Adapter Mikrophon Pc

von e.f.f.e.c.t., 09.10.07.

  1. e.f.f.e.c.t.

    e.f.f.e.c.t. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #1
    Hallo,

    ich habe vor, mir bei thomann.de ein Mikro zu bestellen, bräuchte dafür auch noch einen Adapter um dieses an den Pc anschließen zu können. Ich weiß nur nicht wonach ich suchen soll, da ich nicht weiß wie so ein Adapter heißt. Also der Adapter muss so aussehen:
    hinten muss man das mikropfon reinstecken können (dieser klinkenstecker) und dann halt über den kopfhöhrereingang in den Pc. ich habe aber leider nur nen Laptop. Da is der Kopfhörereingang in sonner Ecke versteckt. Ich hoffe es gibt Adapter die da reinpassen. Dürfte also nicht so ein Riesenteil sein.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, geh nun schlafen ;D........
     
  2. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 09.10.07   #2
    Ein brauchbares Mikrofon hat im Regelfall keinen Klinkenstecker, sondern einen XLR-Stecker.

    Ich kenne am Computer keine Kopfhörereingänge, nur Kopfhörerausgänge.

    Was du vermutlich meinst ist der Line-Eingang der Soundkarte des Computers. Die Qualität der eingebauten Soundkarte ist aber so bescheiden, dass du damit nicht arbeiten willst.

    Was du brauchst ist eine externe Soundkarte mit USB- oder Firewire-Anschluss.

    mfg
     
  3. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 09.10.07   #3
    Moin,

    ich hoffe Du hast ausgeschlafen :-)

    Solch einen Stecker müsste man sich selber basteln.(ich haeb zumindest noch keinen passenden von der Stange bekommen)

    XLR klinke (3,5 mm stereo)
    Pin 1 ---- sleeve (also ganz hinten)
    Pin 2 ---- tip (also ganz vorne)
    Pin 3 ---- sleeve

    der Ring der Klinke bleibt frei.

    Du kannst lediglich dynamische Mikrofone anschließen ...
    Allerdings gehe ich davon aus, dass Du mit dem Sound nicht besonders zufrieden sein wirst. Die Mikroeingänge der OnBoardSoundkarten sind sehr bescheiden .... du hast starkes Rauschen drauf.

    Ab besten nutzt Du ein kleines Mischpult und dann den Line-Eingang der LapTops ... aber auch da sind Adapter notwendig.

    Grüße
     
  4. e.f.f.e.c.t.

    e.f.f.e.c.t. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #4
    Schonmal vielen Dank für eure Hilfe!

    also in der Beschreibung des Mikrofons steht:

    inkl. 3m Kabel XLR / Klinke

    Also brauch ich so einen xlr adapter? hat den thomann im sortiment?

    Also bräuchte nen Adapter mit dem ich das an den Line in der Soundkarte anschließe oder wenn das zu kompliziert ist an den kopfhörerausgang. Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, kenn ich mich mit Pcs und Mikrofonen nicht sonderlich aus ;D

    Ich möchte nur mal en paar Songs einfach aufnehmen, nicht mehr. Also soll keinesfalls sowas wie en Heimstudio werden.

    EDIT: https://www.thomann.de/de/cordial_cfm_3_mv_klinkexlr_kabel.htm geht das hiermit?
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.10.07   #5
    Es ist ja ein Mikro, also Mic-Eingang. Falls es den nicht explizit gibt, dann musst du in der Soudnkarte sowas wie "Mic Boost" einstellen. Halt irgerndwo so, dass das Signal klaut genug ist :)
    Nein. Wie der Name schon sagt ist der Kopfhörerausgang ein Ausgang. Da kommen also Töne raus. Aufnehmen musst du über einen Eingang.
    Das Kabel ist ja offenbar schon im Lieferumfang enthalten. Du benötigst dann noch einen Adapter von großer auf kleine Klinke (also vo 6,3mm klinke auf 3,5mm klinke). Wobei da auch wieder Probleme auftreten (können), weil vom Mikro ein unsymmetrisches Signal kommt, der Mic Einganng aber Stereo ist...
    Obwohl - die bei billigen mikros beiliegenendXLR/Klinke-Kabel sind meist unsymmetrisch, also solche Kabel:
    https://www.thomann.de/de/the_sssnake_fxp1009_audiokabel.htm
    Dann hast du da keine Probleme mit, dann benötigst du in der Tat nur einen solchen Adapter, mit 6,3mm Buchse und 3,5mm Stecker.
    Aber sag doch am besten einfach, um was für ein Mikro es sich handelt? Und was willst du damit aufnehmen? Sonst würde ich eher sagen: Wenn du keine besonderen Ansprüche hast, dann nimm irgendein PC-Mikro, das passt dann ja auf jeden Fall. Wenn es aber besseren Aufnahmen sein sollen, dann nimm ein richtiges Mikro - aber dann auch mindestens eienn kleinen Vorvrstärker dazu:
    https://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_xpm1.htm
     
  6. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 09.10.07   #6
    Also mal ganz langsam.

    Ein (professionelles) Mikrofon hat immer einen XLR Ausgang. Dies ist immer männlich ... d.h. Du braucht dazu einen weiblichen Stecker, der da rein passt. Das Kabel das zu verlinkt hast, hat einen männlichen XLR-Stecker - damit kannst Du erst mal gar nichts anfangen.

    Von diesem XLR(w) des Mikros willst Du nun in die Soundkarte. Diese hat einen 3,5 mm Klinkeneingang. Das verlinkte Kabel hat aber einen 6,5 mm Klinken-Stecker .

    Und weil Du da eine "professionelle" Schnittstelle auf eine "Consumer Schnittstelle" bringen willst gibt es eben keine fertigen kabel ... da musst Du selber ran.

    rein praktisch gesehen würde ich ein ganz normales (ca. 6 meter langes) XLR Kabel (XLR(w) - XLR(m)) kaufen und dann einen ca, 50 cm langen Adapter von XLR(w) auf 3,5 mm Klinke.

    Wenn Du dann mekrst, dass Du zu viel rauschen hast, dann kannst Du immernoch einen kleinen Mischer kaufen (ab ca, 40 €) und das Das Mikrofon dann direkt in den Mischer (mit dem XLR-Kabel) und mit dem kleinen Adapter dann in den Line-Eingang der Soundkarte.

    Wirds klarer?

    beste Grüße
     
  7. e.f.f.e.c.t.

    e.f.f.e.c.t. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #7
    Also bitte nicht lachen:

    https://www.thomann.de/de/the_tbone_mb45_ii.htm

    ich hab nicht mehr geld sonst würd ich mir en besseres holen. Wie gesagt es soll ja auch keine professionelle Aufnahme werden. Nur mal um so "Beta-Versionen" aufzunehmen. Also Gitarre und Gesang.

    Aber was hat dieses Mikrofon denn nun eigentlich für nen Stecker? da steht ja Klinke aber da steht auch xlr. (inkl. 3m Kabel XLR / Klinke).

    @juergen schwörer: Vielen Dank für deine Tipps. Wenn ihr mir denn sagen könnt ob das Mikrofon nun wirklich einen männlichen xlr ausgang hat werd ich das so machen. Aber wie gesagt da steht ja:
    inkl. 3m Kabel XLR / Klinke

    Also das XLR Kabel (XLR(w) - XLR(m)) ist bei dem Mikro schon dabei oder? dann bräucht ich ja nur noch das Kabel von xlr w auf 3,5mm klinke:

    https://www.thomann.de/de/sennheiser_cl2_line_mic_kabel.htm

    aber wieso ist das so teuer? das kabel wär dann ja teurer als das mikrofon. Kennt ihr da billigere Alternativen? bei thomann.de hab ich keine anderen gefunden...
     
  8. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 09.10.07   #8
    du brauchst nur nein adapter von großer auf kleine klinke.gibts z.b. bei medimarkt, saturn, etc. toll klingen wirds nich, wegen der soundkarteneingänge - aber das hast du ja schon oft genug gesagt bekommen.
    pass aber auf: thomann hatte mal ne zeitlang, dann mal wieder nich und dann mal wieder ja - einen mindestbestellwert von 25Euro.

    Also nochmal genauer:
    Dein Mikro hat einen XLR-Male ausgang (3 pins). dann ist aber bei dem angebot ein Kabel von XLR auf Klinke dabei. Ich geh davon aus, dass die Thomänner dich nich böse abzocken wollen, also wird das ein Kabel von XLR-Female auf 6,3mm Klinke sein. d.h. du steckst Das XLR ende in dein Mikro (also eigentlich ja das mikro in das Kabel, rein biologisch) und dann hast du hinten eine große klinke, die nich in deinen laptop reinpasst. die kannst du aber auf kleine klinke bringen, die in deinen laptop reinpasst - ein adapter mit 6,3mm Klinkeneingang und einem 3,5mm Klinkenstecker. dann geht alles.
    frage trotzdem noch:
    was meinst du damit dass der anschluss in ner ecke sei?
    achso: du willst das mikro nich in den kopfhörerausgang stecken, sondern in den line, oder mic-eingang.
     
  9. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 10.10.07   #9
    Moin,

    mhmmm ...wenn Dein Budget dermaßen begrenzt ist, dann würde ich eventuell mal im Computershop anfragen. Da gibt es in diesem bereich Elektret-Kondenser, die mit 5 V laufen. Eigentlich als Sprachmikrofone ... aber eventuell bekommst du da unterm Strich einen besseren Sound hin - weil diese einen Vorverstärker haben und für die PC Schnittstelle angepasst sind.

    Da sparst Du Dir die ganzen kabel-Adapter.

    Nur mal so eine Idee :)


    Das Kabel von Sennheiser könnte funktionieren. Allerdings hat der Klinkenstecker eine Überwurfmutter um am Taschensender verschraubt zu werden ... also kann es zu mechanischen Problemen am LapTop kommen.

    Grüße
     
  10. e.f.f.e.c.t.

    e.f.f.e.c.t. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.07   #10
    Vielen Dank für eure Ratschläge. ich werd morgen mal nach Media Markt gehen und schauen was ich da für mein Geld bekomme, vielleicht haben die ja ein günstiges Mikrofon und so einen Adapter. Wenn ich nicht fündig werde, frage ich mal nach "Elektret Kondensern". Und wenn das alles nichts hilft, muss ich wohl bei thomann bestellen. Muss dann nur irgendwie den Mindestbestellwert erfüllen. Das Ergebnis post hier dann nochmal.

    Gruß Erik
     
  11. e.f.f.e.c.t.

    e.f.f.e.c.t. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.07   #11
    Also habe mir heute ein mikrofon gekauft. Das C606 von Shure. Bin absolut zufrieden damit. Gute Arbeit, Herr Schwörer ;D.......

    Der Adapter war gleich im Paket mit dabei. Also hat alles geklappt. Die Qualitaet der Aufnahme (über Kristal Audio) find ich auch gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping