Akkordeon - Was/Wie?

von mYa, 22.02.07.

  1. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 22.02.07   #1
    Habe mit meiner Schwester und zwei Freunden eine Musikseite (nicht sehr umfangreich...aber es wird dran gearbeitet).

    Auf der Seite habe ich für Anfänger was fürs Akkordeon geschrieben.
    Da hier ja anscheinend ein paar Akkordeonspieler/experten um sind, vielleicht haben die ja Lust und Laune das mal durch zu schauen und vielleicht hie und da was zu verbessern (wenn es denn was zu verbessern gibt :D ).

    Also Rock-Zebra ist die direkte Seite.
    Bitte die sonstigen Seiten auf der Page ignorieren (sonst sagt noch wer, ich mach hier Werbung :D ).

    Vielen Dank schon im voraus!

    mYa =)
     
  2. Scheufele

    Scheufele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.05.14
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    464
    Erstellt: 22.02.07   #2
    Hallo,
    nette Seite - da war jemand richtig fleißig.
    ABER:
    Standart-Bass :-(
    Standard-Bass :-)
     
  3. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 22.02.07   #3
    oh, vielen Dank :D
     
  4. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 26.02.07   #4
    so, hab noch ein paar Übungen hinzugefügt:

    Siehe hier

    könnte die wer durchchecken? auch wegen den Fingersätzen?
    Danke!

    übrigens: sry für den Doppelpost =)
     
  5. Belkanta

    Belkanta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.07   #5
    Hallo mYa,

    deine Akkordeonseiten sind super! Ich finde das toll, dass offensichtlich viel Arbeit damit getan worden ist - herzlichen Glückwunsch dazu!

    Mein Akkordeon hat auch 96 Bässe und ich werde deine Übungen mal durchprobieren (habe dazu aber leider nicht sofort Zeit). Ganz bestimmt melde ich mich hier wieder!

    Viele Grüße einstweilen
    Belkanta
     
  6. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 27.02.07   #6
    Vielen dank für die Blumen und noch großen Dank, dass du dir die Übungen mal anschaust!! =)

    mYa
     
  7. Belkanta

    Belkanta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.07   #7
    Hallo mYa, :great:

    deine Übungen sind super! Das sieht recht professionell aus, sage ich als Semi-Akkordeonspielerin (zwischen Hobby und professionell).

    Ein paar Anmerkungen dazu - möchtest du ja haben. Also:

    Ich habe mir erst einmal deine Übungen ausgedruckt für meinen Notenständer. Dann habe ich sie mir nummeriert von 1 bis 9 (ist vielleicht eine Anregung für dich, die Nummerierung).

    Die Fingersätze sind wirklich prima - aber meine Finger zum Akkordeonspielen viel zu kurz, ojee. Jedenfalls, wenn ich vom 3. zum 5. Finger eine größere Tastenspanne habe, kriege ich Probleme und muss meistens auf die Tasten sehen, damit ich die Richtige erwische. Du möchtest vielleicht, dass man die Übungen mit der Zeit "blind" spielen kann. Macht nichts, was mich betrifft, da muss ich für mich Abstriche machen.

    Und noch eines, das ist vielleicht ein Tipp für Nachahmende, könnte ich tun: Mir von Hand deine Fingersätze direkt unter die jeweilige Note schreiben (was natürlich über Internet praktisch unmöglich ist).

    Auf jeden Fall werde ich mir deine Übungen mit den Kreuzen öfter mal "zu Gemüte führen". Denn gerade, wenn mir ein schnelles Stück unerwartet abverlangt wird, sind oft die schwarzen Tasten (vor allem, wenn sie gehäuft vorkommen), ein Horror für mich. Es ist also Zeit, da was zu tun und deine Ideen sind prima.

    Mach jedenfalls weiter so - großes Lob für dich!

    Viele Grüße
    Belkanta
     
  8. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 28.02.07   #8
    Vielen Dank! :)

    Das ist ne super Idee, finde es so im Moment eh noch etwas unübersichtlich! Danke!

    Jo, man sollte eh nicht so auf die Tasten spicken - also was generell das Akkordenspielen angeht (ich erinnere mich noch an die Zeiten wo man mir sogar nen Notenheft oben auf den Diskant gelegt hat, damit ich gar nix mehr seh :cool: ). Aber ich muss zugeben das ich ziemlich große Hände habe (joar, würde ich behaupten, wenn ich so eine Akkordeonorchesterkollegin betrachte, die mit ihren kleinen "Pfötchen" nicht einmal eine Oktave greifen kann. :p ), von daher gilt für alle und auch für mich, man sollte das Spicken vermeiden, aber manchmal gehts einfach net anders und die mit großen Händen haben dann einfach einen Vorteil (allerdings werd ich nochmal die Fingersätze anschauen, vielleicht lässt sich da was machen für Akkordeonspieler mit kleineren Händen). :D

    Danke fürs Lob, werde mich da bald dran setzen und noch einige Übungen hinzufügen. :)

    Liebe Grüße,
    mYa
     
  9. Heber

    Heber Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.14
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 28.02.07   #9
    Hallo mYa,
    habe mir deine nette Seite auch angesehen. Viel Fleiß! :great:

    Deine Fingersätze im Übungsteil haben mich allerdings ein wenig irritiert! Aber ich bin ja auch schon alt!:mad:

    Probiert doch mal für die Übungen 1 und 3 folgende Fingersätze:
    für 1) 1 3 5 / 1 2 5 / 2 1 5 / 3 1
    für 3) 1 3 5 / 1 2 5 / 1 3 5 / 1 3 5 / 1 2 5 und rückwärts; daraus ergeben sich dann auch die Blöcke für Übung Nr. 4

    Grüße von HB
     
  10. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 28.02.07   #10
    Also der Fingersatz zu Übung Nr. 1 würde ich gerne als Zweitmöglichkeit übernehmen =)
    Was meinen Fingersatz angeht, hab ich halt relativ große Pfoten, so dass mir der Fingersatz keine Probleme macht und gut liegt (finde ich).
    Aber ist beides gut möglich. =)

    Was den zweiten angeht, für die Akkorde wäre der echt gut (den übernehm ich) --> Der Grund warum ich keinen hingeschrieben hab, ist dass ich immer das weng anders mach, so wies kommt, bin da weng spontan was Akkorde angeht.

    Allerdings den Fingersatz für die dritte Übung finde ich dann doch etwas ungeschickt unter dem kleinen Finger dann zu untersetzen? Ist aber eine Möglichkeit, wobei ich wahrscheinlich bei meinem bleiben würde. =) Ich glaub, dass kommt dann aber immer auf die Handgröße an und wies mans lieber mag...würde den dann auch als Zweitmöglichkeit übernehmen, wenn das in Ordnung geht. =)

    Vielen Danke!
    mYa
     
  11. Heber

    Heber Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.14
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 28.02.07   #11
    Hallo mYa,
    ich bin 1,93 m groß und man kann sich sicher vorstellen, dass dazu auch ordentliche Kellen gehören. Also greifen kann ich auch über FÜNF Oktaven.:D ;)

    Habe diese Griffe halt als Grundlage gelernt.
    Mal ein "weng" so und dann wieder 'nen "weng" so hat mein Lehrer nicht zugelassen.
    Allerdings ist das auch schon über 20 Jahre her!

    Weitere Meinungen wären für mich wieder interessant!!!
     
  12. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 28.02.07   #12
    ok, ich hab kleine Pfoten :D (Vergleich: ich bin 1.70m groß :) )

    ja das weng so, weng so ist eigentlich nur bei Akkorden so, soweit es geht, sobald es auf geschwindigkeit geht oder es kompliziert wird, kommt auch nen Fingersatz her. :o

    Was Übung Nr. 1 angeht, liegt mir das halt so gut in der Hand und es geht auch schnell zu spielen...mhhhh.
    Nr. 3 hab ich eigentlich so mal gelernt bei...also eigentlich bin ich mir da schon zu 90% sicher :D

    Aber mit meinen 15 Jahren will ich da jetzt arg aufmucken, werd einfach die Fingersätze dazu schreiben, kann ja dann jeder selber entscheiden. =)

    Also vielen Dank!
     
  13. Heber

    Heber Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.14
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 28.02.07   #13
    Nun warte doch erst einmal andere Meinungen ab! Vielleicht bin ich ja auf dem falschen Pferd.
    Und unter uns gesagt: Das Alter spielt hier keine Rolle. Sinn oder Unsinn sind entscheident > is ja schließlich kein Basar!:D
     
  14. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 28.02.07   #14
    hehe :D

    jut, warten wir ab =)
    aber find ich sowieso doll, dass soviel hier schon ihre Meinung geäußert haben. :)
     
  15. Balgseele

    Balgseele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    7.952
    Erstellt: 28.02.07   #15
    mYa, oh mei Ja, na Ja die Übungen

    viel arbeit, sind aber imho nicht so prickelnd.
    warum? :confused:
    Auch Übungen brauchen eine melodische und rhytmische Lage im Takt sonst bringt das überhaupt nix, Du musst ja Dein "musikalisches Hirn" auch schulen nicht blos die Fingerchen. Auch ein bischen Phrasierung darfs dann bitte schon sein, stakatto legato spicatto etc. Und mehr Tonarten von Anfang an und zwar gleitend in einer Übung, nicht zuerst 5min C-DUR dann 5min G usw. nein, schnell wechseln am besten um den ganzen Quintenzirkel.:eek:
    Wer geil ist auf Etüden nimmt "der strebsame Akkordeonist" Band I bis III. Ist alt aber als Übungshefte immer noch aktuell, gibts beim ebayer für fast nix. Seitenweise ausgetüftelet Übungen mit steigendem Schwierigkeitsgrad und spezifischen Themen.
    UND IST MIT FINGERSÄTZEN :great:

    nix für ungut
    eure Balgseele
     
  16. Heber

    Heber Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.14
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 28.02.07   #16
    Puh, na endlich!
    Danke HB
     
  17. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 28.02.07   #17
    Will ja nicht nen Lehrer oder sonst was ersetzen und auch nicht das komplette Spektrum von Übungen abdecken, sondern einfach ein paar Übungen vorstellen, die ich sinnvoll finde.
    Und was Phrasierung, Melodie, etc. angeht, bin ich der Meinung, ist der beste Weg immer noch richtige Lieder zum Üben zu nehmen. :)
    Ist nur kleine Ergänzung - nicht mehr, nicht weniger. Will kein gutes Übungsheft noch einen Lehrer ersetzen. :D

    Gruß,
    mYa
     
Die Seite wird geladen...

mapping