Akkorde C3 + G3

von swani, 28.06.08.

  1. swani

    swani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 28.06.08   #1
    Hallo Gemeinde, ich brauche mal Eure Hilfe. Bin gerade dabei den alten Stones Klassiker "Heart Of Stone":great: einzustudieren.Und nun komme ich erstmal nicht weiter, weil in diesem Song zwei Akkorde ( C3 + G3) vorkommen, die ich nicht kenne :( und die ich auch in keiner Gitarrengriff Datenbank :confused: finden kann. Aber vielleicht kennt sie einer von Euch, kann mir weiterhelfen. Wäre ganz toll.:D

    Liebe Grüße
    swani
     
  2. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 28.06.08   #2
    Der Theorie nach müsste das einfach der Grundton plus die terz sein. Allerdings weiß ich nich, wie man da zwischen Dur und Moll (großer und kleiner Terz) unterscheidet. Ich denke mal, dass die beiden Akkorde so gehen:

    C3

    Grundton -> C
    Terz -> E

    d---2--
    a---3--


    G3

    Grundton -> G
    Terz -> H

    a---2-
    e---3-


    Also einfach der Akkord ohne Quinte
     
  3. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 28.06.08   #3
    Ich denke die Bezeichnung ist unüblich und die beiden Akkorde sind einfache G und C Akkorde aber im 3.Bund als Bareè.
    Manchmal werden bei solchen Akkordbezeichnungen römische Zahlen in Klammer verwendet (z.B. so G(III) und C(III)).
    Vielleicht hat es ja auch damit zu tun, dass nicht alle Saiten angeschlagen werden und damit kein Barreé-Griff notwendig ist (reiner Dreiklang bzw. in einem Fall sogar Vierklang), aber trotzdem die Töne gbdg' für G3 und gce für C3 jeweils mit dem g von 784 Hz beginnend.
    Vielleicht kommt diese Schreibweise ja auch von den Keybordern und soll das g von 784 Hz als tiefsten Ton kennzeichnen.

    Jedenfalls sind diese Akkorde in nachfolgendem Link so dargestellt: G3: xx5433 und C3: xx555x (im Vergleich dazu G(III): 335433 bzw. C(III): 335553).

    Heart of stone - chords
     
  4. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 28.06.08   #4
    Du meinst

    A---2-
    E---3-


    Im 2. Bund wäre das F#
     
  5. swani

    swani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 28.06.08   #5
    Besten Dank für Eure Hilfe.:)

    @Richelle

    Ich denke Du hast Recht. Wenn ich G3 ganz normal als G-Barrè greife passt das optimal und C3 irgendwie überhaupt nicht nötig. Klingt schon fast wie das Original.:rolleyes: ;)
    Nur das Solo braucht noch ein Weilchen.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

    swani
     
  6. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 28.06.08   #6
    Ja klar. Das war nur ein Tippfehler.
    Das werde ich gleich mal ändern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping