7-string amp

von dasJockAl, 13.08.06.

  1. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 13.08.06   #1
    HI !

    bin auf der such nach dem perfekten 7-string amp

    derzeit spiel ich die kombi mesa 50/50 + recto preamp und irgendwie britzelts mir in den bässen zuviel und zuwenig definition ist gerade im unteren frequ. bei high gain sachen nicht mein ding... vielleicht find ich noch eine gute einstellung der recto ist ja nicht gerade der simpelste zum einstellen. aja und box spiele ich eine selbstbau geschlossen oversized 2x12er mit Celestion V30

    also was sind eure ideen für den perfekten 7-string amp ?

    und nein einen diezel kann ich mir nicht leisten :o :D aber was so beim rackverkauf rauspringen würden und ein wenig nochdazu also ~2000€ wären schon drinnen

    denken so an rivera, peavey, engl
    also was sind euere erfahrungen ? schlussendlich werde ich mir eh meine 7 string schnappen und testen gehen aber für anregungen bin ich offen
     
  2. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 13.08.06   #2
    AALSO:
    H&K Warp X (1300)
    Rivera Knucklehead Tre (1800) (Der zurzeit gainreichste Amp überhaupt, soundsamples gibts schon auf Rivera.com)
    Krank Revolution 1 (1900) (auch Soundsamples vorhanden)


    waren halt jetzt nur meine ersten einfälle, ich hoffe du findest den amp der dir am meisten passt!
    MFG
    Simon
     
  3. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 13.08.06   #3
    Der perfekte 7-String Amp? Gibts nich :D

    Bevorzugen würde ich Amps mit mindestens 100w Röhrenpower, da es "angeblich" weniger matscht und alles sauberer übertragen wird. Leuchtet mir auch durchaus ein, der Herbert hat 180w und ich glaub der Hersteller versteht sein Handwerk.
    Meine Kandidaten wäre ein Rivera Knucklehead, ein gebrauchter Diezel :p , gebrauchter VHT Pitbull und der unflexible 6505 (restgeld wird in ein Noise Gate investiert :) ).

    Gruß Markus
     
  4. weeman!

    weeman! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Meerbusch (bei Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.08.06   #4
    ich bin auch der meinung das du schon mehr power brauchst.hab mal mit ner 7-saiter über meinen fireball (60w) gespielt,dasnn auch mal über meinen neuen savage120. klar sind es andere amps, aber ich meine auf jedenfall das der größere headroom vom savage sher positiv für die 7string geschichte ist.

    zumal würde ich auch mal die speaker überdenken! damit mal rumexperimentieren,weniger baßlastige etc.....
     
  5. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 13.08.06   #5
    Hmm, wenn du den Sound magst:

    Engl Powerball
    Framus Cobra
    Framus Dragon

    Alles andere, was mir einfallen würde, wurde schon genannt.
    Alternativ könnte ich mir vielleicht noch nen per Screamer o.ä. angeblasenen Marshall DSL oder TSL vorstellen. (nicht dass die nicht genug Gain hätten, aber es klingt einfach anders)

    Extrem Gainreich ist für mich nicht unbedingt ein Kaufargument (trotzdem ein geiler Amp ;) ), da imo alle mordernen High Gain Amps genug Gain haben. Und der Knucklehead klingt erst dann wirklich geil, wenn man den Sound nicht in Gain ertränkt (meine Meinung)
     
  6. petr0se

    petr0se Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 13.08.06   #6
    Mein Tipp an Dich:

    Versuch Dich doch erstmal an anderen Boxen. Ich will nicht Deine Fähigkeiten als Boxenbauer in Frage stellen, aber gerade bei dem Thema "oversized" macht man schnell den Griff ins Klo!
    Also, versuch Dir erstmal ein ausgiebiges Bild mit anderen Boxen zu machen, fahr in nen Laden mit Deinem Rack, bevor Du das (meiner Meinung geile Ding) verkaufst und evtl. Verluste machst.
    Oder aber bestell Dir eine bei Thomann auf Money Back, o.Ä., auf jeden Fall: Erst ne andere Box probieren, und dann über Definition im Bassbereich nachdenken!

    (Spiel selbst ne 7-Saiter, um einen Ganzton runtergestimmt, weiß also einigermassen was Du meinst ;D. Ich krieg aber aus meinem Rack, was mit Deinen Komponenten lange nicht zu vergleichen ist, einen sehr sehr definierten Sound raus!)
     
  7. dasJockAl

    dasJockAl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 13.08.06   #7

    das hab ich mir auch schon gedacht aber von den maßen her hab ich genau das was mesa oder engl bieten. material ist auch das selbe ... birkensperrholz und geschlossen ist geschlossen ;) aber einen versuch ist es wert

    danke an alle anderen kommen ja etliche vorschläge. gerade der rivera reizt micht sehr (allerdings in Österreich nirgends zu finden)
     
  8. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 13.08.06   #8
    Auch wenns nich so richtig reinpass:

    Uagh die Krank Amps klingen geil!
     
  9. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.08.06   #9
    Spontan würde ich es auf die Einstellungen des Amps und die Box schieben.
    Nicht zuviel Gain, sind die Tonabnehmer High-Output Prügel ? Geschlossene "oversized" Box ?
    Bässe mal etwas zurücknehmen ? Andere Boxen testen ? etc.

    Ich würde nicht direkt an den "Verkauf" denken.
    Aber wenn, dann wurden schon paar gute genannt.
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 13.08.06   #10
    und jetzt erzähl mir mal welchen der amps du schon probegespielt hast....


    @ topic: lass auf jeden fall beim testen den Framus Cobra net aussen vor

    wenn du genug geld hast, versuch auch mal die Earforce-amps (hab ich leider noch nie getestet)
    wenn du dich mit den Earforce-Besitzern kurzschließt, sind da sicherlich auch Modifikationen nach deinen wünschen möglich


    auchwenns noch weniger reinpasst: ABL-ÖRKS IHGITT klingen Krank Amps schrecklich!!!!!
     
  11. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 13.08.06   #11
    Wenn du es eher puristisch magst, kannst du mit nem Fireball und ner Engl XXL/Pro/Std Box nen super brutalen (aber auch differenzierten) Sound hinkriegen....
    Der andere Gitarrist unserer Band spielt Powerball + Engl Vintage Cab... seine 7 String hat das Tuning G C G C F A D und das is gar kein Problem...
     
  12. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 14.08.06   #12
    Ich sag jetzt mal so, je mehr Gain, desto mehr Kompression, desto weniger Dynamik. Da kann Bogner draufstehen oder VHT oder Diezel oder Soldano, dass ist einfach so. Gut, für Metal ohne Dynamik ist das evtl super, aber da wäre noch deine Klampfe, bzw. deine PUs. Hast du schon mal auf Anschlaggain mit halbaufgerissenem Amp gespielt? Schon mal was von nem Pfeifkonzert gehört? Das geht nur ohne im Studio oder mit DI oder mit ner Abnahme, die vom Gitarristen "getrennt" ist(->Metallica benutzen zum Beispiel Boxen, die in ner Box sind und da drin ist dann n Mikro, dass abnimmt).
    Außerdem hört sich n Amp nur brutal an, wenn er nen trockenen Sound hat, je mehr Gain desto "nasser" wird dein Sound (für Shreddzeugs ganz super oder für "Klangteppiche").
    Was wichtig ist, ist einfach nur der Charakter, gut wenn man ne Gitarre mit weniger Leistungsstarken PUs spielt braucht man schon Gain. Einen 800er Marshall würde ich mit EMGs fahren oder mit nem Booster anpusten um den gewünschten Effekt zu bekommen.

    Ein Tipp noch an alle Tre-Interessenten: Kaufen!!! Denn der kommt dem Überschall rellativ nah mit EMGs zumindest. Meine Warlock mit EMGs hört sich mit dem von Rivera zur Verfügung gestellten Soundmaterial rellativ gleich an, blos besser;) :p , aber mal im Ernst, ich würd den Amp nicht wegen dem Gain kaufen...,
    wobei ich da noch den Diezel Einstein ausprobieren würde oder den Soldano Avenger und natürlich den VHT Deliverance mit 120 Watt(wegen dem Bottom-End, das meiner Meinung vollkommen ausreicht). Die beiden letzteren sind aber "nur" Einkanäler. Wenns doch noch mehr sein soll bzw. noch spezieller ausgelegt, dann würde ich den Orange Thunderverb mal ankucken, da dieser auch als Bassamp bespielbar wäre und liegt auch unter 2000,- Euro.
     
