Airbrush-Painting auf dem Bass?

von alex80211b, 08.12.06.

  1. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 08.12.06   #1
    Hallo Leute,


    weiß jetzt nicht ob das die korrekte Rubrik für mein Thema ist - wenn nicht, dann verschieben!

    Auf jeden Fall würde mich mal interessieren, was ihr so von einem Custom-Airbrush auf einen "normalen" Bass (von Fender o.Ä) handelt. Vielleicht hat da ja jemand schon Erfahrungen gesammelt? Wie hoch wird denn etwa der Preis hierfür sein?

    Ich freue mich schon mal auf eure Antworten/Kommentare/Feedback,


    Gruß Alex
     
  2. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 08.12.06   #2
    Also was heißt Erfahrungen gesammelt... ich hab Airbrushen gelernt und würde sagen dass man da wohl kaum nen pauschalen Preis nennen kann (hab allerdings auch noch nie was für Geld gesprüht). Wenn dir jemand privat so n kleines Motiv draufsprüht, dürfte das bestimmt nicht so viel kosten aber bei was aufwendigem, großem musste dich sicherlich auf einen 3-stelligen Betrag einstellen - erst recht wenns professionell ist.

    Was ich davon halte? Wenns gut aussieht, super ;)
    Aber es gibt so viele geschmacklose 08/15-Airbrushmotive die nicht auf einen Bass dürfen! (siehe bemalte Trucks oder Jahrmarkt-Stände)
     
  3. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 08.12.06   #3
    Das hat z.B. vor rund 10 Jahren 1.500 DM gekostet....
     

    Anhänge:

  4. Musicman II

    Musicman II Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    476
    Ort:
    W´haven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 08.12.06   #4
    Wobei das ja noch günstig ist, bei einem Warwick kostete das Airbrusch 15000 DM....Sah aber sehr gut aus.
    Wie du siehst sind die Preise nach oben offen :)
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 09.12.06   #5
    Was denkst Du, welcher Hersteller den abgebildeten Buzzard-Bass gebaut hat? Ikea?

    Der Bass ist unlackiert zum Airbrusher gegangen und anschließend im W...-Werk fertiggestellt worden. Aber natürlich ist es richtig, dass der Preis stark davon abhängt, wer die Arbeit ausführt. Ein talentierter unbekannter Künstler bekommt oft nicht einmal einen Stundenlohn von 10€ zusammen, berühmtere geben für´s 10-fache nicht mal einen Furz von sich....

    Das abgebildete Airbrush ist im Alien-Style, aber natürlich hieß der Künstler nicht H.R.Giger!
     
  6. Musicman II

    Musicman II Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    476
    Ort:
    W´haven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 09.12.06   #6
    Uh, hab ich was falsches gesagt? Das ist schon min. 15 Jahre her, es war ein Thumb 4, eine sehr geile Lackierung die durch Einzelgespräche individuell dem Charakter und dem Kundenwunsch entsprechend, laut dem geschriebenen, lackiert wurde.
     
  7. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 09.12.06   #7
    Nein, hast Du nicht - der Warwick Buzzard ist nur einfach ein Warwick.
    Der "Alien-Buzzard" dürfte ebenfalls etwa 1991/92 entstanden sein.
    Der Buzzard hat (neben der Special-Lackierung) eine gegenüber der damaligen Serie veränderte Kopfplatte, einen veränderten Kopus und Blockinlays. Dazu gab´s noch 2 seriennahe Buzzards, jeweils mit Gigbags und Flightcases .... für Bühnenpräsens und der Erwähnung: "... uses Warwick Buzzard-Basses"....
     
  8. Musicman II

    Musicman II Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    476
    Ort:
    W´haven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 09.12.06   #8
    Schickes Teil, ich muss mich verbessern, das war auf jeden fall vor ´89, schade das ich die Zeitschrift nicht mehr habe...
     
  9. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 15.12.06   #9
    kleines Update .... auf dem 3. Bild lässt sich auch das "W" erkennen
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping