Abhör-Monitore

von Pinhead, 27.12.04.

  1. Pinhead

    Pinhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 27.12.04   #1
    Ahoi!

    Kurze Frage:
    Ich werde mir ein paar Monitore der niedrigeren Preisklasse zulegen. Hab dabei folgende im Auge, und würd nur gern wissen ob jemand mit den verschiedenen Modellen Erfahrungen gemacht hat.


    - Alesis M-1 MK2 aktiv
    - ESI NEar -5 bzw. -6
    - M-Audio BX5
    - Tonnay Reveal
    - Yamaha MSP-5


    Mir is natürlich klar, daß ich die boxen selbst hören muß bevor ich mich entscheide. Trotzdem hätt ich gern ein paar meinungen gehört.
    Danke.
     
  2. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.022
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 27.12.04   #2
    Die Alesis oder die Yamaha :great:
    vergiss die tannoy oder M-Audio
    die anderen (ESI) hab ich noch nie gehört
     
  3. EvilSteve

    EvilSteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.06.11
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #3
    Tach!

    Naja, das mit dem "vergiss M-Audio" kann ich nicht so ganz unterschreiben. Immerhin bin ich seit ca. 10 Monaten sehr zufrieden mit den Monitoren.
    Ich bin damals in den Musikladen meines Vertrauens gehoppelt, mit dem festen Vorsatz, mir die Alesis Boxen zu holen. Hört man ja nur gutes drüber. Jetzt war mein Problem, daß die Boxen für mein kleines Hobbystudio "etwas" zu groß sind. Und mit Nahfeld ist jawohl nicht Nase-in-Kalotte gemeint. Also habe ich mir 8 oder 9 verschiedene, etas kompaktere Monitore, angehört. Und da bin ich bei den von Dir genannten BX5 von M-Audio gelandet. Und ich bin nach wie vor begeistert. Spürbare Bässen, schmerzhafte Höhen prägnante Mittenwiedergabe und jeder Fehler bei der Aufnahme springt einem schmerzlich ins Gehör. Genau so sollte es sein. Aber im Endeffekt kann wirklich nur das eigene Gehör entscheiden und man muss sich in jeden Monitor erstmal "einhören" um seinen Charakter kennen zu lernen.

    Ahoi
    EvilSteve
     
  4. sonicwarrior

    sonicwarrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    2.966
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    681
    Kekse:
    8.633
    Erstellt: 27.12.04   #4
    Ich kann nur sagen, dass mir als Preistipp unter 500 Euro die ESI Boxen empfohlen wurden (Hab die aber noch nicht).
     
Die Seite wird geladen...

mapping