Agathis....

von Basssistus, 23.04.06.

  1. Basssistus

    Basssistus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #1
    Hallo

    Sehr viele Bässe(und Gitarren) vor allem Anfängerinstrumente haben einen Agathis-Body.
    Ist dieses Holz wirklich nur besseres Sperrholz oder doch brauchbar?:confused:
    Hab mal gehört es soll nicht unbedingt schlechter klingen aber einfach viel schwerer sein.
    Welche grundlegenden Sound-Eigenschaften hat dieses Holz?

    Danke!!!:D

    Denke dass dieser Thread nicht nur für mich interessant ist sondern auch fürr die meisten Anfänger....
     
  2. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 23.04.06   #2
    Agathis klingt halt etwas undefiniert, matschig und etwas leblos. (Ok, vllt etwas übertrieben formuliert :D )
    Klar, es gibt auch gutes Agathis, und es gibt einige Bassprofis die drauf schwören, aber in der Anfängerklasse ist es halt Erle deutlich unterlegen, welches sehr schön akzentuiert, definiert und knurrig klingt. Also genau das Gegenteil von Agathis.

    Es ist auf jeden Fall brauchbar, für Anfänger sicherlich in Ordnung, besseres Sperrholz ist es also definiert nicht.

    Allerdings sollte man, falls möglich, auch in der unteren Preisklasse auf andere Firmen achten, die evtl Erle für den selben Preis anbieten und diese den Agathisbauern vorziehen. (Yamaha RBX 374 z.B).

    Dass Agathis viel schwerer ist, habe ich noch nicht gehört, das Gewicht eines Holzes lässt sich eben nicht allgemein sagen, da Holz ein lebendiger Werkstoff ist. Hier gibt es große Unterschiede! Im Allgemeinen glaube ich, dass es ähnlich wie Erle ist von der Dichte her gesehen.

    Im Endeffekt sollte man einfach austesten, wenn ein Erle-Instrument gegenüber einem Agathis-Instrument scheisse klingt, sollte man eben das bessere nehmen. Verallgemeinern kann man besonders in der unteren Preisklasse nicht!
     
  3. Basssistus

    Basssistus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #3
    Mich interessiert es besonders weil ich interesse an dem ESP 104 Viper Bass habe.(Agathis-Body)
    Mein Musikstil geht von Hardrock bis Deathmetal.
    Dieser Bass hat SB 04 Humbucker und 2 Band aktivEQ, was denk ich den Sound ebenso beeinflusst wie das Holz.
    34"Mensur
     
  4. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 23.04.06   #4
    Teste ihn am besten mal an, es kann auch sein, dass der gar nich mal so übel ist.
     
  5. Basssistus

    Basssistus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #5
  6. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 23.04.06   #6
  7. griznak

    griznak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    849
    Erstellt: 24.04.06   #7
    Hallo basssistus,

    ich habe die Erfahrung gemacht das Agathis nicht so gut ist für Bässe...kann aber auch sein das dies nur für den Einsteigerbereich gilt. Na jedenfalls hab ich mal gelesen das Agathis ziemlich weich ist und man öfter den Hals und die Oktavreinheit nachstellen muss und auch öfters stimmen muss als bei anderem Holz. Das wurde mir auch von nem Freund berichtet der nen Ibanez GSR 180 (oder so, weiß nicht genau) spielt.

    Gruß,
    Christian.
     
  8. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 24.04.06   #8
    naja agathis is halt ein sehr weiches, relativ feuchtigkeit durchsetztes holz.
    klangeigenschaften sind schon genannt

    zudem wächst es in der umgebung eines jeden fernöstlichen freiluft herstellers im urwald
     
  9. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.04.06   #9
    Als Nadelholz ist Agathis natürlich weicher als die meisten Laubhölzer, aber so schlecht wie sein Ruf ist es meiner Meinung nach nicht.
    Der Klang ist ein bisschen muffig, nicht sehr brillant, eigentlich genauso wie alex das beschreiben hat.
    Trotzdem hab ich schon Bässe mit Agathisbody in der Hand gehabt, die nicht schlecht klangen. Natürlich würde ich kein Vermögen für sowas ausgeben, aber gerade für den Anfängerbereich ist Agathis oft ne gute Alternative zu dem Zeug was man sonst so bekommt.
    Am besten testest du den Bass mal an und machst dir selbst ein Bild darüber.
     
