Aggrosound mit FL Studio?

von Der_Rapper, 07.11.05.

  1. Der_Rapper

    Der_Rapper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.05   #1
    Hallo,

    ich habe FL studio, das wurde bei meiner Soundkarte mitgeliefert. Jetzt mache ich damit Beats und rappe dazu.
    Ich möchte gerne diesen typischen Aggrosound erzeugen. Das ist so ein Brummen, wer das nicht kennt kann sich auf www.aggroberlin.de unter Muzik mal NDW2005 von Fler anhören da ganz zu anfang hört man es auch.

    Bin dankbar für jede Hilfe
     
  2. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 07.11.05   #2
    Das hört sich nach nem hundsgewöhnlichen Synthbass an. Bekannter von mir verwendet Fruity Loops (also nicht Studio), da gibts ne Menge vorgefertigter Sounds, diesen Synthbass auch unter anderem. Im Fruity Browser unter "Channel Presets/3xOSC", dort dann eine der Presetdateien linksklichen und "Open in new channel" wählen. Dann kannst du per Piano Roll oder Midikeyboard die Noten eingeben.

    Die Lieder von Aggro Berlin scheinen eh alle mit Fruity Loops gemacht zu sein, hört sich irgendwie alles sehr danach an. Also bist du mit Fruity eigentlich ganz gut beraten.
     
  3. Der Andre

    Der Andre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    20.05.07
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Xanten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.11.05   #3
    sie arbeiten mit logic ;) aber der style is echt sehr easy auch mit fruity zu basteln... wie gesagt einfach einen synthbass ö.ä. wählen und noten setzen... ach und loop points benutzen ;)

    ansonsten gibts mit den vsti's hypersonic & minimoog auch sehr gute sounds für so sachen...
     
  4. Der_Rapper

    Der_Rapper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.05   #4
    Hallo,

    habs mal so probiert, geht ganz gut, nur die Übergänge sind nicht gleich, bei mir ist zuerst ein C und dann ein Es bei mir sind das dann 2 töne, allerdings geht das bei Aggro ja flüssig über, die bei nem Pitch wheel. Wie kann ich das mit FL machen?

    so klingt das jetzt bei mir
     

    Anhänge:

  5. Der Andre

    Der Andre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    20.05.07
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Xanten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.11.05   #5
    lass die noten einfach am ende immer ein kleines bisschen überschneiden
     
  6. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 07.11.05   #6
    Es gibt auch die Möglichkeit, das Signal individuell anzupassen. Dazu muss man auf den Kanal mit dem Synthie klicken, um die "Channel Settings" aufzurufen. Unter "INS" kann man das Instrument anpassen, in dem man ein wenig mit den Drehreglern bei "VOL" rumspielt. Musste mal testen, hab hier kein Fruity. Aber mit Veränderungen an Decay, Release und co. müsste sich sowas im Prinzip auch lösen können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping