich würde auch eher zu 2 Humbuckern und einer SingleCoil tendieren, anstatt nur 2 Humbuckern, außer ihr sagt mir einen guten Grund :).
    Wie gesagt, ich weiß noch nicht viel über E-Gitarren, daher wäre es nett wenn ihr mir beim Kauf etwas unter die Arme greift. Danke :great:
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 06.04.05   #2
    Wenn du noch nicht viel über Gitarre weisst:
    a) es heisst Tremolo ;)
    b) hast du schonmal Gitarre gespielt ? Ich würd nicht gleich nen 7Saiter nehmen für Anfang....
     
  3. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 06.04.05   #3
    @Harlequin:
    a)wenn du mal aufs Keyboard schaust, wirst du merken, das o neben p ist und der gute Mensch sich einfach nur vertippelt hat ;)
    und
    b)es scheiß egal ist, mit wieviel Saiten man anfängt!

    @Kibou:
    Es gibt so ein paar Gitarren, nur die kosten 1200,-(neu) ungefähr und zwar von Ibanez die RG-7680 und 1077XL und die 2077XL, haben alle drei aber Baritonmensur, also 27" statt 25,5"(Strat) bzw. 24,75"(Gibson) bzw. 25"(PRS)... und alle drei werden nicht mehr hergestellt.
    Die erste hab ich mal bei ebay gesehen, und denke, das die überhaupt nicht mehr zu holen ist, die 1077XL hat wahrscheinlich das gleiche Schicksal, da 2002-Modell und die letzte wird evtl. noch irgendwo zu erwerben sein, aber auch nur schwer. Für ne gebrauchte würde ich so 800,- ausgeben, selbst die 1000,- wären es noch wert(natürlich ohne Kratzer).

    Ansonsten gibts noch die "neue" Ibanez RG-1527 (Mensur 25,5") aus der Prestigeserie in Royal Blue, früher in Gunmetalgrey oder so..., aber ohne SC in der Mitte, für über 800,- Euro. Da kannst du dir die PUs gleich mal austauschen, sind nämlich keine DiMarzios an Board und finde ganz persönlich ohne echte DiMarzio nicht wirklich der Bringer.
    Es gibt da verschiedene zur Auswahl, einmal den Blaze, dann den Blaze Custom(höheres Output und mit mehr Mitten, wird nicht mehr hergestellt), Tone Zone, Air Norton, Evolution und noch den PAF.
    Dann hast du 1000,- Euro ausgegeben und ne recht gute Gitarre, die du ne Weile spielen kannst.
     
  4. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 06.04.05   #4
    soweit ich weiß sind dei gitarren mit 2 Humbuckern und nem singlecoil dazwischen so verscaltet, dass man nicht die beiden Humbucker aufeinmal einschalten kann, ich finde H-S-H weniger flexibel, als eine H-H mit 5 schaltmöglichkeiten.
    schau mal auf der Ibanez siete da steht bei fedem modell Pickup Switching da gibts dann eine skizze.

    mit tremolo würd ich mir eine kaufen, wenn ich genau wüsste, dass ich eins brauch, mit tremolos gibts immer probleme, keine großen bei dieser qualität, aber trotdem.
    Ibanez homepage
     
  5. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.04.05   #5
    Es gitb eine ibanez prestige die ziemlich genau so link aussieht nur eben als 7 saiter für knapp 980 euronen ich find sie nur grad beim thomann nicht. aber die wäre was für dich denk ich!
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 06.04.05   #6
    a) Ich weiß, aber da er schrieb er hat kaum Ahnung von Gitarren war es fast ne 50:50 Chance ;) Ich kenne auch Leute die lang genug von Singlecoins gesprochen haben :D

    b) Es gab schonmal einen Thread zu dieser Frage wo man eigentlich der Meinung war, dass es schwieriger ist als Anfänger auf einem 7Saiter zurechtzukommen wegen sauberem Spiel, breiterem Griffbrett und der zusätzlichen Saite.
     
  7. Kibou

    Kibou Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    13.07.09
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.05   #7
    Heißt es nicht SingleCoil? Oder haste dich vertippt :)

    Ich spiele schon seid ewig langer Zeit Akkustikgitarre (verdammt breiter Hals) und bin relativ fingerfertig, da ich auch ein wenig Klavier und Schlagzeug spiele. Und selbst wenn setzte ich mich halt richtig ran, dann geht das schon.
    Und nen Trem werde ich auch nutzen, da es genau auf meine Musik passt.

    Ich werde mir aber 100% ne neue kaufen, da ich mir sicher sein kann, dass sie funzt und dass ich Garantie und Rückgaberecht habe.

    Was mich nur beunruhigt ist, dass ich glaube, dass eine 7ner für 1000€ schlechter verarbeitet ist als eine 6er für 1000€.
     
  8. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 06.04.05   #8
    Prinzipiell dürfte das - vor allem auch bei Ibanez - eigentlich nicht der Fall sein. Gerade in dieser Preisklasse sind die Gitarren schon alle recht ordentlich.

