ahhh hilfe wie bekomme ich meine saiten ordentlich auf meine sg gespannt

von sicric, 01.05.05.

  1. sicric

    sicric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    19.09.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #1
    lol hilfe ich brauch hilfe ich bekomme meine seiten nciht auf die sg gespannt halt oben das einspannen das sieht so kacke aus gibs da ne technik oder tricks wie man das toll hinbekommt ?
     
  2. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 01.05.05   #2
    hier klicken

    danke an ray ,der das turtorial geschrieben hat. :D
     
  3. sicric

    sicric Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    19.09.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #3
    dangö schön ;)
     
  4. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 01.05.05   #4
  5. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 01.05.05   #5
    zuerst schauen dann thread eröffnen :great:
     
  6. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 01.05.05   #6
    Ich finde die Frage gar nicht so blöd, jeder hat ein wenig seine eigene Methode. Und als Anfängerthema würde ich es auch nicht abtun.

    Meine bevorzugte Methode für die SG: Saiten einfädeln und mit der Hand spannen. Führe die Saite am Tuner vorbei, etwas unter dem darüberliegenden Tuner machst Du einen schönen rechtwinligen Knick rein. Wenn man es ein paar mal gemacht hat, hat man die passende Länge für jede Saite im Gefühl. Dann die Saite bis zum Knick durch das Loch im Tuner stecken. Das freie Ende auf der anderen Saite nach vorne/oben (vorne= Kopfende) ziehen, so daß auch auf der anderen Saite ein Knick entsteht. Jetzt die Saite mit der rechten Hand immer unter Spannung halten und mit der linken Hand an der Mechanik drehen. Die Wicklungen immer schön bündig untereinander ausführen (wichtig! Keinen Zwischenraum zw. den Windungen lassen!). Dann kontrollieren, ob die Saite odentlich in Sattel und Brücke sitzt und auf der gesamten Länge ein paar mal kräfitg dehnen. Saite stimmen und fertig. :)
     
  7. sicric

    sicric Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    19.09.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.05   #7
    hey danke das is ne super erklärung ^^ sieht das bei mir jetzt wehns nicht mehr zu hingeschiessen aus ... danke danke ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping