A-Gitarren frage

von SouLDemon, 11.11.05.

  1. SouLDemon

    SouLDemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    18.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #1
    hi,

    also da sich meine freundin schon länger ne akustik gitarre wünscht wollte ich ihr eine zu weihnachten schenken.
    nur habe ich absolut keine ahnung ahnung davon und wollte euch mal fragen was ihr mir da so empfehlen könnt.

    also sie spielt seid ca. 2 jahren e-gitarre, hauptsächlich rock, schreibt auch selber und würde mal sagen das sie irgendwo im fortgeschrittenen bereich ist.

    als e gitarre hat sie eine von yamaha, keine ahnung welche.

    ausgeben wollt ich so 150-200€.

    hoffe ihr könnt mir da was empfehlen vielleicht auch gleich mit links wo ich diese bekommen kann.

    gruß

    SouLy
     
  2. escapeharry

    escapeharry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 11.11.05   #2
    Wäre erst mal zu klären ob Klassik oder Western.
    Da Deine Freundin schon e-git spielt liegt ihr ne Western wahrscheinlich besser.
    Ich würde empfehlen einfach mal ins Musikgeschäft zu gehen und dir ein paar Modelle zeigen und vorspielen lassen. Da bekommst du recht schnell einen Eindruck was gut klingt.
    Von billig e-bay Gitarren würd ich die Finger lassen.
    Empfehlenswerte Marken sind meiner Meinung nach:
    Redwood, Ibanez, Ovation, Takamine
    unter 200,- wirst du aber höchsten bei redwood was finden.
    Es gibt bestimmt noch weitere, kenn ich aber nich.
     
  3. Johanna

    Johanna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    ilfeld/thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.05   #3
    meine westerngitarre ist von stagg. die stellen zwar sonst drums und so her, aber die gitarren sind auch nicht schlecht. die hat 120€ gekostet und hat einen wirklich super klang. kann ich nur weiterempfehlen.
     
  4. jons

    jons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 13.11.05   #4
    von stagg halte ich nich so viel.. hab mal welche angespielt und die hatten alle irgendwelche mängel.. eine hatte abstehende bundstäbchen, eine andere war nich bundrein, usw.. in der preisregion von 150-200€ würde ich dir ganz klar cort empfehlen.. sind gut verarbeitet, haben einen schönen klang und ein tolles preis-leistungs-verhältnis
     
  5. ahorn

    ahorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    21.05.08
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 13.11.05   #5
    kann dem nur zustimmen, hab jetzt ne stagg zu hause die ich wieder abgeben werde, cort soll gut sein.
    achte auf eine massive decke und geringen abstand zwischen bundstäben und saiten

    ahorn
     
  6. SouLDemon

    SouLDemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    18.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #6
  7. Care

    Care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Potsdam und Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 16.11.05   #7
    neeeee....die sieht erstens hässlich aus und zweitens stinkt die^^ nagut ist geschmackssache aber naja....also wenn du ihr WIRKLICH ne freude an deinem geschenk machen willst.
    probiers mit ner ibanez..da machst du auf keinen fall nen fehlkauf.yamaha kann ich nicht empfehlen...hab da nur negative erfahrungen gemacht.
    würde die ibanez ael 40 se rlv empfehlen..sieht gut aus, cut away...sehr wichtig um an die hohen töne rann zu kommen, integriertes stimmgerät, super tonabnehmer schön voluminöser klang sehr geile bespielbarkeit.kostet aber schon 379 euro :/!!!
    aber dafür hat sie dann auch ne sehr gute gitarre.
    gibt auch firmen die für die gleiche leistung der gitarren schon 1000 euro verlangen würden...ich will ja jetzt keine aufzählen wie fend*hust* oder gibs*hust*....wo der name allein schon 85% des preises ausmacht...
     
  8. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 16.11.05   #8
    ganz gut wäre aber auch eine epiphone in der preisklasse... also ich kann mich nicht beschweren mit meiner. im studio oder live, beides geht mir ihr wirklich ohne probleme, auch für mal so nebenbei. sound, verarbeitung und spielbarkeit sind richtig gut. da kann man auch mal 5 stunden durchspielen. :screwy: :D
     
  9. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 17.11.05   #9
    Wie wäre es mit einem Gutschein, verbunden mit einer Fahrt zu Musik-Service, dortigem Ausprobieren und Kaufen, danach noch Romantik-Wochenende in der Gegend? So hättet ihr beide etwas davon, Du ein nettes WE und sie ne Klampfe, die ihr zusagt? Mach ich immer so, wenn eine Neuanschaffung ansteht...
     
  10. VOXplayer

    VOXplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    73
    Erstellt: 17.11.05   #10
    Care, das war mit abstand der lausigste und grottenschlechteste Beitrag den ich seit langem im Forum gelesen habe. Herzlichen Glückwunsch!


    1.) Rahmenbedingung waren 150-200 Euro. ENDE DER DURCHSAGE. Wenn jemand 150 -200 veranschlagt (was übrigens von natur aus und aufgrund der Formulierung schon nach eher 150 als 200 riecht) dann nehm ich verdsammt nochmal auch nur 150-200 Euro. Gut, 229 oder 239 eventuell. Aber nicht 379 Euro !!!

    2.) Die Ibanez ist schon aufgrund ihrer Form in keiner Weise mit einer "Ovation" -in diesem Falle von Applause zu vergleichen. ÜBERHAUPTNICHT.

    2.) Es gibt Menschen die bevorzugen GERADE diese roundback Korpus Form und fühlen sich mit eckigen Kasten Gitarren nicht wohl.

    3.) Erwischt man eine mit passabler Verarbeitung, dann hat man in der Preisklasse eine super Gitarre (für den Beginner - Fortgeschrittenen).

    4.) Warum stinkt die? Wonach?
    Alte Ovations stinken. Und ich mag den Geruch sogar. Meine älteste is 31 Jahre alt.

    5.) Es gibt Menschen die finden die klassische Ovation Form total schön. Vielleicht auch SoulDemon`s Freundin

    6.) Iss das hier ne Krankheit oder warum wird GRUNDSÄTZLICH IMMER Ibanez vorgeschlagen. Wir können ja einen Auto mailer für solche Anfragen programmieren der kommt dann automatisch wenn jemand eine Gitarre empfohlen haben möchte.

    Vielleicht kannst Du weiterhin auch sagen WARUM Du mit Yamaha schlechte Erfahrungen gemacht hast und vorallem welche anstatt einfach nur irgendwas dummes platt in den Raum zu werfen.




    Gute Nacht.



    ...
     
  11. Laoze

    Laoze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 17.11.05   #11
    da schließe ich mich an.
    es wäre schon besser wenn sie sich die Gitarre selber aussucht, schließlich muss sie damit spielen. wenn Ihr die Gitarre nicht "passt" hast du dann ein Problemchen. Vielleicht will sie dann eine teurere und zahlt selber den Restbetrag. ich hab das so mit meiner Frau gemacht. :)
     
  12. SouLDemon

    SouLDemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    18.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.05   #12
    ja das mit dem gutschein hab ich auchschon gedacht. wär nur irgendwie schöner das geschenk direkt zu überreichen.
    aber ist wohl wirklich besser so.

    aber trotzdem danke euch allen für eure tipps und hilfestellungen.
    war auf jeden fall sehr informativ, aber das gebiet ist dann doch wochl einwenig zu umfangreich^^
     
  13. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 18.11.05   #13
    @ voxplayer:
    Weise Worte...die haben mich mal wieder motiviert etwas zu schreiben...

    @SouLDemon
    Mit den Geschmäckern ist das so eine Sache, da würde ich mich auch von niemandem beeinflussen lassen.
    Fakt ist aber, dass du in deiner Preisklasse sehr wohl ein recht nettes Instrument erwerben kannst.
    Ich war selber mal auf intensiver Suche und habe viele verschiedene Gitarren angespielt. Letztendlich bin ich z.B. bei Yamaha gelandet, obwohl ich anfangs keine haben wollte.

    Wenn du ein Musikgeschäft aufsuchst (würde ich dir auch empfehelen), schaue dich mal bei den Firmen Crafter, Yamaha, Epiphone und Cort um. Besonders Cort ist ziemlich günstig und hat meiner Meinung ein erstaunlich gutes Preis/Leistungsverhältnis.
    Natürlich kann man auch mit einer "No Name"-Gitarre einen riesigen Fang machen, aber da muss man dann auch gleich genauer hinsehen.
    Am besten auch immer den Verkäufer löchern und nach Rat fragen. Wenn es jemand ist der dir auch den größten Schrott verkaufen würde, merkst du das schnell, aber häufig kannst du auch hilfreiche Informationen entlocken.

    Viel Zeit lassen beim Gitarrenkauf und viel Erfolg!
     
  14. SG-Special

    SG-Special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #14
    Ich hab meiner Ex damals ne Western von Fender gekauft,,, absolut solide verarbeitet, schwarz lackiert ohne cut away, aber meiner meinung nach braucht man das bei ner A-Gitarre eh selten!

    Naja sie klingt so gut, dass ich sie nach der trennung direkt wieder mitgenommen habe...

    Hier die Gitarre, war damals mit 90€ sogar noch billiger.

    [​IMG]
    click to link
     
  15. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 18.11.05   #15
    Wenn Du was überreichen willst - was ich verstehe - dann vielleicht das Stimmgerät oder das Case oder ein Buch oder Noten. Die Klampfe wird sie selber ausprobieren müssen, zumindest dann, wenn sie es ernst meint.
     
  16. SouLDemon

    SouLDemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    18.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #16
    das is ne gute idee.

    dann schenk ich ihr die tasche und dann gehen wir gemeinsam nach köln und sie darf sich aussuchen was ihr am besten zusagt.

    nochmal danke an alle für die meist hiflreichen beiträge.
     
Die Seite wird geladen...

mapping