Abhören eines Digitalpianos (CP33 / FP7 oder MP5)

von cirro, 24.07.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cirro

    cirro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 24.07.07   #1
    Hallo!

    ich werde mir demnächst ein Digitalpiano kaufen.
    Ich habe bereits oft gelesen das man sehr viel Geld investieren muss um mit (Ich nenne es mal so) "Lautsprechern" an die Qualität eines guten Kopfhörers heran zu kommen (Meiner ist von AKG und hat 99 Euro gekostet).

    Ein großes Problem ist sicher das die Dinger nicht so groß sein dürfen da mein Piano nicht in einem großen Raum in der Mitte sondern an einer Wand stehen wird.
    Das schränkt die Möglichkeiten sicher ein. Hier mal ne Skizze vom Raum:

    [​IMG]

    Ich hab keine Ahnung von Lautsprechern und so. Ich hab mir lediglich mal vorgestellt wie das währe.

    Ich brauche kein großes teures System um mehrere hundert Leute zu beschallen sondern etwas für zuhause, also kommt mir nicht mit irgendwelchen Vorschlägen wo das Exemplar 1000 € kostet oder so. ;)
    Sicher nicht einfach da was zu finden oder? :p
    Was würdest ihr vorschlagen?
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 24.07.07   #2
    Da würde ich - nicht zuletzt wegen der Beschallung im Nahfeld - zu aktiven Studiomonitoren raten. Unter Umständen mit Unterstützung durch einen Subwoofer. Alesis, Tannoy, ESI, Genelec um ein paar Hersteller zu nennen. Es rentiert sich sicherlich auch etwas Recherche im Recording-Forum dahier bzw. einen zweiten thread dort aufzumachen...


    der onk mit Gruß
     
  3. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.577
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.546
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 25.07.07   #3
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 25.07.07   #4
  5. cirro

    cirro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 25.07.07   #5
    Lol... tut mir Leid. "Übertriebene PA Empfehlungen" könnt ihr ja wieder löschen!

    ich wollte es einfach nochmal wissen.

    Aber du hattest in nem anderen Thread ja schonmal gesagt das es da ein gutes System für 450 Euro gibt. Anscheinen 450 Euro für zwei Lautsprecher + Subwoofer oder so in der Art? :)
    Oder eben das System von GEM für 125 Euro.
    Besser als internet Lautsprecher ist das bestimmt alle mal.
    Zumindest finden Stuckl und Lucespinoe (oder so ) es gut. :)
    Mal sehen, vielleicht kennt ja einer noch was. Man darf eben nie aufgeben! :D
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 25.07.07   #6
    Ja, das Syrincs M-3 System. Für Dein Zimmer vielleicht etwas fett und für den "PA-Anspruch" zu klein. Klingt aber und geht laut.

    Dazu sag' ich besser nichts. :rolleyes:

    Richtig. Du kannst aber auch so lange warten, bis jemand kommt, der Dir zwei Pappen für 29,90 EUR schön redet.
     
  7. cirro

    cirro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 27.07.07   #7
  8. cirro

    cirro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 27.07.07   #8
    Es würde mich sehr freuen wenn einpaar Leute noch eine Idee haben.
    Das von Sticks genannte System wird doch wohl nicht das einzigste sein das man FÜR EINEN KLEINEN RAUM, NICHT FÜR EINE KONZERTBÜHNE IM WEMBLEYSTADION empfehlen kann? :p'

    Wieso ist es bei lautsprechern eigentlich so schwer die Selbe Qualität hinzubekommen wie bei einem Kopfhörer?
    Wo ich beim Kopfhörer vielleicht 100 Euro bezahle bezahle ich beim Lautsprecher dann 500 oder so?!
     
  9. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 27.07.07   #9
    Du bist dir aber schon bewusst, dass das hier die Abteilung für die Beschallung von Stadien und nicht die Kinderzimmerabteilung ist. :rolleyes: Nachdem du dir schonmal so einen Klops geleistet hast (ich erinnere an "ein gewisser Jay" ...), sag ichs dir ein letztes Mal im Guten: Reiß dich zusammen, benutz die Suchfunktion und vor allem Lesen-und-Verstehen, was andere dir antworten, bevor du das Forum mit unzähligen Beiträgen vollpflasterst. :mad:
     
  10. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 27.07.07   #10
    Es gibt viele Systeme, die für Deine Anwendung geeignet wären. Wenn Du aber bei dem von Sticks empfohlenen offensichtlich ob des Preises schon zusammenzuckst, schränkt das die Auswahl (und somit auch die Empfehlungen) extrem ein. Du wirst auf alle Fälle für 'nen Hunni nix bekommen, was auch nur im entferntesten taugt. Da lässt Du doch lieber die Kopfhörer auf. Apropos - warum eigentlich nicht?

    Keyboardverstärker geht natürlich (und da braucht man auch keinen zusätzlichen Verstärker - warum meinst Du, heißt das Ding so?); mit stereo ist's aber dann Essig und dazu noch das Problem mit der Aufstellung. Zwei kleine Nahfeldmonitore dagegen kann man meist über Adapter am Keyboardständer befestigen.

    In Sachen Preisunterschied Lautsprecherboxen-Kopfhörer nur soviel: Ein Pool ist teurer als 'ne Badewanne - obwohl in beiden Wasser drin ist. :D


    der onk mit (hoffentlich finalem) Gruß
     
  11. cirro

    cirro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 27.07.07   #11
    Von unzähligen Beiträgen kann keine Rede sein.

    Ich habe dir nichts getan Jay, also bleib locker. ;) So wie der "der onk".

    DU kannst den Thread ja in den Bereich verschieben wo er hingehört, wenn er nicht in den
    PA-Bereich gehört. :)
     
  12. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 27.07.07   #12
    Ich bin locker. Ich weise dich nur dezent darauf hin, dass dein Postingverhalten nicht unbedingt dem entspricht, was man sich hier so vorstellt. Und dass das Usern negativ aufgefallen ist.

    Da schon mehrere Themen zur Problematik laufen, ist hier jetzt Schluss. Die Informationen an der entsprechenden Stelle einzuholen, überlasse ich deiner Kreativität.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping