AARGH!!! Ich hasse meine Gitarre (Verarbeitung)

von Cypher, 12.06.05.

  1. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 12.06.05   #1
    grrr.....

    meine gerade ein halbes jahr alte Epiphone lp standard (kein wort, ich höre euch auch so lachen) hatte nach ein paar monaten zu zicken angefangen...probs mit dem steghumbucker, aber ok.

    vor einigen wochen dann manchmal totalausfälle, wackelkontakt anner buchse, kalte lötstelle, was weiß ich....

    vor einer woche dann...sec locks, juhu, alte pins rausgeschraubt, neue rein, passt, super

    gestern: ich spiele....zack, der gesamte pin kommt aus dem gebohrten loch, er hält jetzt keine halbe minute mehr......

    AAARRRRR, jetzt darf ich bei bandproben nur noch im sitzen spielen!!

    umtauschen geht in nächster zeit auch nicht, zu dem laden komm ich so schnell nicht wieder (herbst....)


    wollte ich nur mal loswerden.....grrrr
     
  2. sw_

    sw_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 12.06.05   #2
    ich hab' 'ne standard und die is prima verarbeitet - hat nie zicken gemacht. wegen den pins habe ich als sie mir rausgefallen sind einfach 'ne neue NiRo schraube mit ein bisschen holzleim reingeschraubt und es hält bombenfest...

    das mit den wackelkontakten haben viele epis - hast eben 'ne schlechte erwischt...
     
  3. Mettbr?tchen

    Mettbr?tchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    22.04.06
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #3
    Ich kann über meine Epi auch nur positives sagen.Zwar ist mir auch einmal ein Gurtpin rausgerissen,aber das lag am falschen Gurt (Secu-Lock war zu groß für Pin,Pin wackelte immer stärker und zack war er raus).Hab mir dann aber neue Secu-Locks zugelegt und alles ist prima.
    Wie schon gesagt wurde:Epiphone hat große Qualitätsschwankungen.
     
  4. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 12.06.05   #4
    da gibts nen uralten tip, wenn der pin rausgerissen is: streichölz/er und leim ins loch packen, austrocknen lassen und dann hält das auf alle fälle wieder
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 12.06.05   #5
    jo das mit den pins hat nix mit der verarbeitung zu tun. die schrauben von den security locks sind einfach kleiner als die meisten anderen. siehe tip über mir. (habs mit parkettfugenmasse gemacht, klebt auch wie sau).
    wenn du n bisschen mit nem lötkolben umgehen kannst (falls nich solltest dus schleunigst lernen), kannst du die elektrikprobleme innerhalb von 5 minuten lösen.
     
  6. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 12.06.05   #6
    :D :D jaja die all so gelobten Epis :D
     
  7. vintage

    vintage Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    22.07.05
    Beiträge:
    216
    Ort:
    80er
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    125
    Erstellt: 12.06.05   #7
    gute nachbauten der epi gibts übrigens von gibson
     
  8. sw_

    sw_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 12.06.05   #8
    nicht wirklich...
     
  9. TimBlack

    TimBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 12.06.05   #9
    :D wie niedlich... :D
     
  10. Karaokehorst

    Karaokehorst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.05
    Zuletzt hier:
    20.06.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    tief, tief im Emsland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #10
    Ich hab das Problem mit den Security Locks anders gelöst. Ich hab einfach die Originalschrauben mit den neuen Pins wieder reingedreht :rolleyes:
     
  11. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 12.06.05   #11
    Jup, so hab ich das auch gemacht. Hält bombensicher.
     
  12. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 13.06.05   #12
    Okay,jetzt wundert mich deine Argumentation im Absoluten Gehör Thread auch nicht mehr...
     
  13. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 13.06.05   #13
    Zahnstocher sind so weit ich weiss besser, da das Holz härter ist:great:
     
  14. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.06.05   #14
    ich habs mit beidem probiert =)

    streichhölzer hab ich 2 benutzt und zahnstocher nur 1 ;)

    MFG Dresh
     
  15. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 13.06.05   #15
    Was macht ihr denn, dass euch eure Pins rausreißen??? :eek:
    In meinem "kurzen" Gitarristenleben ist mir das mit ncoh keiner meiner beiden Gitarren passiert!
     
  16. sw_

    sw_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 13.06.05   #16
    rumhüpfen? oO
     
  17. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 13.06.05   #17
    Teilweise sind die Bohrungen der alten Schrauben größer als die Schrauben der Security Locks. Da die neue Schrauben dann nicht richtig festsitzen rutschen sie irgendwann raus, da sie ja keinen Halt haben und das Gewicht der Gitarre tragen müssen.
     
  18. Karaokehorst

    Karaokehorst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.05
    Zuletzt hier:
    20.06.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    tief, tief im Emsland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #18
    Es sei denn, man benutzt einfach die Originalschrauben... :rolleyes:
     
  19. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 13.06.05   #19
    Bei der Custom passen die Schrauben aber leider nicht zu den Security Locks, da der Kopf der Schraube zu groß ist und die Seucity Locks somit nicht schließen können :rolleyes:
     
  20. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 14.06.05   #20
    Also ich habe gerade für 120 Euro ne Caraya E-Gitarre bei Ebay ersteigert.
    Fetter Sound (Ich kriege Nothing else matters fast im O-Ton hin), cooler Look (Les Paul ähnlich, trans. blue) und gute Verarbeitung.
    Nicht mal die Potis kratzen und stimmstabil ist sie auch.

    Gutes muss also nicht immer teuer sein. :great:

    OK, ich mußte den Hals einstellen, weil sonst die A Saite etwas scharrt und etwas Masse auflöten muss ich noch, aber für 120 € immer noch ein Schnäppchen.

    Ich hatte mal ne Epi SG, die war das genaue Gegenteil. Null Bundreinheit, wacklig, schiefer Hals, Kunststoffbridge... keine Chance die zu richten, also wieder zurück an Absender.
     
Die Seite wird geladen...

mapping