aktiv/passiv Leslie

von Eike H., 13.12.07.

  1. Eike H.

    Eike H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.12.07   #1
    Hallo, ich hab nur schnell ne Frage! Gibt es eigentlich auch passive Leslie Lautsprecher?? also ohne Endstufe??
     
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 13.12.07   #2
    Da wäre ich einmal gespannt.

    Mein Hausverstand sagt: Nein.

    a) Weil Orgeln selten Endstufen eingebaut haben, die nicht fix mit Lautsprechern verkabelt sind.

    b) Eine Endstufe preislich nicht mehr viel Unterschied macht.
     
  3. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 13.12.07   #3
    Hi -

    nun, es gibt diverse passive Leslies - die umgebaut wurden. Und das macht dann Sinn, wenn original ein Transistoramp drin war - ich habe schon diverse Menschen mit passiven Leslies und netten bösen Röhren-Gitarrenamps vornedran spielen sehn, das klang zumeist sehr geil - geiler als dir Originalsetups.

    ciao,
    Stefan
     
  4. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 14.12.07   #4
    Habe früher ein passives Allsound Leslie gespielt mit einem Echolette M-120 Amp davor...
    Klang wie Dresden 1945!!! :great:
     
  5. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 14.12.07   #5
    Hi
    Es gab mal das passive S16 Leslie. Da wurde auch in Lizenz von Hohner gebaut sowie als Fender Vaiophone:
    http://home.arcor.de/richardon/richy2001/hammond/leslie/leslie.htm
    Bei Gitarristen ist das sehr beliebt. Daher wird es teilweise auch voellig ueberteuert gehandelt- Im Grunde ist es die Leslieeinheit der T Spinett Modelle, die in ein Gehause verbaut wurde.
    Ich habe das Teil eine zeitlang live verwendet, weil es recht leicht ist. Ein weiterer Vortreil ist, dass man unkompliziert jeden Amp dranhaengen kann. (Wenn man vorher bischen bastelt)
    Allerdings erzeugt es nicht den Leslieeffekt, den wohl alle sich wuenschen. Vor allem das Hochtonhorn fehlt eben.
     
  6. Mr.Wheely

    Mr.Wheely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    1.086
    Erstellt: 15.12.07   #6
    Ich spiele ein 760er mit Holzgehäuse, das ich auf Passivbetrieb umgebaut habe. Der 4 Ohm Bass-Speaker wurde gegen einen 16 Ohm Jensen 15-Zöller ausgetauscht und mit einer Frequenzweiche vom V21 Hochtöner getrennt. Angetrieben wird das Leslie mit einem Reussenzehn Organ Amp. Resultat: erstklassiger, crunchiger Röhrensound und die Kombi Amp+Leslie ist wesentlich billiger und vielseitiger als ein 147er oder ein 122er. Und um einiges lauter als die genannten Klassiker ist das Ganze sowieso.
     
  7. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 17.12.07   #7
    Klingt verdammt gut!!!
    Eigentlich könnte man das 760 dann ja auch "einstauchen", wenn kein Platz mehr für den internen Amp gebraucht wird, oder???
     
  8. AdrWgl

    AdrWgl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Rheinzabern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 17.12.07   #8
    Wie das? Der Amp bildet doch die Blende der Trommel. Oder willste nun die Bassrotation entfallen lassen, nur weil der Amp nicht mehr benötigt wird??

    Grüsse
     
  9. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 17.12.07   #9
    Nein...Basstrommel braucht man...aber könnte man ohne internen Amp nicht das Gehäuse verkleinern...???
    ICH BIN KEIN BASTLER!!! Deshalb die doofe Frage...
     
  10. AdrWgl

    AdrWgl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Rheinzabern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 17.12.07   #10
    Es gab ja bereits kleinere und größere Gehäuse auch mit Amp. Die Größe des 122, 147, 760, 770 Leslies hat sich aber meiner Meinung nach als geradezu ideal für den Sound herausgestellt. So meine Meinung.

    Grüsse
     
  11. mnutzer

    mnutzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 18.12.07   #11
    @Ich habe so ein gestauchtes 760er-Leslie. Da oberhalb der Basstrommel noch viel Platz ist, hat der Vorbesitzer zum besseren Transport das 760er auf 80 cm Gesamtkörperhöhe gestutzt. Ist das ungefär die Höhe vom 147er?
    Der Transistorverstärker konnte drin bleiben. Sogar der Vorverstärker ist noch ins Gehäuse integriert worden. Saubere Arbeit.

    Gruß
     
  12. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 18.12.07   #12
  13. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 19.12.07   #13
  14. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 19.12.07   #14
    Habe letztens über ein 850er (glaube ich) gespielt, hatte auch keinen Hochtöner...war nicht so der Hammer...
    Es war ein 825er...
     
  15. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 19.12.07   #15
    sehe ich auch so, das hat mit meiner Vorstellung von Leslie dann nicht mehr viel zu tun, besonders wenn man viel zwischen slow/fast wechselt.
     
  16. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 19.12.07   #16
    Genau...da kommt Chorale und Tremolo nicht so raus wie es sollte!!!
     
  17. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 19.12.07   #17
    klingt jedenfalls nicht wie Dresden 45 :screwy:
     
  18. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 20.12.07   #18
    Also ich würde auch nicht über ein Leslie ohne Hochtonhorn spielen wollen...

    Schönen Gruß Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping