Aktiv- Passiv bei Akustikklampfen

von Justifier, 03.04.04.

  1. Justifier

    Justifier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.04   #1
    Hi!

    Also ich hab vor, mir eine Akustikgitarre mit Tonabnehmern zu holen. Da bin ich dann auf aktive und auf passive Systeme gestoßen. Is das genau das gleiche, wie bei E-Gitarren oder gibt es da irgendwelche dramatischen Unterschiede. Wie is das mit den Anschlussmöglichkeiten? Was gibts für Vor- und Nachteile?

    Dank schonmal
    Justifier
     
  2. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 03.04.04   #2
    bei passiven tonabnehmern(je nach art des PU'S) wird einfach nur das signal wie es ist, abgenommen.
    ganz grob formuliert heisst das:
    du kannst maximal lautstärke und höhen auf der gitarre einstellen.
    bei aktiven, hast du einen vorverstärker (meist innerhalb der gitarre-so ne art box.) mit eingebaut, der dir eine vielfalt von möglichkeiten bietet.
    höhen, mitten, bässe, ein komplettes equalizing.
    dadurch dass die gitarre vorverstärkt wird, benötigst du natürlich auch eine energiequelle, in form einer normalen batterie.
     
Die Seite wird geladen...

mapping