Akitve Monitorboxen für Band

von down_to_zero, 06.07.07.

  1. down_to_zero

    down_to_zero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    ganz im Norden Deutschlands
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 06.07.07   #1
    Hallo Leute

    Da ich mit der Suchfunktion auch nicht wirklich weitergekommen bin, öffne ich jetzt einfach mal einen neuen "fredd"

    Ich brauche für meine Band (richtung Metal/Hardcore) monitorboxen und zwar aktive, da wir uns eine zweite Endstufe + passive Monitore auf keinen Fall leisten können ;)
    Die Monitore sollen bezwecken, dass der Sänger sich endlich mal vernünftig selbst hört, und der Drummer die Gitarren besser hört...

    Das heisst es kommt uns in erster Linie auf Lautstärke an, da der Pegel im Raum sowieso schon sehr hoch ist (vielleicht versteht mich ja einer: wenn man erst mal richtig am losrocken ist, dann kommt man schon auf ordentliche Lautstärken, denn Drums=leise bei musik=hardcore ist unmöglich xxD )

    da wir wie gesagt nicht viel Geld haben hatten wir an einen Preisrahmen von um die 300€ pro Box gedacht ... Ich weiß, ist nicht gerade viel, aber vielleicht kennt jemand ja einen Geheimtipp ^^

    Was haltet ihr von folgender Box ?
    http://item.express.ebay.de/Technik...ptdiZ928QQddiZ1851QQadiZ1818QQcmdZExpressItem

    aber Schalldruck nur 98db .. hmm ist das nicht etwas wenig/leise? :confused:

    ich danke jetzt schon eimal für eure Antworten

    Gruß
    Peer
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 06.07.07   #2
    Laney erzeugt bei mir immer einen gewissen Brechreiz

    ganz gut klingend, leider etwas leise:
    Basic 200

    besser:
    Basic 400
     
  3. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 06.07.07   #3
    Und die Leney ist nicht leise. Die 98db erzeugt die Box, bei 1Watt, gemessen in 1Meter entfernung. Also normal eben.
     
  4. down_to_zero

    down_to_zero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    ganz im Norden Deutschlands
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 06.07.07   #4
    hmm naja hatte das halt mit den 120db (bei 175W) unserer pa gemessen, die jetzt auch an der leistungsgrenze fährt und eben nur gerade so den gesang laut genug wiedergibt ;)

    gruß
    peer
     
  5. Scully

    Scully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 06.07.07   #5
    Moinmoin,

    schau mal ob du irgendwo nen thread über wirkungsgrad oder so findest, die 98db sind ja nun nicht der maximale pegel der box, sondern der pegel, den du bei EINEM watt bei einer distanz von einem meter vor der box messen würdest, da der pegel ja mit mehr leistung ansteigt sollte man annehmen, dass der pegel bei der rms leistung natürlich höher ist...

    MfG, Scully
     
  6. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 07.07.07   #6
    Also Lautstärke technisch sollte das eig. ausreichen. Das größte Problem im Proberaum is immernoch das Feedback, so das man die Box garnicht an ihre Leistungsgrenze fahren kann.
     
  7. down_to_zero

    down_to_zero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    ganz im Norden Deutschlands
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 07.07.07   #7
    @ Scully

    hmm ich hab das so verstanden:
    also bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege:

    ich hab nur überlegt, dass eine Box mit dem Schalldruck 98db (W@1W - hatte das oben nur nicht hingeschrieben weil man das ja eigentlich bei einer db Angabe vorrausetzen kann oder? ;) ) mit 120 Watt leiser sein müsste, als meine PA Box, die 175W und einen Schalldruck von max 120db liefert^^

    naja aber noch ganz kurz noch zum anderen Thema, weils grad noch reinpasst ;)
    Was sollte ich für gutes Monitoring bedenken? Wie sollte ich die Boxen aufstellen, was muss ich vermeiden, um Rückkopplungen zu verhindern? :)

    Vielen Dank für eure Antworten

    Gruß
    peer
     
  8. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 08.07.07   #8
    Hallo peer,

    stimmt, die Box mit 98 dB/W/m liefert einen Maximallautstärke von etwa 118 dB. Zur (überschlagsmäßigen) Berechnung siehe:
    http://www.musik-service.de/sensitivity-mkb32de.aspx

    Gruß,
    Wil Riker
     
  9. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 10.07.07   #9
    hey!

    ich kann den hier empfehlen!ham wir uns auch zugelegt. wir machen metalcore...und ham erst eine von den boxen...aber die dinger machen schon richtig laut und bringen den gesang klar rüber....wies aussieht, wenn du gitarre oder sogar bass drüber laufen lässt weis ich nicht. aber wenn ihr lediglich den gesang verstärken wollt, dann reichen 2 von den dingern locker!

    mfg
    FtH
     
Die Seite wird geladen...

mapping