Abzocke beim Röhrenwechsel!?!

von Pablo Gilberto, 28.07.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 28.07.05   #1
    Tach zusammen, ich bin stinksauer! :mad:

    Ich hab meinen Fireball vor 2 Wochen zu Beyers Music in Bochum Wattenscheid gebracht, da ich meinte dass er neue Enstufenröhren bräuchte. (Ihr erinnert euch vielleicht noch an den Thread über die unterschiedlich lauten Fireballs.) Man sagte mir dann, dass der Amp komplett neue Röhren bräuchte und das Ganze incl. Einmessen und vielleicht ein bisschen saubermachen etwa 100 Euro kosten würde.

    Jetzt rufen die heute an (mein Dad hat mit denen telefoniert weil ich unterwegs war.) und sagen dass der ganze Spass 124(!!!) Euro kosten soll!!! :mad: Die Röhren selbst (2 Enstufenröhren und 4 Vorstufenröhren) würden etwa 70 Euro kosten (Laut HP vom Tubeamp Doc), aber wo kommen dann bitte die restlichen 54 Euro her?

    Gruß Pablo
     
  2. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 28.07.05   #2
    Arbeitsstunden fürs Einbauen?! Ein Kostenvoranschlag darf um einen gewissen Prozentsatz überschritten werden. Wie hoch dieser ist, weiß ich allerdings nicht. (glaube 10% oder so) Wenn sie über diesem Prozentsatz liegen, kannst du dich beschweren. In deinem Fall denke ich, dass du ein Recht zur Reklamation hast.

    EDIT: Also: Wenn du rechtzeitig informiert worden bist, dass es höher als erwartet wird, hast du pech gehabt. Wenn sie das Teil allerdings einfach ohne dich nochmal vorher zu kontaktieren eingebaut haben, müssen sie das Geld erstatten. Der Prozentsatz ist 10-20%.
     
  3. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 28.07.05   #3
    Tja da hat der Technicker wohl noch ein, zwei Kaffeechen getrunken.
    Am besten man kauft die Röhren selber bei tube-town.de und bringt sie dann hin und lässt sich evtl. nen Kostenvoranschlag machen, oder man lernt selbst die Kunst des Röhreneinmessens. Das ist aber bei uns im Musicshop München leider auch nicht anders :(
     
  4. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 28.07.05   #4
    Jo, da hat man dich ganz gut über Tisch gezogen, bzw lassen die sich die Arbeitszeit offensichtlich ganz gut bezahlen.
    Es ist auch fraglich ob Vorstufen Röhren mitgetauscht werden müssen, die halten eigentlich schon sehr lange.
    Neben bei www.Tube-Town.de kosten dich Röhren auch nur maximal 60€ hätteste dich dann noch auf selbiger seite informiert wie man sie selbst einmisst, dann hättest du dir ne Menge Geld sparen können.
    Naja, vieleicht beim nächsten Röhrenwechsel

    cu :)
     
  5. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 28.07.05   #5
    Die haben mir vor 2 Wochen gesagt, dass es etwa 100 Euro kosten würde. Heute haben die anrufen und gesagt dass der Amp fertig sei und dass es 124 Euro kosten würde.
     
  6. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 28.07.05   #6
    Ich hatte dir ja schon per PM geschrieben und machs nochmal öffentlich...
    Ich hatte meinen Dragon zum Frank Finkhäuser nach Dortmund gebracht und da inkl. Einmessen 100,- € bezahlt und mein Amp hat 4 superteure TAD EL34 Endstufenröhren bekommen (das Quartett alleinschon 86,- €)! Ich finds unverschämt von den Jungs, aber da sieht man, dass die was den Service in Bochum angeht, inzwischen fast so schlimm sind wie der Music Store... in Köln im Guitar Center oder bei Musik Produktiv hab ich so Sachen (zum Beispiel beim Setup von Gitarren etc.) noch nicht erlebt... scheint wohl echt am Personal zu liegen...
     
  7. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 28.07.05   #7
    Also ans Einmessen von Röhren mach ich mich auch nicht ran, dass ist mir zu heiß, auch wenns beim Dragon sehr easy ist (Herr Finkhäuser war so freundlich mir zu zeigen wo man drehen muss^^)... Tja, dann ist Beyers gekniffen! Das dürfen die net afaik...
     
  8. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 28.07.05   #8
    Der Verkaufer meinte das die schon ziemlich abgenudelt wären, weil die mittleren der 4 wohl irgendwie hell leutchten, während die anderen beiden kaum noch leuchten... :confused:
     
  9. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 28.07.05   #9
    Mir scheint... der hatte nicht soviel Ahnung, ich hab im Dragon komplett neue Vorstufenröhren drin (experimentiere da gerade ein wenig) und da leuchten nicht alle gleich...
     
  10. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 28.07.05   #10
    Das Problem ist, dass ich auch keine Ahnung von sowas habe. Die können mir alles erzählen.
     
  11. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 28.07.05   #11
    Naja, ich würde ihnen mal nen freundlichen Brief oder so schreiben. Denn das ist ja nicht wirklich nett. Eventuell sogar rechtlich anfechtbar, aber man kanns ja erstmal auf dem "normalen" Weg probiern. :)
     
  12. whatever...

    whatever... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    23.08.05
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.07.05   #12
    soviel find ich das nicht... 70€ die röhren... 50€ für ne stunde arbeit(kommt halt drauf an ob die nach angebrochener stunde berechnen oder sonst wie)

    also man rechnet bei 4 endstufenröhren immer 100-150€ , also wo ist das problem?

    wenn man das geld für wartung nicht, sollte man sich das mit dem röhrenamp vielleicht nochmal überlegen :o
     
  13. whatever...

    whatever... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    23.08.05
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.07.05   #13
    desweiteren find ich auf der tad page keine 4 röhren für 70€ :rolleyes: , hast du vielelicht quartett(4) mit paar(2) verwechselt? :rolleyes:
     
  14. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 28.07.05   #14
    Ich schliesse mich da whaterver.. an: so hoch ist der Preis nicht, und das er (25%) hoeher liegt als vermutet... ist nicht schoen. Vielleicht solltest du das mal mit Musik-Beyer klaeren (ein nettes Gespraech... aber das haben sie ja schon mit deinem Vater gefuehrt).

    Ansonsten gebeb ich zu bedenken das dieses Board von Musik Service finanziert wird, und es kann nicht angehen das ein Konkurrent ins schlechte Licht gerueckt wird (das Wort "Abzocke" ist schon hart).


    Ansonsten: empfehle ich jeden einfach mal darueber nachzudenken wie solche Preise zustandekommen.. evt. sollten sich hier einige mal bzgl. Mischkalkulation" informieren.
     
  15. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.07.05   #15
    54 EURo für's Wechseln und vor allem: das Einmessen sind nicht ungewöhnlich, das nehmen andere Läden auch. Von daher ist das definitiv keine Abzocke. Kostenvoranschläge sollten allerdings etwas genauer sein, vor allem bei Routineoperationen.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping