á-moll harmonisch für blues?

von Joe_, 19.03.06.

  1. Joe_

    Joe_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #1
    hallo
    hab mal ne frage.
    ich bin pianist und spiele jazz und blues und meine frage:
    wenn ich richtig schönen "new orleans blues" spielen möchte, dieser etwas traurige....kann ich da ne "marine band a-moll HARMONISCH" von hohner nehmen?
    und wenn nicht wofür ist dann ne harmonische?
    danke schonmal im voraus!
    ciau
     
  2. Joe_

    Joe_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #2
  3. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 20.03.06   #3
    hi,
    also wenn du etwas in a-moll spielen willst, dann brauchst du eine d-moll harp, weil man die harp meistens cross spielt.

    harmonisch moll ist mehr für phrygische tonleitern (gypsy, yiddish).
    Ich würde dir ne natürlich moll empfehlen, für blues, jazz, rock etc.

    gruß
    styce
     
  4. Joe_

    Joe_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #4
    Hey Dankeschön!Aber was heisst "cross spielen" ?
    Wie gesagt....bin anfänger!
     
  5. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 20.03.06   #5
    cross ist die zweite position, zweite tonleiter auf deiner harp.
    Im blues spielt man fasst nur cross, weil es sich durch die vielen gebendeten töne oder blues notes bluesiger anhört.
    die crosstonleiter ist immer ne quinte höher als die tonleiter deiner eigentlichen harp (z.b. G-harp=cross D, C-harp=cross G, A-harp=cross E).

    als anfänger solltest du dir auf jedenfall ein buch holen, und erstmal nach einem buch harp lernen.
    Zum gewöhnen solltest du cross erstmal auf den kanzellen 1-4 spielen. Straight (erste position) auf den kanzellen 4-7.
    Irgendwann enwickelst du ein gefühl dafür welche töne passen und welche nicht.
     
  6. Joe_

    Joe_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #6
    Dankeschön, könntest du mir ein Buchempfeglen?
     
  7. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 21.03.06   #7
    rock, blues und country harp von martin rost (ich glaub des heißt so).
    Ich hab mit dem buch angefangen, und es hat mir schon sehr viel gebracht.

    styce
     
  8. Joe_

    Joe_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.06   #8
    Danke! Eine Farge noch:
    Ich hab jetzte eine D-Dur MS bekommen von Hohner.
    1.Was heißt MS? (Ich hab schon im Forum nachgesehen, habe es aber nirgendwo gesehen)
    2.Meine D-Dur MS hört sich so nach Volkslied an....steht aber Bluesharp drauf....ist das normal?
    Ciau!
     
  9. Philophant

    Philophant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 24.03.06   #9
    lol kommt dauf an ;)

    wenn man nicht einzelton, sondern nur akkorde spielt klingen die meisten haprps nach volksmusik :D

    aber mit der bluesharp ms hast ne gute harp, da sollte man schon n feines stück blues mit spielen können.

    zum buch würd ich dir raten (wenn noch keins hast) mal in dein musikfachhandel zu gehen und mal in das oben genannte, in das von perry letsch und in die von steve baker mal reinzuschauen und dir da aussuchen was dich am ehesten anspricht. ich hab das letsch und das stevebaker (am pc)... das oben genannte kenn ich ned hab ich aber auch schon gute sachen drüber gehört...

    so blues anfängerlieder gibts von dieter kropp n recht gutes einsteigersongbook, is halt aber nurn songbook und nur ergänzend zu nem anderen buch gedacht
     
  10. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 24.03.06   #10
    MS ist das so genannte Hohner Modular-System.
    Von dieser Serie gibt's verschiedene Harps in verscheidenen Preisklassen, deren einzelne Teile allerdings alle untereinander kombinierbar sind, da sie die gleichen Abmessungen besitzen.
    Es gibt:
    Big River-Harp MS, Holzkanzelle, 0,9-mm-Stimmplatten(alle Messing), ca. 16€
    Blues-Harp MS, Plastikkanzelle, 0,9-mm, ca. 21€
    Pro-Harp MS, Plastikkanzelle, 0,9mm, schwarze Deckel, 25€, mein Favorit bei den MS-Harps vom Preis-Leistungs-verhältnis her
    Cross-Harp MS, goldfarbene Plastikkanzelle, 1,05-mm-Platten, schwarze ungeprägte Deckel, ca. 35€
    Meisterklasse MS, Alu-Kanzelle, 1.05-mm-Platten, silberne Deckel über die ganze Breite, ca. 50€
    Alle leicht zu reparieren und die Teile wie gesagt untereinander vertauschbar. Vor ein paar Jahren wurden die mal komplett maschinell hergestellt, was aber der Qualität ziemlich geschadet hat, deswegen jetz wieder komplett in Handarbeit hergestellt, wie alle vernünftigen Harps.

    Hast du ne Big River oder ne Blue-Harp?

    EDIT: Wenn du das so Volksliedmäßig empfindest, kauf dir am besten mal ne tiefere Tonart und am besten ne b-Tonart, also beispielsweise As-Dur oder Bb-Dur, die klingen noch etwas bluesiger von vornherein. Ansonsten glaub ich nich, dass an deiner Harp irgendwas nich in Ordnung ist, der Klang is halt so.
     
  11. Philophant

    Philophant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 24.03.06   #11
    die blues harp ms hat holzkanzellenkörper ;) zumindest die die hier gerade vor mir aufm tisch liegt. sonst unterschreib ich das da oben
     
  12. Joe_

    Joe_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #12
    Hey Dankeschön! :-)
    Damit wären alle meine Fragen super beantwortet!
    PS: Ich hab die Blueharp, net die River.
    Tschau!
     
  13. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 26.03.06   #13
    Sorry, kleiner Irrtum vom Amt. Die Big River hat Kunststoff, die Blues Holz.
     
Die Seite wird geladen...

mapping