Adäquater Ersatz für MMK-61 Steg-Humbucker?

von Seppo666, 21.02.08.

  1. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 21.02.08   #1
    Hi Leute,

    ich bin seit heute stolzer Besitzer einer 79'er Epiphone Riviera in bestem Zustand...bis auf den Steg-PU.

    Wenn ich den 3-Wege-Schalter auf der Mittel- bzw- Stegstellung habe, kommt kein Saft aus dem PU. Leichtes Klopfen bestätigt: Totenstille.

    Da ich nicht weiß, ob es am 3-Wege-Schalter, Volume-Poti oder dem PU selbst liegt, wollte ich hier mal vorsorglich anfragen, welchen Pickup ihr als Ersatz empfehlen würdet.

    Ich werde den Wechsel auf jeden Fall vom Fachmann machen lassen, denn bei diesen Semis traue ich mich nicht an die Elektronik. Da kommt sehr schlecht ran...
    Deshalb konnte ich den PU auch nicht durchmessen, da ich nicht alles ausbauen wollte.

    Ich möchte einfach drauf vorbereitet sein, wenn der Gitarrenbauer den PU für tot erklärt und ich fragt, was er stattdessen einbauen soll.
    Info falls das wichtig ist: Ich habe mal im Netz einen anderen MMK-61 gesehen (ebay USA für 39 US$ verkauft) und der hat 7,92 kOhm gemessen.

    Vielen Dank für eure Anregungen!
     
  2. Seppo666

    Seppo666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 22.02.08   #2
    Hat denn keiner eine Idee, welcher aktuelle bzw. eher greifbare Humbucker in etwa die Klangeigenschaften des MMK-61 hat?

    Einen orig. MMK-61 werde ich wohl kaum auf die Schnelle bekommen, oder kennt da jemand ne gute Quelle?
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.02.08   #3
    Im Ebay USA/Kanada sind einige MMK 61 aktuell drin.

    Übrigens sind diese von Aria/Matsumoku, also nichts besonderes. Da würde ich eher einen guten Markenpickup einbauen.
     
  4. Seppo666

    Seppo666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 22.02.08   #4
    Vielen Dank. Ich schau gleich mal rein.

    Ich habe mit dem Vorbesitzer nochmal gemailt und der hat mir bestätigt, dass ein befreundeter Gitarrenbauer vor 2 Wochen alles durchgecheckt hat und alles einwandfrei war.
    Ich glaube ihm das auch.

    Was kann auf einem 2-tägigen Versandweg alles die Elektronik beeinträchtigen?
    hat da jemand Erfahrungen?
    Kann so eine Lötstelle von heute auf morgen erkalten? Könnte das durch den Versand forciert worden sein?

    Wir reden hier immerhin von einer knapp 30 Jahre alten Gitarren im 100%igen Originalzustand.

    Auch sind die Potis sehr abenteuerlich RIESIG! Kann da etwas passieren?

    Ich will nicht auf Verdacht alles mit WD40 zusprühen und dann noch mehr Schaden anrichten ;)
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.02.08   #5
    Vibrationen können einiges anrichten, genauso wie Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit etc. Ist aber eher selten dass so was passiert. Kalte Lötstelle oder Wackler können immer sein, das müsste man prüfen.

    Mit WD40 sollte man sich niemals einer Gitarre nähern, das richtet nur Schaden an.
     
  6. Seppo666

    Seppo666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 22.02.08   #6
    Das war auch nicht ganz ernst gemeint ;)

    Vielen Dank für deine erste Einschätzung.

    Ich werde die Lady mal zum Fachmann bringen und der wird dann schon eine Diagnose anstellen können.
     
  7. Seppo666

    Seppo666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 22.02.08   #7
    Kleines Update: Der Steg-PU funzt. Ich habe den 3-Wege-Schalter mal vorsichtig durchs F-Loch geschoben und an den Kabeln gewackelt und siehe da...es ward plötzlich schön laut in der Steg-Stellung ;)

    Das Thema hat sich also erledigt. Danke nochmals!
     
  8. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 22.02.08   #8
    Wenn es sich tatsächlich um MMK61 handelt, dann entsprechen sie den AL-VII aus meiner ES-700 und die sind tatsächlich oberstes Regal!

    Ich persönlich wäre mit der Aussage "Markenpickup = Besser" sehr vorsichtig!

    Ulf
     
  9. Seppo666

    Seppo666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 22.02.08   #9
    Das kann ich nur bestätigen.

    Die Riviera klingt allererste Sahne und ich bin sehr froh, dass der PU nicht defekt ist!
    Schon alleine wegen des Originalzustandes halte ich es für besser.

    Aber vor allem der Klang ist natürlich TOP! Es sind wirklich zwei MMK-61 verbaut.
    Bin zwar nicht der Semi-Crack aber ich könnte mir die Gitarre nicht perfekter vorstellen.
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.02.08   #10
    So war das nicht gemeint, ich sagte das nur weil wenn die Teile wirklich selten sind, sind die auch teuer. Und dann würde es sich nicht mehr lohnen, da könnte man dann gleich Duncan oder sonstwas verbauen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping