Ätzendes 50hz brummen an nem Dual cs 455

von Johnny Buttler, 22.12.06.

  1. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 22.12.06   #1
    Servus,
    ich hab n relative alten Dual Plattenspieler (Model: cs455). Is n super Teil, nur nach ca 10min fängt das Dingen leise an zu brummen, bis schließlich ein seeeeehr lautes Brummen meine Boxen flattern lässt!!!!:eek:

    Woran kann das liegen? Kaputte Nadel? Statische Aufladung? Oder dieses komische dünne Kabel was man an der Rückseite des Recievers ranklemmen muss?:confused:

    Helft mir bitte!
    Gruß Johnny
     
  2. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.12.06   #2
    Ist der Plattenspieler richtig geerdet? Vllt das dünne Kabel ( erdungskabel) kaputt? Läuft alles an einer Stomquelle ( gleiche steckdose) ? Ist die nadel richtig drangemacht worden?
    Berührt das erdungskabel andere kabel?

    das waren bis jetzt alle gründe bei mir, weshalb ich brummen und/oder rauschen hatte...;)

    achja: Hat der das schon immer gemacht ?
     
  3. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 22.12.06   #3
    Läuft alles über eine Steckerleiste... werd ich dann mal anders regeln müssen

    darf es kein einziges KAbel berühren oder meinst du nur die Kontakte?

    KAnn ich dir nicht sagen, da ich ihn von meinem Opa geerbt habe und er davon nichts gesagt hat
     
  4. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.12.06   #4
    soll es ja auch ;)

    wenn das erdungskabel nen paar kabel berührt ist das meistens nicht schlimm, aber einmal, als ich mein set zum PC runtergeschleppt hatte um was aufzunehmen und das kabel zwischen nen paar anderen war konnte ich radio hören :D

    Meistens liegt das brummen an nem kaputten erdungskabel oder einem , das nicht richtig festgeschraubt wurde. Ist das kabel denn auch wirklich fest an dem reciever drangeschraubt worden?

    Sonst kann man plattenspieler ja auch über das untere metallteil der steckdosen ( bloß nicht in die löcher reintun :D ) oder an heizungsrohren erden;)
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 25.12.06   #5
    Stimmt.
    Deshalb würde ich für das Brummen auch nicht als Ursache den Plattenspieler sondern eher den Entzerrerverstärker sehen?
    Meines Wissens ist in dem Plattenspieler keine weitere Elektronik, die durch Erwärmung oder anderes so langsam anfangen könnte, zu brummen.
    Also würde ich denken, es liegt an den anderen Geräten, da ist der Phono-Preamp die nächste Fehlerquelle. Welchen hast Du? Extern? Vielleicht mit Batterie?? Oder im Verstärker eingebaut?
    Dann eher dort mal nachsehen (lassen)...
     
  6. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 26.12.06   #6
    aber du hast schon den turntable am phono-eingang des recievers hängen? :)
     
  7. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 26.12.06   #7
    Isn interner Phonopreamp. was köpnnte daran denn kaput sein?
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 26.12.06   #8
    Ein Elektrolytkondensator vielleicht.
    Die dienen oftmals dazu, die Restwelligkeit der Stomversorgung zu entfernen (glätten). Werden nach ein paar Jahren (vor allem, wenn das Gerät längere Zeit nicht benutzt wird) "trocken". D.h., das Elektrolyt in ihnen ist nicht mehr flüssig, sondern hat sich kristallsiert. Normaler Alterungsvorgang. Relativ leichter Austausch.

    Interner Preamp heißt im Plattenspieler intern? Oder in der HiFi-Anlage?
     
  9. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 26.12.06   #9
    Hifi-Anlage... Ehm wo kann man denn sowas reparieren lassen, bzw könnt ich das auch selber machen?
     
  10. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 27.12.06   #10
    Machen lassen: in einer Fachwerkstatt.
    Lohnt aber nur, wenn sicher ist, daß es daran liegt.
    Um das zu testen, mal den Plattenspieler zu einem Kumpel schleppen, der eine Anlage (mit Phono-Eingang!) hat und dort ausprobieren.

    Selber machen: hängt von dem (servicefreundlichen) Aufbau der Anlage und Deinen praktischen Elektronikkenntnissen ab, kann man aus der Ferne nicht beantworten.
     
  11. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 28.12.06   #11
    Habs jetzt mal mit nem Yamha-turntable ausprobiert und es klappt einwandfrei... also liegts nicht an der Anlage.
    Zwar könnt ich mich jetzt damit zufriedengeben, aber der Dual war klanglich besser. Ich glaub ich schraub den mal auf und prüfe das Erdungskabel.
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 28.12.06   #12
    Tja, dann... bin ich auch ratlos.
    Das "erst nach einiger Zeit leise einsetzende und lauter werdende Brummen" klingt ja eher nicht nach einem defekten Kabel, aber wer weiß...
    Strom ist manchmal mysteriös.
     
Die Seite wird geladen...

mapping