  13. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 14.08.06   #13
    ich schon. juhu. klar, die bauen dir das dann alles so wie du magst.
    mit 2000€ könnte es sogar was werden, ich weiß garnicht mehr was die so nehmen.
    aaaber: ich würde auch sagen teste mal ne andere box. als ich damals testen war haben sich alle boxen sooo unterschiedlich angehört, da ist es total egal ob sie gleich groß waren ;-)
     
  14. dasJockAl

    dasJockAl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 15.08.06   #14
    also einmal danke an alle antworten ! :great:

    aja und pickup ist ein dimarzio evolution 7

    1) box werde ich überdenken und schaun ob ich was anderes probieren kann (auch wenn ich jetzt nicht weiss wodurch diese sich unterscheiden :confused: )

    2) an einstellung kanns eigentlich nicht liegen da das problem eher in den tiefen mitten liegt .. komischer weise wird der klang definierte wenn ich mehr bass hinzugebe. hab aber nicht wirklich lust so basslastig und mittenlos zu spielen

    3) ist der TRE eigentlich mit dem KNUCKLEHEAD REVERB 55 vergleichbar vom sound ? der bietet eigentlich um einiges mehr an features und kostet ~200€ mehr.

    4) dem powerball wird ja hier nachgeschrien das er zu sehr komprimiert und das klingt eigentlich auch nicht so prall ... aber kommt auf die liste ebenso Framus Cobra .. klingt von den specs verführerisch

    und diezel fällt einfach preislich aus dem rahmen .. auch gebraucht.

    vielleicht hat auch jemand einen tipp für einen anderen preamp der besser zu meinen anforderungen passt ? der sollte dann so ~1000€ zu haben sein
     
  15. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 15.08.06   #15
    Evtl. ein ENGL E570 PreAmp, auf rocksolidamps.com gibts ein Soundfile das ziemlich "fätt" klingt, kannste dir ja mal reinziehen.

    Gruß Markus
     
  16. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 16.08.06   #16
    Wobei meiner (!) Ansicht nach auch der PB oft recht unreflektiert schlecht geredet wird....
    Hör dir mal Platten von härteren Metalbands an... mal ganz ehrlich.... die Alben sind auch alle komprimiert bis zum geht nicht mehr.... Wenn man nen industriellen Sound fahren will, ist das absolut kein Nachteil... hör dir mal die Platten an... von Slipknot, Korn bis Meshuggah ist das einfach der Sound der dazugehört... dicht... komprimiert, sauber und mechanisch.. so wollen es die Musiker und son Sound erwarten auch die Hörer
     
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 16.08.06   #17
    meshuggah klingt imho sehr offen
     
  18. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 16.08.06   #18
    mit dicht mein ich auch nicht dünn.. ja Meshuggah klingt offen... aber schau auch mal was die für Equipment verwenden.... sie haben aber auch diesen maschinellen Sound nicht kalt, aber eben direkt wie eine unerbittliche unaufhaltsame Maschine....
     
  19. hofgabes

    hofgabes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Michelstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.109
    Erstellt: 16.08.06   #19
    Ich spiel jenen Cobra mit ner Marshall 1960Lead-Box. Also über zu wenig Druck kann ich mich nicht beschweren. Keine Ahnung, Bässe matschen bei mir trotzdem (wir spielen Droped C), seitdem ich weniger Gain drin habe, ists allerdings auch besser. Also, wenn du den Sound magst (der Cobra hat trotz Hi-Gain seinen eigenen Klang, hm..ein wenig "metallisch" oder "blechern", keine Ahnung, nicht unbedingt "kalt", aber so in der Art), denn er hat seinen eigenen Sound, den nicht jeder abkann.
     
  20. dasJockAl

    dasJockAl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 16.08.06   #20
    also was ich jetzt so an soundsamples gehört habe kommt der PB aufjedenfall in frage und zum testen findet man ihn auch häufig.. mal sehen wann ich dazu komm.

    der engl 570 preamp klingt auch nett nur leider kaum wo zu finden --> blindkauf und gebraucht hab ich den noch nie gesehn da er mit 1500€ weit über meinem budget liegt
     
Die Seite wird geladen...

mapping