    Bei den richtig günstigen 7-Saitern sieht es da schon anders aus. Die /er von Harley Benton beispielsweise würde ich meinem ärgsten Feind nichtmal zumuten. :D
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 06.04.05   #9
    Achso, dann ist ja gut wenn du schon Gitarre spielst.
    Und ja, es heisst Singlecoil, doch ich meinte das da oben mit SinglecoiN, da mir einige schon aufgetaucht sind die es nicht bemerkt haben, dass es mit l geschrieben wird und nicht mit n ;)
     
  10. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 06.04.05   #10
    Wenns ausschließlich Ibanez mit FR sein soll, kommen für ich imho folgende Modelle in Frage:

    die schon genannte 1527 für 900 Euro. Die V7 - V8 Werks-PUs find ich richtig gut, hab ich noch in meiner 7421 und hatte nie das Bedürfnis, die zu tauschen.

    eine gebrauchte 7620. Leider wird dieses Modell nicht mehr hergestellt. Kommt mit Lo-Pro Edge 7 und DiMarzios. Ist quasi der etwas besser ausgestattete Vorgänger der 1527. Gibts ab und an bei Ebay, keine Ahnung wie hoch die gehandelt wird.

    schließlich gäbs dann noch die 7420. Wird auch nicht mehr hergestellt, kommt mit V7 - V8 Pickups und der imho nicht ganz so tollen Lo-TRS Brigde. Ist auch hin und wieder bei Ebay zu haben.
     
  11. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 06.04.05   #11
    Also ich halt das mal für ein Gerücht, das man mit einem 5 Wege-Switch und einer HSH-Bestückung unflexibler ist, als mit HH-Bestückung. Man hat jeweils 5 Sounds, deswegen heißts auch 5-Wege-Switch. Die ist im Endeffekt genau gleich, nur das bei Mittelstelllung ein SC-Sound anstatt 2 Hummis ist. ICh hatte schon mal die RG-7620 und die anderen 7-Saiter mit SC in der Mitte sind für meinen Geschmack um nen Tick flexibler, gerade wegen dem SC. Die Mittelstellung war für mich bei der RG-7620 unbrauchbar. Mittelstellungen hören sich eigentlich nur bei SCs richtig gut an bzw. brauchbar.

    Aber selbst die RG-7620 war undefiniert, trotz der DiMarzio. Bei der 1527 ist die Verarbeitung besser(keine "Ibanez Scheckkarte" :) ), da mit Hand zusammengeschustert und du kannst dir noch 2 Hummis nach Wahl aussuchen, wenn du schon 1000,- Oi zur Verfügung hast, dann hast du ne tolle Gitarre.
     
  12. Kibou

    Kibou Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    13.07.09
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.05   #12
    Ihr würdet mir alle zu einer RG1527 rate? Gegenstimmen? :)

    Könnt ihr mir dann noch erklären, warum die Preise

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RG1527_RB_7String.htm

    http://www.acemusicsuperstore.com/product_info.php/cPath/1_2/products_id/137

    so weit aus einander gehen. Sicher die eine kommt aus den USA, aber eigentlich dachte ich die Preise sind relativ ähnlich. Ich würde sie mir auch aus den USA importieren lassen, jedoch wird das mit der Garantie schwierig. Aber wenn ich die PU's eh austausche...Oder was meint ihr?
     
  13. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 07.04.05   #13
    Überleg dir das gut, ob die dir aus den USA schicken lassen sollst.
    Es sind zwar über 300 Euro Preisdifferenz (Euro-Dollar Kurs), bedenke aber was noch alles dazu kommt:
    Versand, Zoll, MwSt, (Koffer, denn der ist beim dt. Versand schon dabei).

    Zudem hat du, wie du schon feststelltest, beim dt. Versand einfachere Garantie und zudem noch die 2 Wochen Rückgaberecht (Fernabnahmegesetz).

    Aus den USA könnte es billiger sein, aber wenn dann irgendwas mit de Gitarre ist,...
     
  14. nackenschmerz!

    nackenschmerz! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    125
    Ort:
    ost berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 09.04.05   #14
    ich wollte mir auch mal ne 7saiter von ibanez holen...bis mir dann irgend so'n tontechniker erzählt hat, dass, wenn du eine 7saiter haben willst du auch dafür sorgen musst, dass du einen guten amp dazu hast. mit gut meine ich aber einen der höheren preisklasse oder einen der dafür ausgelegt ist, denn die 7. saite erzeugt logischerweise ein tieferes tonspektrum und die meisten amps sind für dieses tonspektrum nicht ausgelegt. daher matscht die saite dann.
    an deiner stelle würde ich mir ne 6saiter holen...die stimmst du dann halt runter (mein tip: b,f#,b,e,g#,c#) und dann klingt dat schon fett genug.

    slayer!
     
  15. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 09.04.05   #15
    Das würde ich so nicht unterstreichen. Erstens geben so gut wie alle Amps die Frequenzen ausreichend wieder (wenn man nicht die Bässe voll aufreißt) und 2. gibt es keinen Unterschied zwischen einer tiefergestimmten 6String und einer 7String, die haben auch die gleiche Mensur. Das wäre evt. was anderes, wenn man eine Baritionmensur spielen würde. Aber auch da müsste ein normaler Amp locker reichen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping