AKG D 60S - ist mein mikro in ordnung

von sw_, 17.05.05.

  1. sw_

    sw_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 17.05.05   #1
    also ich hab' vor kurzem so ein mikrofon gekauft (https://www.thomann.de/artikel-176246.html) - ist nicht wirklich was atemberaubendes nur zum grob aufnehmen von ideen und mir ist aufgefallen, dass das ding total leise ist - ich habs an meinem pc angeschlossen und versucht was aufzunehmen - obwohl der mikro regler auf maximum war hörte man kaum was. dasselbe als ich es mal versuchsweise am imput meines verstärkers dranhängte um mal zu sehen ob sich da was tut - nichts bzw. extremst leise.

    ist das ding hinüber oder braucht es phantomspeisung? oder mach ich irgendwas falsch?

    EDIT: sorry falsches forum:o
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.05.05   #2
    Moin

    aber den Schalter hast Du auf on ? :rolleyes:

    Das ist ein dynamisches Mikro, braucht keine Phantomspeisung

    Evtl. ein Mikrofonvorverstärker ?

    www.monacor.com

    [​IMG] UVP 57 €
     
  3. sw_

    sw_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 17.05.05   #3
    hmm - werds mal mit vorverstärker probieren, mal sehen
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 18.05.05   #4
    Hat deine Soundkarte einen spez. Mikroeingang ?
    Falls sie nur einen Line-In hat wird das nichts, der Pegel eines Mikros ist dafür zu niedrig.
    Ebenso ist auch ein "normaler" Verstärkereingang nicht geeignet, auch da gehört ein Mikrofonvorverstärker vor.
     
  5. sw_

    sw_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.05.05   #5
    normalen kopfhörer und mikroeingang - hatte ja auch ein headset damit betrieben und es ging problemlos
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.05.05   #6
    wenn du ein kleines mischpult hast, kannst du das auch damit machen, da sind mikrofonpreamps drin...
    dann aber bitte gleich mit einem richtigem mikro kabel verbinden...
     
  7. sw_

    sw_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.05.05   #7
    nee, besitzich nicht aber XLR kabel habe ich komischerweise schon
     
  8. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 18.05.05   #8
    Wie gehst du dann in die Soundkarte? XLR auf 6,3 Klinke und dann mit einem Adapter wohl noch?
    Also wenn du aus deinem Mikrofon vollen Nutzen ziehen möchtest dann solltest du dir einen PreAmp oder einen Kleinmixer anschaffen!
    [​IMG]
    Oder wie oben schon vorgeschlagen ein PreAmp
     
  9. sw_

    sw_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 19.05.05   #9
    mach ich, danke für den tipp
     
Die Seite wird geladen...

mapping