Akkordabwechslung und Veränderung

von DonStefano, 28.05.06.

  1. DonStefano

    DonStefano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.04
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 28.05.06   #1
    Hallo Leute, ich bin grad dabei einige Texte dich ich noch auf Halde hab zu vertonen. Mein eigentliches Vorgehen sah folgerndermaßen aus.
    Ich nehme meinen Quintenzirkel zur Hand überlege mir welche Tonart
    (z.b. C-Dur) und versuch eben eine kleine Melodie über den Text und die Akkorde zu singen. So als Beispiel in C- Dur
    C, Dm, Em, F, G, Am, H'. Ich würde jetzt eine fröhliche Melodie bevorzugen und nehme darum die Dur Akkordfolge C-F-G, bei einem Break oder in den Refrain hab ich mal nen Mollakkord als Powerchord oder so mit eingeworfen. Wenn mir die normalen Akkorde zu langweilig waren, hab ich die Abwandlungen genommen Bsp: Cadd9- Gadd4-F7. bis dahin bin ich auch immer gut gefahern.Inzwischen sind mir aber die Akkorde nur aus dem Quintenzirkel zu lahm geworden und ich wollte etwas abwechslung ins akkordspiel bringen. darum jetzt meine Frage gibt es noch andere harmonsch klingende Akkorde ohne gleich komplett die Tonart zu wechseln. Ich hab auch immer einen Bestimmten Ton der Melodie in Kopf der sich aber nicht in einen Akkord des Quintenzirkel einbetten lässt. wie finde ich diesen Akkord. Wenn man in einer Strophe ein Tonartwechsel machen will, ohne das es aufgezwungen klingt wie gehe ich am besten vor ohne viel Modulation zu betreiben und so weiter. danke
     
Die Seite wird geladen...