Aktive PA - HK oder RCF

von RicardoDiSantos, 15.07.08.

  1. RicardoDiSantos

    RicardoDiSantos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.08   #1
    Hallo an Alle,

    also bei mir geht es um Folgendes:

    ich mache in meiner Freizeit momentan mit einem DAP Palladium 1600 Vintage und den DAP K115 (nicht gleich schreien - ich weiß es ist billig aber bisher hat's seinen Dienst OK getan)

    80 % Auftritte in Bars / Hochzeiten in übersichtlichen Räumlichkeiten 80-250qm
    dort lasse ich Backlines von CD laufen und singe Jazz, Balladen und Pop live dazu.

    10 % sind Karaokeveranstaltungen wo im Prinzip ja das gleiche passiert nur in allen
    eben von den Gästen gewünschten Stilrichtungen und mit schlechtem Gesang :-) - Spass !

    10 % sind DJ-Gigs für Veranstaltungen in ähnlicher Größenordnung bissle House, Dance, Pop, Rock, Charts halt

    ausserdem verstärke ich 2 mal Gesang in einer Rock-Cover-Band gegen Bass, Gittare und Drums - Veranstaltungsgrößen wo wir selbst die PA stellen ist so bis 150 ( hatten Freitag nen ganzen Dorfplatz.

    Jetzt muss ich das demnächst alleine machen und der Verstärker ist die Hölle, weil in der Drecks-19-Zoll-Kiste undhandlich wie sonst noch was. Ausserdem komme ich bei den Bandgeschichten böse in die Nähe des Klippings. Ich würde glaube gerne auf ein aktives System umsteigen - ums Geld geht es ausnahmsweise mal nicht - Musik ist als Hobby halt teuer. Wichtig ist mir - ich kann die Sachen weiter machen wie bisher - nur eben alleine Schleppen. Da sind mir so ein paar Ideen Richtung HK Lucas Performer, Impact oder Max gekommen - da sind die Gewichte und Abmessungen in Ordnung. Andererseits finde ich die RFC 310 + Sub auch gut. Mackie fällt raus fand ich nicht so superim Klang. Hatte auch schon an die HK Pr:o 12 A gedacht + 1 (erstmal Sub).

    Hat jemand Erfahrungen im Einsatz mit diesen Gerätschaften, wie sieht's mit Qualität aus, Haltbarkeit (denn auch wenn das Geld gerne ausgegeben wird soll's dann halt geil sein und lange Spass machen) - vielleicht auch Erfahrung in Punkto Service, wenn doch mal was ist.

    Thanx und Greez
    Baxtor
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 15.07.08   #2
  3. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 15.07.08   #3
    ... wobei alleine schleppend die 37kg vom Sub schon ungut sind. Deshalb meine Empfehlung: Fohhn Xperience3. Aktiver 15er mit 29kg. Falls noch leichter gewünscht, könnte man auch über die Xperience2 mit zwei Subs nachdenken.

    Preis ist etwas Aua, Klang aber wirklich gut und wenn man dann noch den eingesparten Chiropraktiker rechnet... ;)


    domg
     
  4. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.07.08   #4
  5. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.07.08   #5
    Willkommen natürlich im Forum :)
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 17.07.08   #6
    Die aktuelle Version der Xperience besitzt ebenfalls (im Gegensatz zum Vorgänger) einen voll editierbaren Controller. Allerdings würde ich die besagte KME nicht damit in einen Topf werden, denn die Tops können mit den Fohhn XT33 nicht mithalten. Mit der KME kann man schön Hochzeit für 100 Leute machen, aber mehr Publikum und Rockband geht damit nicht wirklich.


    domg
     
  7. RicardoDiSantos

    RicardoDiSantos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.08   #7
    Schau mir mal die Vorschläge bisher an - HK scheint nicht so auf Gegenliebe zu stoßen :-)
    Woran liegts ?

    Die Tendenz wird übrigens weg von der Band gehen, da wir mehr und mehr auf größeren Festen mit fester PA und Bühne spielen und da ja auch sonst jemand zum schleppen helfen da ist (Drummer sitzt ja eh später ide ganze Ziet dumm rum :D )

    Also hauptsächlich tatsächlich Musi von der Konserve und ich im Bariton Jazz-Gesang ...

    Höre mal probe und poste meine Erfahrung ...

    Danke und Greez

    Baxtor B.E.
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 17.07.08   #8
    Meine Erfahrungen mit HK:
    die "kleinen" Anlagen für Entertainer sind für kleine VAs eigentlich ganz gut (LUCAS-Serie) - wär mir allerdings zu teuer

    die "günstigen" Boxen von HK sind grauslich, die Systeme wie z.B. das "Actor" hab ich jetzt schon mehrmals gehört, bei unterschiedlichen Bands in unterschiedlichen Situationen und war jedesmal maßlos enttäuscht: kein Druck und ausser Wummern kommt nicht viel.
    Für 500 Leute Cover- oder Rockband geht die im Leben niemals nie nicht !!
    Direkt an der Bühne gar nicht schlecht - aber nach ein paar Metern ist es einfach nur sch....

    Das sagt natürlich nix aus über das restliche HK-Equipment. Möglicherweise klingt die Actor bei Konserve auch ganz gut...

    Trotzdem - daher meine RCF-Empfehlung. Und das ist meine persönliche, bescheidene Meinung.
    Bei RCF weiß ich was ich habe. Kostet ein paar Taler mehr, aber hier stimmt der Sound.
     
  9. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.07.08   #9
    HK fährt eben mehrere Schienen. Diese Teile laufen noch unter MI Division für den Musikalienhandel. So auch die ältere Actor oder neuere DX, Deacon, Projektor & wie sie alle heißen

    Concert Pro Audio bei HK wie Contour ist natürlich wesentlich teurer

    Die KME SD 4 bietet hier auch 12" / 1" Neodym von Ciare und B & C und ist natürlich selbst als SD 4 mit 2 aktiven Subs noch günstiger als die XP III Basic mit UVP > 6000 €

    Die XT 4 oder XT 5 als Top sind besser, XT 33 ist auch nicht wesentlich besser als die VL 12. Die VL 8 ist natürlich kleiner mit 8" & kann nicht mithalten.

    XP III mit XT 22 Tops kostet weniger, bietet hier aber auch nur 10" Tops
     
  10. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 17.07.08   #10

    Gut... das ist Geschmacksache. Die KME habe ich noch nie wirklich laut gehört; von der XT33 weiß ich aber, daß die sehr laut kann und auch im Grenzbereich noch ordentlich klingt. Aber der Preis halt - seit der letzten Anhebung bei Fohhn ist's schon heftig. Hatte die Xperience 3 Basic noch mit um die vier Mille im Hinterkopf... :o

    domg
     
  11. fnhoch2

    fnhoch2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    2.313
    Erstellt: 20.03.10   #11
    Das Zeug ist geil, aber sau teuer. das mit den Xt33 tops und dem 15er Sub ist bei thomann für 5200 zu haben und das mit dem doppel 6er Sub und den 10er Tops für 3000.

    Also für den Preis sollte auch was Anderes zu bekommen sein, in Form von RCF 322er mit 2 8003er Bässen. Vll ist die Kombination nicht ganz so hifi mäßig, aber günstiger und es hat auch mehr
    Schub untenrum.

    Klar ist zwar in der Summe etwas schwerer zu tragen passt aber immernoch in nen Kombi, oder Van und wenn noch einer mitkommt zum verladen ist das alles kein Thema mehr.
     
  12. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 20.03.10   #12
    Oh, ein Totengräber... ;-)

    Angesichts des Anforderungprofils, den Kram alleine schleppen zu müssen:

    Halte ich die Empfehlung von Subs in der Ein-Zentner-Klasse für einen schlechten Witz. "Soll halt ein zweiter Mann mitkommen"... so ein Quatsch! :eek:
    Wenn man als Art Alleinunterhalter unterwegs ist, dann ist man eben auch beim Schleppen allein und kann mal nicht eben einen Mit-Träger aus dem Ärmel zaubern.


    domg
     
  13. fnhoch2

    fnhoch2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    2.313
    Erstellt: 20.03.10   #13
    Was zum Henker.... das Topic war bei mir ganz oben auf der ersten Seite wie kam es dann da hin...

    Naja ist ja auch egal, müssen uns jetzt nicht mehr streiten, vermutlich hat sich das alles schon 3mal erledigt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping