ältere anlage mit boxen. rückkopplungsproblem

von lokerich, 24.06.07.

  1. lokerich

    lokerich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    42
    Erstellt: 24.06.07   #1
    Hallo ich habe eine ältere Soround Anlage an die man ein MIkrofon anschließen mit klinke. Das Teil benutz ich immer mit meiner band zum proben. Allerdings fängt die rückkopplung an sobald man es über 50 % raufdreht. Nun wollen wir bald aber auf einem größeren geburtstag auftreten. Meint ihr das problem lässt sich mit einem ordentlichen Mikrofon beheben? Oder müssen wir uns n ganz neues system zulegen. Aber dass sollte nit teuer sein, weil wir wollen damit ja nur auftreten. Sollte also ein mobiles teil sein. Nun hab ich das hier gefunden:

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=uF7VqHzmawQAAAER3JwvKPl9&JumpTo=OfferList

    da steht ja es reicht für 100 personen und größer wird der geburtstag nit ausfallen. Bei richtigen bandgigs quasi als vorband ist ja da system schon vorhanden also brauchen wir selbst nix großartiges. Was meint ihr taugt das teil was? Oder reicht es schon einzig allein n gutes Mikrofon zu kaufen und die anlage zu benutzen. Ich hab von mikrofonen und recording keine ahnung. An meiner anlage im probe raum sind auch noch 2 große boxen angeschlossen. Könnte man das rückkopplungsproblem auch beheben irgendwie einen billigen verstärker zu kaufen und dort die boxen anzuschließen?
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 24.06.07   #2
    Vielleicht ist es dafür entwickelt dass 100 Personen gleichzeitig ins Mikro brüllen, aber keinesfalls zur Beschallung :D
    Was ihr braucht sind 2 Aktivboxen ala Basic 200
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 24.06.07   #3
    Ein Mikro schliesst man professionell mit einem XLR-Kabel an einen Mixer oder Preamp an.
    Also Klinke ist schon mal Mist.
    Das kann viele Ursachen haben,eine ist garantiert diese komische Anlage die ihr benutzt.
    Nein,Du brauchst beides.
    Ein vernünftiges Mikro und eine vernünftige Box und dazwischen ein gutes XLR-Kabel.
    Aber klar,wenn das die Marketingabteilung von Behringer sagt/schreibt dann wird das schon stimmen.;):screwy::screwy::screwy::D:D

    Willst Du nicht vielleicht doch mal Nägel mit Köpfen machen?
     
  4. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 24.06.07   #4
    Ich empfehle dir auf keinen Fall das Teil zu kaufen!!!!
    Wie Korg schon vorgeschlagen hat evt. die DB Basic zu kaufen oder dich in deinem Bekanntenkreis umzuhören- vll ist ja ein musiker dabei der dir seine anlage ausleien könnte, da die Boxen (nur für eine GB Feier) doch recht teuer wären. Vll auch mal beim Verleier fragen ob er was ganz kleines hat (wird aber wohl eher nicht sein).

    Und bitte schreibe in so einem Deutsch, das ich das verstehen kann, damit ich dir helfen kann!!!
     
  5. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 24.06.07   #5
    Wie? Noch einen VErstärker dazwischenschalten (obwohl die ja anscheinend shcon so mit einem laufen) und dann Rückkopplungen weg? So eeinfach ist das (leider) nicht.

    Schua erstmal hier: http://www.mix4munich.de/ und da unter Portal gibt es einen Plan für iene tolle Probenraumaufstellung. Wenn man das Mikro nämlich auf die Lautsprecer richtet, gibt es eben ab einer bestimmten Lautstärke meistens eine Rückkopplung.


    Mit der verlinkten behringerhupe würde ich bewzeifeln, dass da 100 Leute verstehen und hören was du singst. Wenn ud so eine Rockband oder so hast, würde ich da in der preiswerten Klasse eher sowas nehmen, das kommt shcon eher hin:

    passiv (also Endstufe+LS):Als Untergrenze ist hier oft die hier genannt, da würde ich bei 100 LEuten und Rockpegel so meine Bedenken haben, aber besser als die Hupe: http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Samson-Resound-RS-12-PA-Speaker-prx395743195de.aspx und dann daz unoch die entsprechende DAP Palladium Endstufe.

    aktiv: (Verstärker schon in den LS eingebaut)
    2x http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx (oder wahrscheinlich besser die 400)
    1x Kleinmixer, wenn es bei einem Mikro bleibt, dann würde ich was ganz kleines nehmen: http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Tapco-MIX-50-prx395751213de.aspx


    Und bei beiden die passenden Hochständer.



    Und als Untergrenze Mikrofon wird heir immer das hier empfohlen: http://www.musik-service.de/beyerdynamic-tgx-48-prx395753809de.aspx


    So. Un jetzt kommt wahrscheinlich, dass dir das alles zu teuer ist, und ob man nicht Behringer nehmen kann: Würde ich nicht machen, auch bitte nicht Fame oder t.box oder ähnliches.

    Wahrscheilnihc würdei ch an diener Stelle leihen
     
  6. lokerich

    lokerich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    42
    Erstellt: 24.06.07   #6
    mhh ok ja ich denke leihen wäre am besten. Mh mein bruder singt so hobbymäßig mit nem studiomikro was an einen verstärker angeschlossen ist. Kann man an diesen verstärker vtll ein mikro anschließen un denn dann an ne passiv box anschließen wie die oben für 110 euro? hab leida keine ahnung davon aber summen über 300 euro sind dafür zu teuer . notfalls guck ich ob wir was leihen können
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 24.06.07   #7
    Vergiss doch diesen Mist endlich und versuch doch hier nicht auf biegen oder brechen Dir irgendwelches unbrauchbares Zeugs zuzulegen.
    Kauf Dir was vernünftiges,wenn das nicht geht leih Dir was brauchbares.
     
Die Seite wird geladen...

mapping