8oder 16 Ohm?

von IGS, 17.02.08.

  1. IGS

    IGS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    14.12.12
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 17.02.08   #1
    hallo
    ich richte mir grad wieder eine alte sound city box her. nur weiß ich nicht ob ich 16 oder 8 ohm boxen bestellen soll. pro box halbiert sich ja die ohm zahl. schließt man da eig alle boxen nebeneinander und pro box halbiert sich die ohmzahl oder wie ist das? ich kann übrigens am verstärker die ohmzahl einstellen.
    mfg IGS
     
  2. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 17.02.08   #2
    Reihe: Die Widerstände Addieren sich Rges=R1+R2+R3... usw.

    Parallel: Rges = 1/ (1/R1 + 1/R2 + ... + 1/Rn)

    haste nen röhrenamp? auf jedenfall dann die impedanz an den amp anpassen!

    bei transe kannste auch mehr ohm nehmen(aber nicht weniger) gibt aber weniger leistung, da mehr widerstand
     
  3. IGS

    IGS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    14.12.12
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 17.02.08   #3
    ja hab nen röhrenamp..... was meinste mit R??? ist das der wiederstand? un ich will halt die boxen so aneinanderhängen, dass sich die wattzahl addiert. das ist doch dann parallel oder?
     
  4. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 17.02.08   #4
    hä, die wattzahl addiert, wie meinst du das? du kannst mit ner box die wattzahl nicht erhöhen...;)

    meinst du die ohmzahl? dann muss in reihe geschaltet werden, da in reihe sich logischerweise der widerstand addiert!

    R=Widerstand
    physik 9te klasse glaub ich...:D
     
  5. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 17.02.08   #5
    die formeln dort, die ich dahingeschrieben hab sind zur berechnung des gesamtwiderstandes da...
     
  6. IGS

    IGS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    14.12.12
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 17.02.08   #6
    ich mein mit wattzahl addiert, dass sich die einzel watt zahl der lautsprecher addiert.
     
  7. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 17.02.08   #7
    Ach soooo....na, in reihe oder parallel geht doch eigtl. beides?

    in reihe müsste sich die belastung auf jede box verteilen, aber parallel doch auch...

    du meinst jetzt also wie du die einzelnen SPEAKER in der box verkabeln musst nech?

    weil du boxen gesagt hattest, war ich jetzt verwirrt....
     
  8. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 17.02.08   #8
    Die addieren sich immer, egal ob Seriell - oder Parallelschaltung.
     
  9. IGS

    IGS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    14.12.12
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 17.02.08   #9
    genau das mein ich.... also ist es egal wie man die lautsprecher zusammen verbindet? die wattzahl der einzelnen lautsprecher muss auf 100watt (hab auch ein 100watt topteil) un ein lautsrecher hat halt weniger wie 100watt....
     
  10. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 17.02.08   #10
    da hastes, ist also egal, jetzt musst du nur noch sehen, welche schaltungsart du haben willst und dann achteste drauf was die speaker für impendanzen haben, aus denen berechneste dann je nach schaltung mit den formeln die gesamtimpendanz, BINGO, da haste deine box mit bekanntem widerstand!

    EDIT: um so mehr lautsprecher, umso mehr blastbarkeit...

    zum bleistift: 4x30Wspeaker= 120W belastbarkeit
     
Die Seite wird geladen...

mapping