aktiv oder passiv?

von marcos, 19.12.05.

  1. marcos

    marcos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.05   #1
    ich bin gerade meine alte anlage losgeworden (sperriger und schwerer alter yamaha powermixer + passive boxen) und schaue mich jetzt mal nach ersatz um. was muss ich beachten?

    welche vorteile/nachteile hat ein aktives lautsprechersystem gegenüber endstufe+passivboxen? gibt es qualitative unterschiede? wird der klang davon irgendwie beeinflusst?

    mein anwendung wird in nächster zeit hauptsächlich ein akustisches trio/quartett sein, wobei auch e-gitarre, e-bass und diverse rythmus-instrumente zum einsatz kommen. gibt es dabei etwas besonderes zu beachten?

    PS: vor allem geht's mir auch um ein platzsparendes system. je kleiner desto besser.
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 19.12.05   #2
    eine beinahe schon philosophische Frage
    du wirst hier keine befriedigende Antwort bekommen

    Es gibt gute und schlechte aktive Boxen - genauso wie es gute und schlechte passive gibt. Zunächst mal eine Frage des Geldbeutels.
    Und eine Frage des Einsatzzweckes / Größe der Lokation.

    Ich favorisiere für bestimmte Zwecke aktive Systeme, weil ich einfach die zusätzliche Amp-Verkabelung scheue. Du bist sehr flexibel beim erweitern. Einfach per XLR-Kabel weiterschleifen - fertig.
    Du brauchst halt für jede Box separaten Strom.

    Sobald Bass ins Spiel kommt würde ich ein getrenntes aktives System bevorzugen - mit separatem Subwoofer und 12er in den Tops.
     
  3. tiuu kuik

    tiuu kuik Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.06
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 19.12.05   #3
    Hallöchen,

    passive Systeme sind meistens preiswerter als vergleichbare Aktivsysteme.

    Bei passiven S. ist der Verkabelungsaufwand geringer.
    Zumindest bei kleineren Anlagen.

    Bei passiven Systemen hast Du Verluste, wenn Du lange (und zu dünne) Lautsprecherkabel verwendest.

    Desweiteren finde ich persönlich, daß sich aktive Systeme besser anhören, zumindest bei einstellbarer Trennfrequenz.

    Gewiß: es gibt gute passive, als auch schlechte aktive Systeme.
    Ein pauschaler Vergleich ist schwierig.

    LG Tiuu Kuik
     
  4. marcos

    marcos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.05   #4
    danke für die antworten. sowas hab ich befürchtet :p. einige befreundete bands verwenden im moment aktive boxen und sind ganz zufrieden damit. vielleicht geh ich auch den weg.

    wie meinst du das mit eigenes system für den bass/die bässe (kontrabass wird auch dabei sein)? ich hatte eigentlich geplant, alle instrumente/mics über ein mischpult abzumischen (eventuell das signal der jeweiligen vorverstärker abnehmen oder mit micro abnehmen) und dann die stereosumme an die aktiven boxen bzw endstufe weitergeben. ist das nicht so intelligent?
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 19.12.05   #5
    das würd ich nciht behaupten:

    1.) vergleich mal die Preise von K&F p + sp.
    wenn du da ne gleichhochwertige und leichte endstufe hinsetzt (KME hatten glaub sogar digitalendstufentechnik drin??), dann kommst du mit dem rpeis niemals hin.
    2.) passiv und weniger verkabelungsaufwand? wtf??? du hast keine lautsprecherkabel, sinddas nicht weniger? und kurz von box zu box oder von controlelr zu jeder box oder xover zu ejder box is ganz schnell gesteckt.
    3.) das aktive mit einstelbarer trennfrequenz sich besser anhören ist schmarren.
    a) ist das subjektiv
    b) wenn du beser sagst, musst du das ja mit irgendwas vergleichem?
    c) ich kann dir bestimt ein system nennen, das aktive mit einstelbarer trennfrequenz ist und auch dir definitiv nicht gefallen wird


    auch wenn du bei punkt 3 persönlich den klang besser findest und das deine meinung widerspiegelst, sehe ich keinen sinnd arin eine allgemein gültige meinung hierzu aufzustellen?

    im punkt aktiv gibts gut und schlecht - passiv gut und schlecht
    kann ich dir voll und ganz zustimmen.
    und bei verluste bei langen zu dünngewählten lautsprecher kabeln auch.


    letztendlich kommt es, glaub ich klingt für jeden einleuchtend, auf das system und den geschmack einer jeden person an.
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 19.12.05   #6
    ausserdem gibts ja auch noch passiv (aktiv getrennt), sowie passiv (passiv getrennt), wobei ersteres zu empfehlen ist.
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 20.12.05   #7
    na z.B. so:

    von denen hier 1 oder 2 Stk. als Subwoofer-System:
    http://www.musik-service.de/Lautspr...tage-Opera-61-18-Aktivbox-prx395501321de.aspx

    oder die als Subwoofer:
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Stage-Opera-41-15-prx395558436de.aspx

    und von denen hier 2 Stk. als Top-System:
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Opera-Live-402-prx395751967de.aspx

    oder die:
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx
     
  8. tiuu kuik

    tiuu kuik Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.06
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 20.12.05   #8
    @ niethitwo

    Hallöchen,

    deshalb habe ich durchaus auf den subjektiven Charakter meiner Aussage hingewiesen.
    Ich schrieb "meistens" bzw. meiner Meinung nach und wollte keine allgemeingültige Aussage treffen.

    LG Tiuu Kuik
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 20.12.05   #9
    ja, ind ich find das trotzdem quatsch (ich hab schon gesehen dass es deine meinung is) das eine SORTE von systemen besser klingen soll...
    da sind zu viele ehrsteller dals das man dazu auch nur ne meinung haben kann, ohne ein system zu nennen.
     
  10. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 20.12.05   #10
    Momentchen, mal wieder die Diskussion aktiv-passiv... Das hat noch nie was gebracht, da ungefähr 50% der User dafür udn der Rest dagegen ist..
    Ich persönlich tendiere zu passiv, wobei das nur dadurch begründet ist das ich mit passiven Systemen bessere Erfahrungen gemacht habe.In Sachen Verkabelung, Gewicht etc wäre es mir egal..
     
  11. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 20.12.05   #11
    Hi,
    ich plädiere eindeutig für eine aktiv getrennte passiv PA !
    Die Gründe dafür sind manigfaltig, daher nur die wichtigsten Gründe:

    1.) Betriebssicherheit !
    2.) bessere Erweitebarkeit !
    3.) ich mag keinen unnötigen Kabelsalat auf der Bühne !
    4.) Ich kann mit die Qualität der einzelnen Komponenten selber aussuchen !
     
  12. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 21.12.05   #12
    ...
    5.) Eine passive Box zu ersetzen ist i.d.R. preisgünstiger, als eine neue aktive Box gleicher Art und Güte zu beschaffen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping