akku amp

von ffbruder, 06.09.05.

  1. ffbruder

    ffbruder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    14.09.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.05   #1
    hi leute ich such ein bass amp der auf baterien (vorzugsweise akku)laufen kann:
    Ich hab schon die crate teile gesehen aber einfach fuer ne kleine Strassenmugge ist mir das zu teuer:
    Frage ist der Roland micro cube auch für bässe zu gebrauchen?
    Was koennt ihr sonst empfehlen:

    Danke Richard
     
  2. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 06.09.05   #2
    Hi FFBruder,

    für sowas würde ich mich auch interessieren. Mit fällt da nur der "Freedom Amp" von EHX ein. Das ist aber genau wie der Micro Cube ein Gitarrenamp, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Einen batteriebetriebenen Bassamp habe ich noch nicht gesehen. Bin gespannt, ob jemand mehr weiß als ich.

    Gruß,

    Goodyear
     
  3. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 06.09.05   #3
  4. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.05   #4
    okay, das crate txb 50 bass bus teil is mit 650 euro etwas teuer, wobei es nicht schlecht ist. da fällt mir wieder der bassprofessor ein, wo das teil in der letzten ausgabe (april/mai/juni mit dem line6 variax auf dem cover) getestet wurde. man bedenke, der combo soll bis zu acht stunden vom akku zehren können! abhängig von der lautstärke natürlich.

    der micro cube ist wohl für straßenmusik etwas zu klein...

    aber wenn du straßenmusik machst, kannst du doch theoretisch die stadt fragen, ob du saft von ner laterne kriegst. da ist ja immer noch ne steckdose drin. dann könntest du deinen normalen amp mitnehmen. wär wohl besser.
     
  5. Noroelle

    Noroelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 06.09.05   #5
    Habe grade auf die schnelle was sehr interessantes gefunden:
    >Klick< (man achte auf den Preis!)
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 06.09.05   #6
    Auf die Schnelle war richtig gesprochen: Soll lt. Beschriebung für Gesang und Akustikgitarre sein - also nix mit Bass.
     
  7. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.05   #7
    und mal ehrilich: was bringen dir 10 watt auf der straße, quasi open air? da kannste gleich unverstärkt spielen...
     
  8. Noroelle

    Noroelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 06.09.05   #8
    klar, aber ich denke son teil ist eher zum rumdudeln gedacht, wo man notgedrungen alles anschliessen kann. klar gibts keinen tollen sound, aber den gibts bei akku amps wohl eh nicht.
    Für mich käme sowas nur in frage, um das hier und da mal mit zunehemn, dass man abends im freien n bissel dudeln kann (sowohl bass als auch gitarre), oder auch nen cd-player für mehr Lautstärke anschliessen kann. Oder auch fürn urlaub... Und für den Preis ists denke ich okay... :rolleyes:
     
  9. ffbruder

    ffbruder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    14.09.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #9
    danke schon mal

    wegen dem nobels verstärker.
    also ich will nur mit meinem Aktiven akustik-bass gegen eine Klarinette ankommen. Die von Roland meinten ja das man mit dem 2 Watt des Micro Cube schon ziemlichen Ton schafft:
    Also es soll wirklich nur ein bisschen lauter werden als mein Bass jetzt schon ist.
    was mein ihr hat der Nobels es drauf?

    Richard
     
  10. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 07.09.05   #10
    Mal ne Gegenfrage.....der aktive Akkustikbass...schafft der es nicht auch so gegen die Klarinette???
     
  11. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 07.09.05   #11
    Hi FFBruder,

    öhm ... was ist ein aktiver Akustikbass? Meinst du die 9V-Batterie mit "aktiv"?

    Mein Akustikbass (jumbo-size) käme bestimmt nicht gegen eine Klarinette an, obwohl er für seine Gattung schon recht laut ist. Ein kleiner Akku-Amp für die Wiese würde mich auch interessieren.

    Genial wäre ein Akustikbass mit kleinem, im Korpus eingebautem Akku-Combo :-)

    Gruß,

    Goodyear
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 07.09.05   #12
    Phil Jones Bass:
    Von 40 W - 110 W (AC) bzw. 30 W -90 W (Interne Spannungsquelle)
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.09.05   #13
    @d'Averc: ich glaubs ned :)
    wo gräbst du eigentlich solche Dinger aus? :great:
     
  14. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 07.09.05   #14
    @Harry: Sieht doch von den Papierwerten richtig geil aus! Bin ich ´mal bei eigenen Recherchen unter dem Motto "wie vertreibt man als Prärieindianer verkleidete (halb)playback über PA spielende und singende Peruanerclons aus der Fußgängerzone" :twisted: ;) d´auf gestoßen ...
     
  15. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 07.09.05   #15
    Coooler Link! Sieht echt aus wie eine Aktentasche, das Briefcase-Teil. Und dann noch richtig Leistung *weglol*

    Habt ihr gesehen, was die Firma sonst noch alles anzubieten hat? Insbesondere die Piranha-Boxen mit den unzähligen Speakern :eek: Und was hat es mit "the word's mort powerful tube amp" auf sich? (Sorry, wenn ich vom Thema abweiche)

    Gruß,

    Goodyear
     
  16. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #16
    lol, tyisch amis, dieser größenvergleich im review...

    tja, unter längenmaßen können sie sich nix vorstellen, wie groß ne Smith & Wesson .357 Magnum ist, wissen sie...
     

    Anhänge:

  17. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 07.09.05   #17
    @GoodYear: 650 watts RMS - 110 lbs. - Suggested US retail: $9,995 => eben amerikanisch ;)

    @ No Idea: Falls es ein .375 Mag sein sollte, ist es ein 586 Classic. Der Lauf misst 6" ... nun müssen wir nur noch rechnen (und für Deutsche existiert dort auch ein Größenvergleich mit einer Klopapierrolle ...)
     
  18. ffbruder

    ffbruder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    14.09.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #18
    ja ist ja ganz nett das teil hat warscheinlich satten ton aber ca. 1 stunde spielen bringt nur auf der Bühne Geld auf der staße ist das vieleicht zeit genug um 5 euro einzuspielen und das lohnt noch nicht wirklich.

    Nochmal zum allgemeinen Verständniss. Es ist praktisch eine akkustikgitarre mit nem Langen Hals vier Dicken saiten dran und einem Tonabnehmer inklusive vorverstärker (aktiv 9v Block):
    So ist er ein bisschen zu leise aber er müsste wirklich nur ein ganz kleines bisschen lauter werden:
    Richard
     
  19. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 08.09.05   #19
    (Auto)Batterie dranklemmen.
    (Sehe kein Verständnisproblem) Kleinen Combo (Peavey etc.) gebraucht kaufen. Kann man mit Autobatterie + Trafo ummodeln? Vielleicht meldet sich ja einer von unseren Elektro(nik)freaks.
     
Die Seite wird geladen...

mapping