Aktiv Monitor THE BOX MA8/2 CL

von UDE0991, 19.03.08.

  1. UDE0991

    UDE0991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 19.03.08   #1
    ..hallo zusammen,
    hat allenfalls jemand schon Erfahrung mit folgenden kleinen Aktive-Monitoren

    THE BOX MA8/2 CL;)

    Link: https://www.thomann.de/de/the_box_ma8_2cl.htm

    ( Mögliches Einsatzgebiet für mich: Keyboard Monitoring, Anspruch an Soundqualität = eher moderat :o)

    Danke ! :great:
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 19.03.08   #2
    Hallo UDE0991,

    mit einer persönlichen Erfahrung kann ich leider nicht dienen, allerdings spielt der Monitor lt. Datenblatt nur bis 80 Hz herunter; eine tolle Basswiedergabe solltest Du von ihm also nicht erwarten (ob er dann überhaupt Keyboard-tauglich ist?). Ggf. bestellen, testen und bei Nichtgefallen vom Fernabsatzrecht Gebrauch machen...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 19.03.08   #3
    Dem Preis nach zu urteilen spielt das Ding in der gleichen Liga
    wie deren Eco-Boxen. Und das ist wirklich das letzte, da klappern
    schon die Chassis (?) wenn sie Frequenzen unter 150 Hz
    abbekommen. Völlig unbrauchbar.
     
  4. UDE0991

    UDE0991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 19.03.08   #4
    ..ups, tönt nicht gerade gut:o, habs aber irgendwie erwartet.
    Die fehlende , optimale Basswiedergabe wäre nicht so tragisch für mein Anwendungsgebiet ( Keyboard Monitor ) jedoch klappern :p sollten die natürlich nicht.!
    Die Verarbeitung scheint zumindest auf dem Foto besser als die von der ECO Filzpantoffel - Serie zu sein..:p ...denke wie vorgeschlagen: allenfalls antesten ( und wieder zurück ;))

    Danke !
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 19.03.08   #5
    die Mühe kannst du dir eigentlich sparen
    wenn du schon testest dann bestell gleich 2 Boxen:
    einmal diesen Brüllwürfel und eine einigermaßen ordentliche von mir aus von db technologies - z.B. die Basic 200
    dann verstehst du auch wirklich warum wir immer an diesen Dingern rumnörgeln

    und wenn du eh schon dabei bist kannst du auch gerne mal vergleichsweise einen Spielzeugmonitor antreten lassen
    https://www.thomann.de/de/roland_cm_30_cubemonitor.htm
     
  6. UDE0991

    UDE0991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 19.03.08   #6
    >> Cubemonitor nein Danke, den hab ich mal getestet, null Druck ! :o


    Ich verstehe das "nörgeln";), die db's sind sicher um Welten besser, allerdings natürlich
    auch eine andere Preisliga...ich gucke mir mal das db - Arsenal an, da hats ja auch
    "kompaktere" Dinger..


    ..und Danke für die Infos!
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 19.03.08   #7
    Ja, z.B. den kleinen DVX DM28 mit 750 Watt RMS :D
    Auf den ersten Blick ein kleines unscheinbares Ding, das man schnell übersieht,
    aber wohl kaum überhört. Im Inneren verichten zwei 8 Zöller in Verbindung mit
    einem 1 Zoll Treiber von RCF ihren Dienst. Mit 14 kg auch noch leicht zu handeln.
    Wohlklingend und mit 130dB max. auch noch schweinelaut.

    Ok, wird wohl nicht in der Preisklasse der t-Boxen liegen, aber db ist ja
    eigentlich für gute Preis- Leistungsverhältnisse bekannt.
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 20.03.08   #8
    wie jetzt? Ist natürlich nix für Metal - aber du meinst ernsthaft, der t-Box Hamsterkäfig hat Druck ???
    Auf jeden Fall bescheinige ich dem kleinen Würfel einen erstaunlichen Sound (alles relativ) - und für mich erfüllt er den Zweck des privaten Monitorings ebenfalls erstaunlich gut. Ist mir jedenfalls lieber als vorne querliegende eher mittelmäßige db technologies Boxen.
     
  9. UDE0991

    UDE0991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 20.03.08   #9
    ... interessante Teile , die DVX DM28! 750 Watt RMS!!! , dann müssten die an die
    Front und meine Carvin 400 Watt RMS Front Teile als Keyboard Monitoring herhalten! :D:D
    Für die muss ich noch eine Weile sparen!;)
     
  10. UDE0991

    UDE0991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 20.03.08   #10

    ..die Cubes sind sicher nicht schlecht, mit konnte ein Probehören allerdings ( als Drum Tops ) nicht überzeugen,..kommt halt auf den Verwendungszweck an.
    Irgendwo gibts natürlich mit 6.5 " /30 Watt Speakern auch grenzen. ( Ich müsste die halt mal genauer testen..)
    >> Setzts du die Cubes Live/on Stage ein ?

    Klar die 8 " t -Box Käfige geben natürlich vermutlich noch weniger her .. ich kenne die nicht, darum wäre es eben interessant, wenn jemand die mal probegehört hätte.

    Beim letzten Gig hatte ich einen Behringer Keyboard Monitor ( K900FX ) als Keybord Monitor (Mono) , war irgendwie Sche.. und das Teil ist zu schwer für meinen Anwendunsgzweck..:confused:

    Meine Anforderungen für Keyboard Monitoring on Stage sind:

    - Der Sound muss nicht Top sein, denke ich muss sich primär hören..
    - möglichst klein,leicht, handlich ..;)
    - max 8"-10" ( in Abhängikeit der Leistung )
    - denke, mehr als 40-40 Watt RMS ist nicht nötig
    - Stereo ( somit natürlich 2 Stück )
    - nicht zwingend Stativtauglich, lieber Floor
    ..und wie immer möglichst optimales Preis Leistungsverhältnis:)

    ...danke für eure Hilfe,Gruss Dani :great:
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 20.03.08   #11
    ja - ich hab den kleinen Roland als Live-Monitor in meiner Partyband.
    Nicht hölle laut aber auch nicht leise. Und der macht einen prima Job.
    Und Stereo ist gar kein Problem - du kannst entweder die Stereo-Quelle mono zusammenmixen - der hat ja einen kleinen Mischer drin. Oder du nimmst natürlich 2 von denen und über ein Link-Kabel hast du dein Stereo Setup.
    Als Floor-Monitor ist er natürlich nix.
    Aber seit ich den habe bin ich ganz weggekommen vom Floor-Moni. Die anderen jammern immer noch "ich hör das nicht und ich hör den nicht und mach mal lauter, mach mal leiser......"
    Ich bin völlig entspannt...
     
  12. UDE0991

    UDE0991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 20.03.08   #12
    :
    Harry,
    Danke für die Infos !
    Der Händler mit Cubes ist um die Ecke, ich guck ( hör ) mir die Dinger nochmals genauer an ..
    Die Aussagen betreffend " Floor / non Floor " sind interessant, denke mach mir nochmals gedanken darüber, der Grund "pro Floor" war halt bei mir vorallem wegen "Platz und Optik", dies lässt sich natürlich notfalls optimieren.:great:
    (Bei letzten Gig stand der Behringer Keyboard Monitor rechts vom Equipement auf einem Boxenständer, sah aus wie ET mit Schnupfen und wenn jemand daran kam hatte ich autmatisch einen Leslie..:p)

    Gruss Dani
     
  13. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.784
    Zustimmungen:
    3.571
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 20.03.08   #13
    Hmm, interessant :confused:
    Ich habe eine Monitorbox namens Solton MA8/2.
    Das kleine Ding ist als zusätzlicher Bühnenmonitor für Akustikgitarren, die ansonsten direkt in die PA gespielt werden, gar nicht so übel.
    Thomann hat die früher 1:1 baugleich mit dem komischen Namen "the box" auch produzieren lassen und angeboten.
    Das neue Modell mit dem Zusatz "CL" unterscheidet sich aber in folgenden Punkten von meinem Solton (und dem alten the box):
    - kein Höhen- und Bass-Regler mehr
    - der symmetrische Line Out ist jetzt als XLR statt Klinke ausgeführt
    - es gibt ein Power- und ein Overload-Lämpchen
    - es gibt jetzt einen Auto Power Mode (schaltet sich vielleicht automatisch ab?)
    - statt zweier schmaler Flansch (Miroständerdurchmesser) ist jetzt ein Gewinde angebracht und mit Hilfe eines Reduzierstücks lässt sich ein normaler Boxenständer verwenden.

    Ob sich innerlich an Lautsprecher/Tweeter und Elektronik etwas geändert hat, kann ich natürlich nicht sagen.
    Also bis auf Höhen- und Bass-Regler (eigentlich nicht so wichtig) ist das Ding sogar im Aufbau besser geworden.
    Etwas wundert mich das Gewicht von 7,5 Kg, das alte Modell hat glaub nur 5,5 Kg (ich überprüfe das noch).


    GEH
     
  14. UDE0991

    UDE0991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 21.03.08   #14
    Danke für die Info.!:great:
    ...ist halt schon so, viele Händler , auch namhafte Hersteller lassen in China produzieren.
    Nicht selten unterscheiden sich dann die Produkte nur gerinfügig , bzw. nur am Label.
    Ein Händler um die Ecke hatte das Vergnügnen ein (das )Werk in China zu Besuchen.
    Seine Aussage war dass es dieser grosse Produzent ( habe den Namen nicht mehr ) für
    die meisten "wohlklingenden Namen":D wie Solton, Alto,Behringer,Omnitronic,t-Box,etc.
    produzieren lässt..
    Somit kriegst du halt unter diesen Namen halt viefach das selbe Produkt und dies meist auch in der gleichen Qualität.:o

    Deiner Aussage zu entnehmen, wäre allenfalls die t-box Dinger doch noch ein
    Versuch wert :confused::o:rolleyes:
    ( Thomann hat ja Rückgaberecht )
     
  15. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.784
    Zustimmungen:
    3.571
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 21.03.08   #15
    Auf meinem Solton steht der Satz:
    A Product of Solton Music GmbH, 94060 Pocking, Germany :rolleyes:
    Das kann natürlich auch heißen, dass dort in Bayern ein paar Leute sitzen, das Ding konstruieren und in China bauen lassen haben.
    So exakt drücken die sich ja heute nicht mehr aus.
    Behringer ist ja grundsätzlich auch in Deutschland designed und in China hergestellt.

    Aber egal, es geht ja darum, ob das Gerät etwas taugt.

    Ich trau mich nicht, weil es bei Dir ja um Keyboard geht. ;)
    Wenn Du da für Stereo 2 Dinger nimmst, dann ist es ganz sicher laut genug für Monitoring, selbst einer ist überraschend laut.
    Ich schätze den Bassbereich auch nicht so toll ein, aber vielleicht brauchst Du und willst Du das auch gar nicht.
    Zumindest haben sich die Leute die Mühe gegeben, ein paar Verbesserungen zu machen und billiger ist das Ding auch geworden.
    Bezüglich unveränderter Klangqualität bleibt nur die Hoffnung. :rolleyes:

    Ich würde bei Thomann mal wegen den Gewicht fragen.
    Ich habe das Ding als Erstzmonitor und bin schon mit Bus und Bahn samt Instrument und dem 5,5 Kg leichten Teil zu Proben geschlappt.
    Das Ding ist selbst noch fahrradfähig. :great:
    Also ein guter Kompromiss zwischen guter Satbilität, leicht, laut und akzeptablem Klang.
    7,5 Kg wären schon ein bisschen schwer, aber vielleicht ist das ein Tippfehler, ich glaub das nämlich nicht.
     
  16. UDE0991

    UDE0991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 22.03.08   #16
    Danke GEH!,:great:

    ..werde allenfalls mal bei Thomann nachfragen. (Gewicht .etc )
    Wie gesagt, die Anforderungen sind eher gering, geht nur darum mich auf der Bühne zu hören,die Lautstärke war bis anhin eher moderat, 60 Watt müssten allemal genügen.
    Massiver Bass ist eigentlich nicht gefragt beim Keyboard Monitoring.
    Klar, die hier empfohlenen Monitor Roland Cube,db, etc. sind sicher qualitiv gerechtfertigt und da spricht auch Erfahrung...aber manchmal muss man eben kompromisse machen...:o
    Gruss

    (werde alle hier gemacht Empgfehlung mal prüfen, dank an alle !)
     
  17. Kleiner_Musiker

    Kleiner_Musiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    3.04.13
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #17
  18. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 03.04.08   #18
    Harry, wie hast du die Cubes denn aufgestellt? Auf Ohrhöhe mit Mikroständern?
     
  19. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 04.04.08   #19
    Ich hätte hier noch ne Empfehlung abzugeben. (Bzw. würd ich gerne wissen was ihr davon haltet)
    https://www.thomann.de/de/mackie_c300.htm Ne aktive Mackie für 260 (und jetzt guggt euch mal im Vergleich die Box an: 880€ und die Daten und das Bild sehen doch sehr ähnlich aus)
     
  20. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 04.04.08   #20
    Hallo ets-otto-2,

    die Mackie C 300 Z ist doch gar keine Aktiv-Box, sondern passiv!

    Gruß,
    Wil Riker
     
Die Seite wird geladen...

mapping