Akkorde in A-Moll??

von -Inf1nity-, 22.03.05.

  1. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.05   #1
    Kann mir jemand die Folge der Akkorde in der Tonart a-moll aufschreiben? bitte jemand der davon ahnung hat und keine dummschwätzer :great:
    wär echt cool, hab nicht sooo vil ahnung von theorie
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.03.05   #2
    ehm..... was genau willst du denn? willst du wissen wie ein Am-Akkord gegriffen wird oder wie man die A-moll Tonleiter harmonisiert oder ganz was anderes?

    werde aus deiner frage nicht schlau :confused:
     
  3. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.03.05   #3
    Am7 Bm7b5 Cmaj7 Dm7 Em7 Fmaj7 G7

    Bitte sehr, macht 20 Euro...
     
  4. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.198
    Kekse:
    46.327
    Erstellt: 23.03.05   #4
    ich hätte auch noch'n paar auf Lager... :) Am, B°, C, Dm, Em, F, G, Am7/9, Bm7/9b5, Cmaj7/9, Dm7/9, Em7/9, Fmaj7/9, G7/9, Am6, C6, Dm6, Em6, F6, G6, Asus4, Csus4, Dsus4, Esus4, Fsus4, Gsus4, Asus2, Bsus2, Csus2, Dsus2, Esus2, Fsus2, Gsus2, uva... :)

    Ob die gescheit klingen steht auf einem anderen Blatt, aber das sind zumindest alles Akkorde, die man aus den Tönen von A-Moll zusammenbauen kann.
    Ich glaube Du musst die Frage präziser stellen. Welche Akkorde hättest Du denn gerne? Dur/Moll Dreiklänge?

    Edit: Bm korrigiert und ein sus-Akkord rausgeworfen :)
     
  5. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 23.03.05   #5
    Booah! das sind ja wilde Akkorde und Tonleitern.

    Ich spiele immer nur in Quer- Dur und Schiss- Moll :D
     
  6. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 23.03.05   #6
    Naja, nicht wirklich. Bm z.B. wär ja B D F#, also nicht diatonisch in A-Moll. Auf der zweiten Stufe findest du da ein B°.
     
  7. onedevotee75

    onedevotee75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 23.03.05   #7
    Sofern man sich im Melodisch Moll befindet, hat man auch einen Bm Akkord...
     
  8. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.198
    Kekse:
    46.327
    Erstellt: 23.03.05   #8
    Ja, Du hast recht. Übrigens sind alle meine geposteten B Akkorde falsch, da habe ich mich in der Eile vertan :D (Muss ich gleich mal korrigieren, bevor die noch jemand abschreibt :))
    Aber es ging ja nur um's Prinzip, dass es letzendlich tonnenweise Möglichkeiten gibt aus dem Tonmaterial von A-Moll Akkorde zu bilden.
     
  9. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.198
    Kekse:
    46.327
    Erstellt: 23.03.05   #9
    Sehr guter Punkt! :D
     
  10. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 23.03.05   #10
    Hmpf ok, dann ist eben Bsus2 (B C# F#) nicht drin. Oder gibts da auch ne Skala für? *g*
     
  11. onedevotee75

    onedevotee75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 23.03.05   #11
    Die chromatische :D :D :D

    Edit: Scherz bei Seite.... Ich glaube der Threadöffner möchte die Stufenklänge wissen.... Zero-G hat sie ja schon genannt.
     
  12. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 23.03.05   #12
    "Und jetzt in Stück in A-Chromatisch!" :D
     
  13. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #13
    nee sorry also nochmal....
    sagen wir ich hab n lied was in a-moll ist und will im refrain n paar akkorde schlagen, welche akkorde kann ich da schlagen? also zum beispiel passt ja n Bb da irgendwie nicht rein, aber z.b. n Em... Ich will halt wissen was ich da für akkorde im refrain benutzen kann
     
  14. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 23.03.05   #14
    Das war doch die Sache mit dem Quintenzirkel
    Wenn ich mich recht erinnere war das so;

    Am entspricht C-dur
    Also C- Dur Tonleitereigene Akkorde entsprechen Am Tonleitereigene Akkorde:

    Am / Bm(=Hm) / C-Dur / Dm / Em / F-Dur / G-Dur / Am
    währen das im 3 Klang

    Am7 / Bm dim(=Hm dim) / C-maj / Dm7 / em7 / Fmaj / G7 / Am7
    währen das im 4 Klang

    Viel Spass beim experimentieren/komponieren

    Gruß - Löwe :)
     
  15. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 23.03.05   #15
    Wenn du es geschickt anstellst kannst du so gut wie alle Akkorde anschlagen, das kann man nicht so kochrezeptartig beantworten. Du solltest dich aber mal mit den Begriffen Terzschichtung und Stufenakkord auseinandersetzen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping