800 Watt Box an 250 Watt Top

von elhefe, 25.07.05.

  1. elhefe

    elhefe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Wietzendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #1
    Hi,

    hab mal ne kurze Frage:

    Macht es Sinn bzw. geht es überhaupt, ne 800 Watt Box an ein 250 Watt Top anzuschließen???

    Danke für die Antworten :-))
     
  2. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 25.07.05   #2
    solang die ohm übereinstimen, garkein problem, ausserdem is es so wieso besser eine bo xmit mehr watt als das top an das top anzuschliesen :D
     
  3. elhefe

    elhefe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Wietzendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #3
    ohm-zahl passt...allerdings langweilen sich die boxen dann bestimmt denke ich mal :-)
     
  4. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 25.07.05   #4
    naja willst das zeug kaufen oder hast es und weißt nicht ob du es zusammenschliesen kanst?
    kaufen würd ich mir zu dem top vl eine box mit weniger leistung (auch weil sie billiger sind,in den meisten fällen)aber wenn du sie hast dann kannst sie ohne probleme anschließen
     
  5. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #5
    es wäre interessant zu wissen um was für eine Box und um was für ein Topteil es sich handelt..... links? bilder?
     
  6. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 25.07.05   #6
    je mehr leistung die box hat und dabei gut klingt umso besser. dann bis du auch für die zukunft (neue tops) bestens gerüstet. :great:
     
  7. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 25.07.05   #7
    da empfehle ich nochmal ede's impendanzgeschwafel! ;)

    edit: das ding heißt: Verhältnis von leistung box/amp.
     
  8. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 25.07.05   #8
    wem empfiehlst es , mir oder ihm?

    ja aber so is es viel schöner und verwirrender geschrieben :D
     
  9. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 25.07.05   #9
    ich empfehle es grundsätzlich jedem, auch dir :D
     
  10. elhefe

    elhefe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Wietzendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #10
    also das top ist 'n hughes&kettner basskick 707, Box hab ich noch nicht, aber währe evtl. ne Mesa Boogie Diesel 2x15.....vielleicht krieg ich die günstig!?!
     
  11. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 25.07.05   #11
    du solltest halt dem amp nicht permanent am limit seiner leistung fahren, um clipping zu vermeiden. sonst kann nix passieren. ich habe die erfahrung gemacht, dass boxen, die mit wesentlich weniger leistung betrieben werden (als ihr max.), klanglich linearer arbeiten und etwas mehr bass "machen".
     
  12. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 25.07.05   #12
    gehen würde es, aber gerade die Mesa braucht etwas Dampf um gut zu klingen. eine Möglichkeit wäre, eine PA Endstufe an den Line out des H&K zu hängen. Anders bei einer 4x10", die klingen auch bei geringer Leistung gut. Paß nur auf, daß Du nicht zuweit aufdrehst, wegen clipping (SuFU !)

    Edit: da war einer schneller ...
     
  13. elhefe

    elhefe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Wietzendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #13
    ok, erstmal vielen dank für die antworten!

    dann werd ich wohl besser in ne neue 4x10er investieren :-)
     
  14. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 25.07.05   #14
    Eher das Gegenteil ist der Fall. Hohe Leistungen bedingen bauliche Maßnahmen an den Speakern, die den Sound negativ beeinflussen.
     
  15. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.07.05   #15
    ist glaub ich einfach nur geschmackssache, es gibt leute die auf erhöhten klirr durch hubbegrenzung stehen ^^
     
  16. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 25.07.05   #16
    ...können!
    wenn er an ne 800watt box kommt, deren sound auch bei "nur" 250watt super ist, dann ist er doch der gewinner! ;)
     
  17. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 26.07.05   #17
    Theoretisch hast Du recht, aber in der Praxis sieht das ganz anders aus.

    Um 800 Watt an einer vergleichsweise kleinen Membranfläche zu verbraten (eine 4x15er Box nehme ich hier mal aus :cool: ), braucht es einfach Maßnahmen wie z.B. großer Schwingspulenspalt wegen der Hitzeausdehnung der Spule, die den Sound immer negativ beeinflussen. Eine Ausnahme sind bedämpfte Speaker, also Hörner oder vergleichbare Systeme, die den Wirkungsgrad verbessern und damit auch den Membranhub durch bessere Anpassung an die Umgebungsluft reduzieren. Bassreflex gehört auch dazu. Ich klammere diese aber wegen des sehr schmalbandigen Wirkbereiches aus.

    Der Membranhub ist einfach begrenzt. Diese Größe lässt sich bei einer gewöhnlichen Bassbox problemlos mit ca. 100 Watt und weniger erreichen. Nur wollen das die Käufer einfach nicht wahrhaben. Sie denken immer noch: Watt = laut + gut.

    Grüße, Uwe
     
  18. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 28.07.05   #18
    Also grundsätzlich kann man die 800W-Box -4Ohm- und den 250W-Amp zusamnen betreiben ganz ohne Bedenken (ich glaube der Warw.Amp hat sogar einen limiter)
    Die beiden EV 15L machen mit dieser Leistung schon gehörig Dampf (Box hat ja 4 Ohm)

    Damit bist Du in der Praxis definitiv lauter (und druckvoller) als mit einem 500W-Amp und billig 15er - ich habe Gottseidank Vergleichsmöglichkeiten...

    Außerdem sind die Speakern zwar mit je 400W sin angegeben, aber das ist sehr optimistisch, siehe die vielen anderen Statements dazu; (Realistisch für den EV 15L PL: 300W!) das gleicht er aber mit seinem Wirkungsgrad wieder aus. Speziell im Tiefbaßbereich unter 60Hz sinkt bei dem rel. kleinen Gehäuse (netto 180ltr) die Belastbarkeit auf ca. 100W je Speaker.

    Wo ich das herhabe? aus den EV-Originalunterlagen für EV 15 L/B von 1980 und den TL-606 Gehäusebeschreibungen. Ich habe das immer befolgt und meine EV's sind schon 23J alt!!!-ohne reconing!


    servus!
     
Die Seite wird geladen...

mapping