  10. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 24.04.06   #10
    Wenn ein Bass gut klingt ist mir doch egal ob er jetzt aus Ahorn oder Agahtis ist... klar wenn ich mir nen Custom bauen lasse werd ich das wohl auch nicht wählen, aber wenn ich einen Bass von der Stange kaufe ist für mich der Klang die Hauptsache, egal was dahintersteckt...
     
  11. BTALK

    BTALK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    17.10.06
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 25.04.06   #11
    Hi,

    ich habe neulich einen Squire Prezi gehört. Agathisboddy, grausamer Sound. Kurze Zeit zuvor, einen Original 7ender Prezi an der gleichen Anlage, gleiche Location. Unterschied wie Tag und Nacht.
     
  12. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 25.04.06   #12
    *lol*

    Squire und Fender unterscheidet auch ein bisschen mehr als das Holz, meinste nicht?
    Jack&Danny von MusicStore Köln bietet einen Bass aus Erle für 77€ an, meinste der klingt jetzt so gut wie ein Fender?:rolleyes:
     
  13. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 25.04.06   #13
    also kopien mit original vergleichen geht irgendwie nicht so ganz, ok vom äusseren gleich aber alleine die bauart ist meist immer anders, die materialien sind viel billiger.
    selbst bei erle gibt es äusserst krasse unterschiede, auch ist nich jedes mahagoni gleich, geschweige denn esche.

    also hat schon nen grund warums für 10 euro (wenn nicht sogar billiger im einkauf) erle oder mahagoni gibt und anderes wiederrum welches 500 euro kostet (paul reed smith niveau) wenn nich sogar noch teurer
     
  14. paddlepunk

    paddlepunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    6.04.16
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Kuhardt
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    3.904
    Erstellt: 15.01.09   #14
    an der stelle will ich mal sagen...
    musikladen:
    angespielt:
    schecter c1 lady luck (mahagony. preis 499E)
    esp/ltd m-1003fm (agathis, preis 299E)
    am schluss hab ich die ltd gekauft, der klang war einfach irgendwie besser, fendermäsiger und vielseitiger :)
    ich bin mit dem ding vollauf zufrieden, ich hab absolut keine probleme damit was dass für ein holz ist!
    ich sage: anspielen! dann weiss man was man hat!
    lg
    holger
     
  15. Beng.

    Beng. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 15.01.09   #15
    Kann ich nich zustimmen
    Ich habe meinen Ibanez BTB 07 und das Ding is stimmstabil wie sonst was.
    ICh fahr damit jedes mal durch die Kälte zum Bassunterricht wos dann wiederum angehem warm is im gebäude...
    Das ding stimmt immernoch!
     
  16. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 15.01.09   #16
    seltsame kombination :p:D
     
  17. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 16.01.09   #17
  18. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 16.01.09   #18
    Schaut mal auf das Datum ...

    Als das geschrieben wurde gab es den VM Preci meines Wissens überhaupt noch nicht ... :rolleyes:
    Hier wurde eine Leiche wiederbelebt - auch wenn das Thema Agathis genauso aktuell it wie vor 2,5 Jahren. Also eher neu diskutieren, statt auf 2,5 Jahre alte Posts eingehen ...

    Alex schreibt ja selbst, dass er "übertrieben formuliert" hat - und "übertrieben formuliert" stimmt diese Aussage.

    Gruß
    Andreas
     
  19. Yvo93

    Yvo93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 17.01.09   #19
    sry aber eine ESP/LTD m-1003 existiert nicht... außerdem sind das Gitarren !? (mein nur) und für 300€ war das denke ich eher ne ESP 103 oder sowas in die richtung.

    Ich sags mal so es ist alles Geschmackssache selbst wenn der Threadschon 2 Jahre alt ist ^^
    Ich würde das jetzt eher so als Thread für Leute sehen die Wissen wollen wie Agathis klingt... und da soll man bitte die SUFU benutzen die wird da eher was ausspucken....
     
  20. :B.A.S.S:

    :B.A.S.S: Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.09
    Zuletzt hier:
    19.12.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.09   #20
    Es gibt aber auch in etwas höheren Preisklassen das Agathis-Holz.
    Bsp.:

    IBANEZ SR 300

    Den würde ich mir ganz gerne kaufen, aber werde mir eure Ratschläge zu Herzen führen und erst einmal testen!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping