aktive o. passive DI-Box für A-Gitarre?

von MattB, 09.03.04.

  1. MattB

    MattB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.09.09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 09.03.04   #1
    Hallo,
    benötige ich für eine mit Piezo-Pickup abgenommene Gitarre eine aktive oder passive DI-Box?
    Der Piezo-Abnehmer hat keinen Preamp, der ist ja im Mischpult drin.

    Matthias!
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.08.17
    Beiträge:
    17.528
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    35.646
    Erstellt: 09.03.04   #2
    Ich kann dir das Boss AD3 empfehlen. Das dient dir als Preamp, hat einen netten Feedbackkiller, einen schoenen Chorus noch etwas Hall UND dient dir als DI-Box.

    Ist beim grossen Online-Auktionshaus fuer um die 130 Taler zu haben (musst nur etwws Geduld haben).
     
  3. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.11.17
    Beiträge:
    26.974
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    13.193
    Kekse:
    110.666
    Erstellt: 10.03.04   #3
    Wenn der Piezo keinen Preamp hat, dann muss die DI-Box unbedingt aktiv sein... Trotzdem recht das vermutlich noch nicht. Eine normale E-Gitarre hat einen Innenwiderstand von ca. 250kOhm. Piezos ohne Preamp haben einen Innenwiderstand von ca. 5MOhm - also viel höher. Sie benötigen daher spezielle Preamps mit sehr hochohmigen eingängen (MosFET PreAmps) sonst sind idR die Bässe futsch und das Ganze klingt sehr dünn.
     
mapping