ad30vt vs cube 30 u. line6 spider

von jens, 04.02.05.

  1. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 04.02.05   #1
    hi,

    leute o.g. amps stehen bei mir zu engeren auswahl für ne qualitativ gute u.
    flexible combo für zu hause.
    wie sind eure meinungen zu den dreien?
    ich neige persönlich etwas zu vox ad 30. ist leider die nächsten wochen nicht zu haben. er bietet neben dem sound (röhre) auch die klasse
    möglichkeit die verstärkerleistung zu verstellen, so dass man mit dem vollen sound auch leise spielen kann.
    ich glaube die anderen könne das nicht.
    möchte aber nicht noch 6-8 wochen warten.
    der roland soll ja auch ganz gut sein.
     
  2. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 04.02.05   #2
    Also ich kann dir mal wiedergeben was so die letzten tage hier disskutiert wurde
    Der Micro Cube soll extrem geil sein (siehe Mico Cube threads/suchfunktion) zum Spider kann ich nix sagen hab ihn noch nie angespielt, es ist allerdings so das sich einige über Ihn beschweren

    vox hab ich ebenfalls noch nie angespielt.
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 04.02.05   #3
    hab am dienstag diese amps angetestet und halte die vöxe für sehr brauchbar!!

    allerdings sehr schade,daß die eher kleinere speaker haben (12er wäre nett)
     
  4. Der Wemmser

    Der Wemmser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Ahlde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.05   #4
    Also ich hatte auch genau diese im auge, war dann bei MP um die anzuspielen ...Den Vox hatten sie leider auch ncih da also kann ich zu dem nix sagen.Allerdings hab ich den line 6 und den cube getestet.Hab mich wie man inna signature erkennt für den cube 30 entschieden ,da er einfach die besseren clean sounds besitzt ,da schlägt ihn keiner behaupte ich mal.Außerdem kann man aus ihm sehr viele verschiedene overdrive/distortions rausholen ,effekte hatter auch 6 an board , chorus flanger phaser tremolo delay und reverb.N bisschen schade das die parallel zu beiden kanälen geschaltet sind ,so kann man nicht 1 kanal mit effekt und den andren ohne ,aber stellt für mich nicht so ein großes problem da.Der line 6 den ich getestet habe hatte auch nur einen kanal deswegen fiel mir die entscheidung auch nciht soo schwer.Hab mir dann gleich den foot switch dazu mitgenommen und los gings.

    tschö
     
  5. Masterplan

    Masterplan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.05   #5
    Spiele selber einen vox ad60vt und bin sehr zufrieden damit. Ist halt ein sehr vielseitiger Amp. Ist der Spider 2 zwar auch, aber ich finde der Vox hat noch etwas mehr Druck.
     
  6. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 04.02.05   #6
    AD30VT, ganz klar, geiles, sehr autentisches Röhrenmodelling, ordentlich gain (Hi-Gain-Modelling) aber leider nur nen 10" Speaker, naja für Zuhause sollte es reichen:great:
     
  7. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 04.02.05   #7
  8. Masterplan

    Masterplan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.05   #8
    Super leicht eigentlich.
    Alles ist super erklärt. Sogar die Beschreibung ist lustig geschrieben.
    Ausserdem ist hinten drin ein Bild, was man sich ausdrucken kann, um seine Einstellungen auf Papier festzuhalten.
    Die Einstellungen erklären sich auch von selbst, wenn man es ein paar mal gemacht hat.
     
  9. SC

    SC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.02.05   #9
    die leichte bedienbarkeit eines amps ist zwar ein gutes zeichen, sollte aber meiner meinung nach kein kriterium für einen eventuellen kauf sein. ob man nun eine, oder zehn stunden braucht, um die anleitung zu verstehen, ist doch irrelevant bei einem produkt, das jahrelang verwendet wird.

    jetzt zur eigentlichen frage:

    zwar kann ich nichts zu vox und cube30 sagen, dafür aber etwas zum spider II 212, den ich selbst besitze. ich unterteile einfach mal in "+" und "-" punkte, der übersichtlichkeit halber.

    + sehr guter clean sound
    + geeignet für metal (meine bevorzugte richtung hehe)
    + absolut wohnzimmertauglich
    + jede menge druck und power (geht extrem laut, wenns sein muss)

    - einer der beiden insane sounds ist total unnötig bzw. unverwendbar
    - die effekte sind etwas schwierig zu dosieren (für mich zumindest)
    - bei high gain sounds "verschmutzt" der amp hohe lead sounds gerne, wenn man sie länger klingen lassen will.

    ok, soweit mein statement zum spider. ich hoffe, geholfen zu haben.
     
  10. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 05.02.05   #10
    Das stimmt! Ich hasse diesen Chorus, der einfach nich dezent genug einzustellen geht. Schon beim Minimum ist der mir zu stark.
     
Die Seite wird geladen...

mapping