A-Gitarren-Set für Anfänger, brauche Meinungen

von ramzee, 01.11.06.

  1. ramzee

    ramzee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    24.11.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte Akustik-Gitarre lernen und brauche eine Empfehlung für einen blutigen Anfänger. Zufällig bin ich beim Suchen auf Gitarre lernen am PC - Gitarrenkurs Software & Gitarrenschule gelandet. Die bieten einen Set aus Gitarre+Lernsoftware für knapp 90 €. Wenn man dann feststellt, daß man es doch nicht so gut kann hat immerhin nicht zuviel Geld ausgegeben.
    Meint ihr das Set taugt was? Oder hat jemand vielleicht Erfahrungen damit bzw. kennt einen der es sich gekauft hat? Auf der Seite gibt es Bilder und eine Klangprobe. Soll ich es wagen??
     
  2. Erlexed

    Erlexed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    264
    Ort:
    am Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 01.11.06   #2
    Also ich würde ganz klar sagen
    NEIN!
    Gut meine erste Gitarre war auch nicht teurer, eher im Gegenteil aber sie hat mir schon nach sehr kurzer Zeit nicht mehr gelangt und ich brachte eine neue...
    Ich bin eher der Meinung kaufe dir eine für einen Anfänger gescheite Gitarre und ein vernünftiges Buch...
    Vlt merkst du ich halte nicht soviel von "modernen" Lernmethoden...
    Es hat Jahrzente mit Buch geklappt warum sollte es jetzt plötzlich nicht mehr klappen?
    Zur Not nimmste anfangs ein paar Stunden bei einem Lehrer der bringt dir das wichtigeste bei (Handhaltung und solche Dinge), oder bleibe ganz im Unterricht

    Klar deine Gitarre muss keine X Tausend Euro kosten...
    Die Frage wäre ob du Klassische A-Gitarre oder eine Western Gitarre willst...
    Also ich habe für meine Western 270€ bezahlt und ich hab mich noch nie über sie beklagt...
     
  3. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 02.11.06   #3
    Bei mir persönlich wars so, dass ich mir ne ganz billige gekauft habe.. 80 Euro und dann gings mitm schönen Buch (Peter Bursch) los.. 3 Monate später hab ich mir dann meine E-Gitarre zum Geburtstag gekauft!
    Also ich finde, fürs erste Antesten is ne billige Gitte nicht verkehrt.. Nur um zu gucken ob man Spaß hat die ersten Akkorde zu lernen und so.. Das es nicht so schön klingt is doch ganz klar..Aber ich hatte auch keine Ahnung wie ne gute Akustikgitte klingt - Von daher war ich da ganz zufrieden :D Jetz spiel ich immernoch mit der alten aber nur um neue Akkorde zu lernen ;) Will mir vielleicht zu Weihnachten ne neue Akustik angucken!
    Ich würde einfach mal in nen Musikladen gehen, die Gitarren anfassen und bisschen klimpern.. Der wird schon was in kleiner Preislage da haben!

    Zu dem Programm: Ich hab mir das mal angeguckt und muss sagen, dass ich Bücher besser finde.. Kauf dir nen gutes Buch (Garantiert Gitarre lernen von Bernd Brümmer oder die Gitarrenschule von Peter Bursch) da hast du mehr von!

    Gibt halt verschiedene Ansichten, ob man mit na billigen anfängt oder mit na guten Gitarre.. Das muss man selber für sich ausmachen, wieviel man am Anfang direkt ausgeben will! Wenn du so Top Motiviert bist, bei Freunden schonmal probiert hast oder so.. Warum nicht ne etwas bessere kaufen? Wenn du noch nie (so wie ich) ne Gitte in der Hand hattest.. Würd ich mit na günstigen anfangen..

    Ansonsten.. Rate ich dir zu na Westerngitarre, wegen der Stahlsaiten! Wenn du später vielleicht mal E-Gitarre lernen willst, hast du es etwas leichter wegen der Hornhaut die sich bildet! Außerdem klingt sie (meiner Meinung nach) schöner ;) Aber wie gesagt, einfach mal ausprobieren ;)

    Viel Erfolg
     
  4. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 02.11.06   #4
    Ich halte mal den Soundaspekt für einen Anfänger als zweitrangig. Wichtiger finde ich doch, dass die Gitarre auch angenehm bespielbar ist. Ich hatte für den Anfang auch so'n Billigteil und habe mir echt fast die Knochen gebrochen, weil das Teil ne absolut inakzeptable Saitenlage hatte. Das hat mir anfangs oft die Lust am Gitarre lernen geraubt.

    Auf lange Sicht gesehen, wirst Du wohl mit dem Teil sowieso nicht glücklich werden. Es lohnt sich also doch, eher etwas tiefer in die Tasche zu greifen und zumindest 200,- bis 300,- Euro ( evtl. auch etwas weniger ) für die Gitarre auszugeben. Einfach dem vorzubeugen, nach einem Jahr wieder eine neue Gitarre kaufen zu müssen, die auch den Ansprüchen eines fortgeschrittenen Gitarristen gerecht wird !

    Vielleicht wirfst Du mal ein Auge auf Ibanez, Cort etc. Westerngitarren. Evtl. mit Cutaway, wenn Du vor hast, zukunftig auch ins Solospiel einzusteigen. Der Cutaway erleichtert einfach das Spiel in den höheren Lagen. Das nur mal so als Tip ....
    Zu Westerngitarren und deren Empfehlungen gibts übrigens genug Threads. Einfach mal ein wenig suchen.

    Ich weiss ja nicht wie alt Du bist und ob Du schon selber Geld verdienst. Aber Omas, Opas und Eltern sind doch meist vom Sponsoring solcher kreativen Hobbys nicht gerade abgeneigt. Ausserdem steht ja Weihnachten vor der Tür ;)
     
  5. Heddi4

    Heddi4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.06
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.06   #5
    Hi,
    hatte auch das Problem, welche Gitarre, ein Buch zum lernen oder über Software!

    Habe mir heute eine Akustische Gitarre Marke Titan A 4006 CS bei Musik World Brilon gekauft, hat ein aktives Tonabnehmersystem und ist im Moment von 179,- € auf 99,- € gesenkt.
    Die sollen nicht schlecht sein!
    Zum lernen würde ich das Buch von Peter Bursch holen, ich hatte mit eine E- Gitarre
    und Software angefangenn, war aber nicht so der Hit, so dass ich jetzt mit den Buch von
    Peter Bursch arbeite.
     
  6. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    631
    Erstellt: 02.11.06   #6
    Leih dir halt ne Gitarre von nem Kumpel aus ...
    ich hab meine erste Akkustikgitarre schon paar mal verliehen ...
    Kost bei mir nur 3,90 für nen neuen Saitensatz ... der alte ist meist zu verratzt wenn ich die Gitte wiederbekomm ...
     
  7. ramzee

    ramzee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    24.11.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.06   #7
    Vielen Dank für die prompten Antworten, haben mir echt geholfen. Ich glaube jetzt, dass ich doch eine Gitarre streicheln muss bevor ich mich für sie entscheide. Also wird das ganze doch in den Laden führen.
    OK, bei der Software hatte ich halt gedacht dass es vielleicht doch etwas gutes sei. Aber die meisten von euch arbeiten ja mit Buch oder Lehrer. Ich denke ich werde mal in einige Bücher reinschauen..
     
Die Seite wird geladen...

mapping