Akkord-Widerholungen in Songs

von bad intention, 28.11.05.

  1. bad intention

    bad intention Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.05   #1
    Es geht darum, dass bei vielen Songs die ich schreibe immer wieder die gleichen Akkorde, teilweise nur in einer wenig veränderten Reinfolge vorkommen. Bsp. Fis- EM A-D-B habe ich so in drei, vier Songs. Das stört mich irgendwie, auch wenn man da so nicht drauf kommen würde. Kennt ihr diese Probleme. Ist das vielleicht normal. Hab gesehen, dass Green Day Songs sich auch oft widerholen
     
  2. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 28.11.05   #2
    Dass man nur eine relativ geringe Anzahl von Akkorden verwendet, finde ich nicht weiter dramatisch. Ich meine, allein mit Cmaj7, Dm7, Em7, Fmaj7, G7, Am7 und Hm7b5, also allein dem harmonischen Material von C-Dur lassen sich schon recht beachtliche Ergebnisse erzielen; dazu noch ein paar Doppel-Dominanten, die eine oder andere Tritonus-Substitution, und fertig ist die Progression.;)
    Die Reihenfolge der Harmonien sollte man dagegen schon variieren, sowas fällt natürlich auf, wobei aber so Standard-Sachen wie ii-V-i/ I-Progressionen immer wieder passen und einfach gut klingen; man sollte es eben nicht übertreiben.
    Ansonsten würde ich sagen, dass man sich bands wie Green Day in keiner Hinsicht als "Vorbild" nehmen sollte; die machen einfach erbärmliche Kompositionen und haben eine Einstellung, die imho zum Kotzen ist...
     
  3. bad intention

    bad intention Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.05   #3
    Naja ich bin kein Green Day Fan, finde es aber beachtlich wie die ihre Songs erschaffen.
    Meine Songs basieren hauptsächlich auf den 5er Akkorden, das ist aber bei meiner Richtung nichts aussergewöhnliches. Langsam kommt auch mal ein 7er oder ein sus dazu.Wandle auch gerne die Baree-Griffe mal ab.Aber ich habe bspw. in jedem Song ein E Moll oder E5 drin.
     
  4. Birkenschubser

    Birkenschubser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 05.01.06   #4
    Hey, man nehme einfach die Hardrockformel C5-A#5 - Bb5, übertrage sie in andere Tonarten, ändere die Reihenfolge und siehe da: Man erkennt, dass dutzende von Songs aus der Hardrock- und Metalecke alleine mit dieser Akkordfolge auskommen.
    Achtet mal darauf! :D
     
  5. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 06.01.06   #5
    ich bin hard rock fan... und gitarrist... und mir ist diese akkordfolge nie besonders aufgefallen auch nich in anderen tonarten... obendrein kommt erschwerend hinzu, dass zwischen A# und Bb kein unterschied besteht :screwy:
     
  6. Birkenschubser

    Birkenschubser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 06.01.06   #6
    Hoppla... ich meinte natürlich Ab.
    Ab, Bb und C. ;)
     
Die Seite wird geladen...