Akkustig-Gitarren Aufnahme

von 1969ForOurHeads, 20.10.04.

  1. 1969ForOurHeads

    1969ForOurHeads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    9.04.06
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #1
    Wie ist der beste und günstigste Weg eine relativ laute Aufnahme von Akkustik Gitarre und Gesang (1-Spurig) mit ordentlicher Qualität (ohne Rauschen) aufzunehmen? :(
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 21.10.04   #2
  3. Mononatrium

    Mononatrium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    27.10.04
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #3
    Also wenn du ne Digicam hast würd ich den Sound einfach damit aufnehmen und die Filmdatei löschen. So bleibt die Qualität relativ gut.
     
  4. Musical Box

    Musical Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    14.02.11
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.10.04   #4
    Geniale Lösung, muss ich schon sagen.Von hinten durch die Brust ins Auge, nennt man sowas wohl :D

    Ich hätt noch ne bessere Idee!!!

    Du spielst das ganze in ein Telefon, rufst jemand an, der darf aber nicht zu Hause sein! Dann wartest du ab bis der Anrufbeantworter startet, und spielst das da drauf. Dort kannst du dir das dann perfekt in Hifi Stereo Dolby Digital anhören. :rock:
     
  5. Leper_Messiah

    Leper_Messiah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.10.04   #5
    mitn tonabnehmer überm amp und in n compi rein. gute soundkarte muss sein.
     
  6. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 22.10.04   #6
    "Also wenn du ne Digicam hast "

    Das ist ein perfekte Idee. In billigen Digitalkameras sind ja bekanntlich hochklassige Mikrofone eingebaut. Mit so einer Digicam bekommt ma garantiert tolle Aufnahmen. Die Firma Neumann käuft massenweise Billigcamcorder in China, reisst die Kapsel raus und verkauft sie für teures Geld.
     
  7. Musical Box

    Musical Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    14.02.11
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.10.04   #7
    Mal im Ernst, was meinst du mit günstig? Welches Equipment hast du schon?
     
  8. TheBum

    TheBum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    201
    Erstellt: 24.10.04   #8
    Hi,
    also nur über deinen Abnehmer würde ich die Gitarre nicht aufnehmen, weil der Piezoklang halt doch sehr speziell ist. Dave Matthews Band macht das sehr stark.
    Wenn deine Aufnahme aber richtig nach Akustikklampfe klingen soll, muss meiner Meinung nach schon ein Großmembranmikro her. Die sind oft so empfindlich, dass du deine Lautstärke schon erreichst. Das Sennheiser MKH 80 ist beispielsweise so laut, dass man manchmal schon eine Dämpfung im Mikroweg zuschalten muss. Klar sind auch Neumänner gut wie U87 oder KLM107 oder wie die heisst, aber alles ziemlich fett im Preis (ca. 800-2500Euro) Audio Technika hat da gute Alternativen.
    Dann würde ich Abnehmer, Mikro am Schallloch und Mikro an Hals oben für Griffgeräusche etc zusammenmischen. Kann man dann schön etwas auseinanderziehen im Panorama. Das klingt eigentlich immer nett. Wenn du dann noch einen guten Vorverstärker hast wie SPL Channel One oder gar einen MindPrint mit Röhre, dann klingt alles fast von alleine. ;)
    Thomas

    Beim Gesang kann man, finde ich, sogar ein Beta58 nehmen. Die klingen erstaunlich gut.
    Alles zusammen aber nicht nur 1-spurig machen, also schon stereo, meintest du aber auch, oder?
    Noch erwähnenswert wäre die zusätzliche Möglichkeit, zwei Kondensatormikrofone als Raumklangmikros mit aufzustellen. Wird deine Aufnahme gleich etwas lebendiger. Aber aufpassen mit der Zumischung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping