90Watt und 30 Watt in eine 2x12?

von Phil_182, 06.05.07.

  1. Phil_182

    Phil_182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    172
    Erstellt: 06.05.07   #1
    Hallo!
    Ich hab mir bei Ebay ne 212 Leerbox gekauft und habe Mittlerweile auch einen Celestion G12H (30W) hier liegen. Nun habe ich ein Angebot für einen Speaker mit 90 Watt gesehen, ebenfalls Celestion. Vertragen sich die beiden oder kann es zb sein dass dann einer lauter ist als der andere? Die Impedanz ist bei beiden gleich, 16 Ohm.

    Gleichzeitig hab ich noch ein Angebot erhalten über einen Celestion Vintage 30, bei dem ca. 1/3 der Staubschutzkalotte locker ist. Ist sowas leicht (oder auch billig) zu reparieren, und muss man es reparieren?:confused:

    Danke schonmal!
    MfG Philip
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 06.05.07   #2
    Wenn du die beiden Speaker in einer Box verbaust, so hat die Box eine belastbarkeit von 60W (2 mal die niedere Belastabrkeit).

    Ob einer der beiden Speaker lauter ist, als der andere, hat nichts mit der Leistung zu tun, die sie aushalten, sondern mit dem Wirkungsgrad, also dem Schalldruck pro W in 1m Abstand. Der Speaker mit dem höheren Wert ist also lauter.
    Welcher Speaker den höheren Wirkungsgrad hat, weiß ich nicht.

    Ob sich die Speaker vertragen, kann man so nicht sagen. Es kann gut gehen und die positiven Eigenschaften der Speaker addieren sich. Andererseits kann auch das Gegenzeil passieren und die Kombination gefällt dir nicht.
     
  3. Phil_182

    Phil_182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    172
    Erstellt: 07.05.07   #3
    danke schonmal! da der 90W wahrscheinlich einen höheren wirkungsgrad hatte, hab ich ihn jetzt nicht genommen, bleibt noch die frage mit der staubschutzkalotte. kann mir da jemand weiterhelfen?
    mfg Philip
     
  4. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 07.05.07   #4
    kommt auf denPreis für den V30 an...
    bekommste den für 20-30 € kannste die Kalotte günstig mit Holzleim kleben (bindulin zbs)

    sollste mehr bezahlen empfehle ich dir nen Eminence Governor, statt made in China ein made in USA Speaker (der schwer nach V30 klingt wenn nicht besser) und neu nur 50€ kostet ;-) öhm Cone des Eminence kommt aus UK...

    aber wenn du auf Celestion stehst, weils halt die achsotollen, overhypeden Celestions sind, hab noch 4 16Ohm Celestions hier, kannste 2 Stck für 60€ und alle 4 für 100€ (fast neu, aussehen tuhen sie wie nagelneu) plus Versand haben, ob die hier im Karton herumliegen oder woanders gespielt werden ist mir wurscht =)


    bei interesse PN

    Robi
     
  5. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 07.05.07   #5
    WENN du die Schutzkappe wieder anklebst, dann achte darauf, dass du es so dünn wie möglich machst. Keine "viel hält viel" Taktik. Deine Membran hat ein genau definiertes Eigengewicht (ein 12" irgendwo bei 70g die Gegend). Wenn du nun da 50g Kleber draufknallst, dann stimmt das Membrangewicht nimmer, der Antrieb durch den Magnet nimmer und die mechanische Güte verändert sich. Dann ist der Frequenzgang der da mal auf dem Zettel stand für diesen Speaker Vergangenheit und das Ding klingt anders.

    Gruss Flo
     
Die Seite wird geladen...

mapping