aktive bzw. passive pu's

von doelde, 28.04.05.

  1. doelde

    doelde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.05   #1
    moin loide,
    ich hab ne echt doofe frage, aber ich stelle sie, wei ich es nicht wirklich weiss:
    kann man man einfach so passive gegen aktive pu's tauschen?
    wahrscheinlich nicht.
    ich frag auch nur, weil ich einen alten bass mit schicken emg's hab, der aber an sich aktiv is. mein neuer bass wird passiv und dem würde ich gerne die emg's verpassen. meine hoffnung is nun, dass die elektrik an sich aktiv oder passiv is und nicht die pu's.
    naja wahrscheinlich is hier mehr der wunsch der vater des gedankens als alles andere.
    so long
    achim
     
  2. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
  3. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 28.04.05   #3
    EMG TA kommen immer einschließlich der Potis und der Klinke sowie dem Batterieanschluß. Also überhaupt kein Problem, einem passiven Jazzbass bsplw. aktive EMGs einzubauen, solange das Potifach die Batterie aufnehmen kann, sonst muß gefräßt werden. Aktive TA und aktive Klangregelungen haben den nachteil, rauschanfälliger zu sein.
    Achja, EMG TA sind immer aktiv.
     
  4. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 07.05.05   #4
    ich hab da keine erfahrungswerte, aber steht das im weiter oben geposteten justchords-artikel nich genau andersrum?!
     
  5. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 08.05.05   #5
    Ich meinte damit beides zusammen, aktive Klangregelung und Aktive TA, wenn Du dann mit viel Höhen spielst, rauscht's mehr, als wenn nur eines von beiden Aktiv ist. Bei passiven Bartos wird selbst vonder Firma bei einigen Modellen geraten, die mit einer aktiven Klangregelung zu kombinieren. EMG brauchen kaum eine aktive Klangregelung. Welche willst Du denn einbauen?
     
  6. Bernd-August

    Bernd-August Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.07   #6
    Hallo, brauche dringend Hilfe in Sachen Basselektronik!!
    Habe einen Yamahabass, ich denke, es ist einer aus der BB-Serie, muss aber schon etwas älter sein. Werkseitig sind zwei JB-Pickups mit der Regelung V-V-T. Bei diesem Bass wurde nachträglich sehr unfachmännisch ein EMG HB. Der erste Volumenregler wurde gegen einen Push-Pull-Podi ausgetauscht. Bei passiver Regelung funktioniert jetzt nur noch dieser als Lautstärkeregler. Den Ton kann man nicht mehr regeln. Wenn man den Podi herauszieht, hat dieser keine Reglerfunktion mehr, dafür die beiden anderen originalen Podies für Vol. und Ton. Wie kann ich vorgehen, damit alle Regler passiv und aktiv funktionieren, wie es sich gehört?
    Wer kann mir helfen???????????
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 05.03.07   #7
    Um die Frage beantworten zu können, müsstest Du angeben, welche Elektronik und welche Pickups (PUs) genau eingebaut sind (Typenbezeichnungen).
     
Die Seite wird geladen...

mapping