Aktive Abhörmonitore: FOSTEX PM Serie

von AndyR, 02.04.05.

  1. AndyR

    AndyR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    14.04.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    235
    Erstellt: 02.04.05   #1
    Ich habe diese Woche in einem Musikgeschäft einige aktive Abhörmonitore in den "unteren Preisregionen" angehört und danach bleiben für mich (wenn ich denn welche kaufe) nicht viele übrig:

    Tannoy reveal aktiv: klangen für mich super enttäuschend = dünn, sehr wenig Bass und tendenziell eher mittig.

    Alesis MK One aktiv: Im unteren Frequenzbereich gut aber für mich mit deutlichen Schwächen beim Hochtöner. Der Hochtöner klang tendenziell richtig muffig.

    Tapco S5: Fand ich auch nicht berauschend um es vorsichtig auszudrücken.

    Auch wenn ich sicherlich kein geschultes Gehör habe und ja "Schönklang" bei Abhörmonitoren nicht gefragt ist, so muss ich doch sagen, dass die o.g. drei Modelle "für meine Ohren" echt schlecht sind.


    Angenehm abgehoben haben sich allerdings davon die Fostex PM 1 und die Fostex PM 05. Die letztere kommt mir preislich und von der Größe wesentlich mehr entgegen, dafür klang die PM 1 für mich speziell bei höhren Lautstärken besser. Ich bin mir deshalb nicht sicher, ob die PM 05 nicht leistungsmäßig ein wenig schwach ist. Meine Idee ist es, die Boxen nicht nur als reine Nahfeldmonitore, sondern auch als "normale" Boxen im Raum (eher klein) einzusetzten.

    Hat jemand Erfahrungen mit den Fostex PM´s gemacht. Der Höreindruck im Laden kann mich ja auch völlig getäuscht haben und ich fände es gut, mal ein Paar andere Meinungen zu hören.
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 02.04.05   #2
  3. AndyR

    AndyR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    14.04.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    235
    Erstellt: 02.04.05   #3
    Meine Schmerzgrenze liegt bei 500 EUR (dafür gibt es die Fostex PM 1 soeben). Die KRK-Boxen hatte ich beim Antesten im Laden nicht gesehen, habe aber schon vorher was von denen gelesen.
     
  4. DocCharga

    DocCharga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    27.02.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.05   #4
    Schau dir noch die Event-TR 6 bzw. TR-8 an, war letztens in Musikland in Erfurt und habe mir die TR-8 angehört, geiler Sound, weiß nicht wie da die TR-6 mithält, aber die TR-8 gibts als Paarpreis unter 600 Euro
     
Die Seite wird geladen...

mapping