ABM Katana Erfahrungen?

von Zwachi, 21.02.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Zwachi

    Zwachi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.11
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    1.221
    Erstellt: 21.02.16   #1
    Grüß euch!

    Hat jemand Erfahrung mit einem Katana Tremolo gesammelt oder kann vielleicht kurz den klanglichen Unterschied zu einem Schaller FR erläutern?

    Ich wollte bei meiner Ibanez AR350 (double Cut-Away LP mit FR) den Sustainblock des Edge Tremolos tauschen, leider haben die Bohrungen aber nicht ganz übereingestimmt weswegen ich nun ein Schaller FR testweise montiert habe.
    Der Gitarre hat's tatsächlich sehr gut getan, sowohl clean als auch verzerrt kommen mehr Höhen rüber und sie ist nun ihrer Schwester, einer Ibanez AR150 (gleiche Bauform mit anderem None-Locking Tremolo), viel ähnlicher.

    Meine Hauptgitarre ist allerdings eine AR300 mit Messing-Steg und Messing-Saitenhalter, die mir vom Klang her fast noch mehr zusagt.
    Nun ist die Frage, ob das ABM Katana, welches komplett aus Messing sein soll, den Spagat hinbekommt..

    Hab irgendwo gelesen, dass sich der Saitenabstand zueinander auch einstellen lassen soll, doch kann ich mir nicht so ganz vorstellen, wie das ordentlich funktionieren soll?
    Würde der AR350 jedenfalls nicht schaden, da die hohe E-Saite schon sehr nahe am Griffbrettrand verläuft.
     
  2. artist

    artist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.08
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    107
    Kekse:
    2.121
    Erstellt: 21.02.16   #2
    hi,

    ich habe das katana schon mal verbaut in einer kundengitarre. ein floyd rose wurde damit ersetzt.
    das katana ist sehr durchdacht aufgebaut und die saiten müssen keinen knick an den saitenreitern hinlegen, was die saiten deutlich schon. die aussenmaße sind gleich dem original floyd rose.
    die grundplatte hat mehr masse als das original und die gehärteten messerkanten kann man leicht austauschen.

    gruß, flo
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Sashman

    Sashman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Hürth
    Zustimmungen:
    243
    Kekse:
    4.033
    Erstellt: 21.02.16   #3
    Zusätzlich ist es beim Katana möglich die Oktavreinheit einzustellen wie bei einem normalen Vintage Vibrato, außerdem müssen die Ballends nicht abgeknipst werden. Alle Verschleißteile wie z.B. die Messerkanten können ausgetauscht werden.
    Jeden Saitenreiter kann man außerdem auch in der Höhe verstellen (je nach Version).
     
  4. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.477
    Kekse:
    40.553
    Erstellt: 21.02.16   #4
    Ich bin kein Freund von FR Trems... Auch wenn die Schaller sehr gut sind, wenn ich ein FR einbauen soll, dann nur das Katana! Absolut durchdacht, qualitativ unerreicht.
    Nur: Zur Zeit gibt es nur das Modell, welches in einer "Mulde", also "versenkt" montiert werden muss. Also, montage auf einer Decke noch nicht möglich. So eine Ausführung ist in Arbeit...
     
  5. Zwachi

    Zwachi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.11
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    1.221
    Erstellt: 22.02.16   #5
    Erstmal danke für die Antworten.

    Was Austauschbarkeit und Intonation angeht, weiß ich Bescheid, aber in diesem Review (http://www.projectguitar.com/product_reviews/guitar_parts/abm-5400-katana-tremolo-system-r4/) wird erwähnt, dass das String-Spacing auch variabel Einstellbar sein soll, was besonders interessant wäre..
    Auf der technischen Zeichnung steht auch "variable post spacing up to 56 mm", ein Spacing von 52mm wäre ideal für die Gitarre.

    Auf der alten ABM Seite gab's neben dem 5400 Katana auch ein 5500 Modell mit anderen Reitern, ich nehm aber an, dass keiner einen Vergleich zwischen den beiden Modellen gemacht hat..
    Hier ein Link zum 5500: https://www.allparts.com/SB-5426-003-Black-ABM-5500-Katana-Locking-Tremolo_p_3336.html

    Was den Einbau angeht, mach ich mir eigentlich keine Sorgen, da das Tremolo recht hoch sitzt, sprich beim FR noch 3mm über der gewölbten Decke, durch den Halswinkel ergibt sich trotzdem eine sehr flache Saitenlage.
     
  6. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.477
    Kekse:
    40.553
    Erstellt: 22.02.16   #6
    Die Spacing Einstellbarkeit ist geringfügig möglich, durch eine Inbusschraube wird der Reiterblock festgehalten, auch nach Einstellung der Reiterhöhe (Griffbrettradius Anpassmöglichkeit). Diese Reiterblöcke sind leicht seitlich verschiebbar. Bis zu 2mm sollten da möglich sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    5.766
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.568
    Kekse:
    38.724
    Erstellt: 23.02.16   #7
    Ich hab' zwar nix zum Thema zu vermelden, aber der Avatare wegen muss ich mich hier kurz reinhaken: Brehms Tierleben. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping