A-Gitarre für Wanna-Be-Guitar-Hero ;)

von max0, 24.10.07.

  1. max0

    max0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.07   #1
    Hi Folks,

    hab mal ne Frage: Gibt es auf dieser Welt eigtl. auch A-Klampfen, die fürs Solospielen ausgelegt sind? Meine Westerngitarre reicht leider nur fürs Schrammeln von Lagerfeuer- und Barréakkorden aus, würde aber lieber mal Melodien etc. über's ganze Griffbrett verteilt spielen, und benden können ;) ICH KANN DOCH SONST NIX!!

    max0
     
  2. RuX

    RuX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.07   #2
    spanische, klassische, oder om/ooo/oo formen sind mehr für fingerpicking/solospiel gedacht. cutaway kann in den hohen lagen auch helfen.
    wüsste aber nicht wieso man nicht auch bei dreadnought oder anderen gitarren solo spielen oder fingerpicken kann.
     
  3. max0

    max0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.07   #3
    Welche spanischen Gitarren haben denn eine verhältnis-mäßig niedrige Saitenlage? Kannst du mir ein paar Hersteller- bzw. Modell-Namen geben?
     
  4. RuX

    RuX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #4
    keine ahnung, kenn mich nicht mit klassischen und spanischen aus. aber ich glaub die haben prinzipiell alle eher eine etwas höhere saitenlage. hersteller gibs vor allen in diesem segment tausende und weniger DIE marke wie das z. b. fender bei e-gitarren oder martin bei western-gitarren der fall ist.
    da gibs z. b. ne große auswahl https://www.thomann.de/de/konzertgitarren.html
    musst trotzdem in laden gehn und ein paar ausprobieren.
    aber wie schon gesagt ich wüsste nicht wieso du zum solospielen eine andere gitarre brauchst. klingt bloß anders und vielleicht subjektiv auch besser
     
  5. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 25.10.07   #5
    kann man pauschal nicht sagen. kann von gitarre zu gitarre unterschiedlich sein. und bei vielen kann man durch einfaches austauschen des steges (ist meist locker) die saitenlage erhöhen oder absenken

    .
    jetzt hast du eben die ganzen Taylor, Yamaha, Lakewood und vor allem Gibson spieler verärgert *gg*
    zur zeit gibt's eigentlich überhaupt keine "DIE marke", es kommt immer drauf an was man sucht.

    ja. 100% übereinstimmung. gitarren immer in die hand nehmen! (lies vllt auch mal den "Facts zum Gitarrenkauf"-Thread aus meiner signatur)

    stimmt auch. grundsätzlich kann man alles auf jeder gitarre spielen. die frage ist immer nur wie gut es klingt. aber ich spiel auch rockstücke auf meiner klassischen gitarre. es gibt keine grenzen. man kann auch klassische lieder auf einer e.gitarre spielen, sie fällt dann nicht vor wut auseinander
     
  6. max0

    max0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #6
    Naja, ich weiß nicht, musst du mal auf meiner Gitarre nen Fullbend machen! KEINE CHANCE! Guckt euch mal folgendes Video an, JA MALMSTEEN IS GESCHMACKSLOS, aba vllt ist das ne Klampfe zum solieren ;)

    http://youtube.com/watch?v=scx_KpjE4ec
     
  7. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 26.10.07   #7
    gut, da hast du recht. benden ist generell auf ner akustik relativ hart, aber nen fullbend auf ner westerngitarre ist durchaus drin. brauchst du halt starke finger ;-)
    (auf meiner klassischen krieg ich auch nur nen halbton hin, dann ist das griffbrett zu ende..)

    aber es ist ja nicht verboten das nen bissl umzuschreiben und mal aus nem großen bending auch nen slide, oder nen slide mit anschließendem bending zu machen :-)

    und was malmsteen da spielt ist auch einfach das, was er immer spielt: einfach wahnsinnig schnelle skalen und tonleitern, das hat nix mit der gitarre zu tun, ich glaub in dem ganzen stück ist kein einziger bend drin...
    (und ehrlich gesagt, ich finds nicht wirklich spannend. das einzig coole ist dieses funky zeug ab 2:15)
     
  8. pLeEx

    pLeEx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    81
    Erstellt: 26.10.07   #8
    Also, dass es auf einer Akustischen meist schwieriger zu Solieren ist, als auf einer E-Gitarre ist wohl klar. Sie haben meist dickere Saiten aufgezogen und etwas "langsamere" Hälse.

    Ich empfehl dir einfach mal diese Gitarre hier:

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-FG-700-S-prx395749587de.aspx

    Die ist in der Preisklasse sicherlich top.

    Und noch ein "Geheimtipp": Saiten die sowohl für Akustik als auch E-Gitarren ausgelegt sind. Mit denen schafft man auch mal nen Full Tone Bend auf der G-Saite. Sind zwar für ne Western eher dünn, sofern man 11er nimmt, aber einen Versuch ist es sicher wert:
     
  9. RuX

    RuX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #9
    oops ich meinte auch tendenziell

    Damit meinte ich bei A/E-Gitarren gibs eine handvoll etablierter Marken die als sehr populär und verbreitet anzusehen sind. Gibs bei klassischen/konzert/spanischen Gitarren nicht.

    Mach halt einfach mal dünnere Saiten drauf, 8er oder 9er oder noch dünner. Oder mal Nylon-Saiten dann is auch gleich viel einfacher. Dann brauchtste auch nicht gleich eine neue Gitarre.
     
  10. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 26.10.07   #10
    also,

    unabhängig vom modell (steelstring) würd ich dir vorweg schon mal diese saiten empfehlen

    http://saitenkatalog.de/shop1/produ.../3769?osCsid=cb003777f01a1299896cc0ee2ea294b7

    damit geht auch n fullbend wenns die gitarre hergibt.

    willst du scales, soli, läufe spielen würd ich dir eher zu nem kleineren korpus raten als ner dreadnaught, da deine "oberen gliedmaßen" :D damit mehr bewegungsfreiheit haben.

    was nicht heißt, dass es mit ner dreadnaught nicht auch machbar ist.

    spielst du im stehen? dann achte drauf, dass der korpus auch flacher ist. gibt nochmal mehr bewegungsfreiheit.

    n cutaway gäbe dir zusätzliche möglichkeiten, z.b. scales in hohen lagen zu spielen. es gibt mehr steelstrings mit cut als nylons. scales in hohen lagen sind übrigens ein killer für viele gitarren. damit kannst du (unter anderem) die spreu vom weizen trennen.

    single notes kommen bei ner akustikgitarre leiser rüber, als wenn du mit der selben gitarre strumming spielst. wenn dir das zu wenig wumms hat, wär n pickup nicht schlecht.

    dein budget für so ein teil wär hilfreich.

    groetjes
     
  11. max0

    max0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #11
    danke für die vielen antworten.

    ich denke, ich sollte nochmal erwähnen, dass ich eigtl. aus der E-Gitarren-Abteilung bin :D
    Hab mir vor ein paar Jahren ne F-310 von Yamaha gekauft - eine 130€ Gitarre mit spitzen sound, wie ich finde! Saiten von Martin (12-54)

    Mein Know-how zum thema Akustik Klampfe existiert nicht. :confused: (ich weiß auch nicht, was ein cut-away is ;))

    Naja, ich glaube eine Konzert-Gitarre wäre schon das richtige, dann könnt ich nämlich Fingerpicking üben und Neo-Classic licks rauf und runter scheuern bzw. Lautenspieler nachmachen ;)

    Preislich sollte's nicht die 500€ Grenze überschreiten!

    in diesem sinne :rock:
     
  12. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 26.10.07   #12
    cut away ist so ein ausschnitt, damit deine finger die höheren bünde besser erreichen können:
    ohne cut away: http://www.lakewood.de/de/model_details.php?id=m-18
    mit cut away: http://www.lakewood.de/de/model_details.php?id=m-18cp
    spring sofort ins auge.

    ich würd dir raten einfach mal in ein gitarengeschäft zu gehen. der sound einer western und einer klassischen sind sehr unterschiedlich. eben so wie die bespielbarkeit.

    nimmste nen zettel mit und schreibst dir auf was dir gefällt.
    jetzt auf keinen fall nach hörensagen einfach mal bestellen, das macht kaum sinn.
     
  13. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 26.10.07   #13
    du kommst aus der e-gitarren ecke und bist stahlsaiten gewöhnt.

    warum um alles in der welt willst du mit ner konzertgitarre anfangen?

    hier mal ein paar links, um deine planung zu vereinfachen:

    https://www.musiker-board.de/vb/andere-musikrichtungen/237941-fingerstyle-akustik-gitarre-pur.html

    https://www.musiker-board.de/vb/git...tarren-alles-ueber-konstruktion-historie.html

    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren/233629-unsere-eigenen-gitarren-sachen.html

    ich denke, nach der lektüre dieser links müsstest du etwas klarer sehen.

    @disgracer: sag mal, hast du seit der anschaffung deiner M-18 CP auch das problem, dass du überall lakewood riechst, schmeckst und hörst? ;) mir gehts jedenfalls so:D

    groetjes
     
  14. max0

    max0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #14
    weil ich das gerne höre! und eure eigenen sachen aus dem threat finde ich echt verdammt kuhl!
     
  15. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 26.10.07   #15
    okay, da liegen wir zwar geschmacklich völlig auseinander da ich den klang einer westerngitarre dem einer konzertgitarre immer vorziehen würde, aber geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

    wenn du dich für ne konzertgitarre mit nylonsaiten entscheiden solltest, achte am besten darauf, das deren hals nicht zu breit ist. die umstellung von nem schlanken e-gitarrenhals auf so ein breites griffbrett, wie es die meisten klassischen gitarren haben, ist am anfang nicht so ganz ohne.

    groetjes
     
  16. max0

    max0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #16
    und noch ne frage: was spielt denn herr meola in dem friday night video da für saiten? sind die dinger irgendwie leicht "dick" oder täuscht mich das?^^
     
  17. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 26.10.07   #17
    ich denke mal, dass das hauptsächlich die lausige aufnahmequalität des videos ist :)

    wenn ich das richtig in erinnerung habe, war das damals ein .11er satz, das heisst die hohe e-saite hat eine .11er stärke.

    groetjes
     
Die Seite wird geladen...

mapping