Akustik-Gitarre bei Real

von Phoenixx, 01.04.07.

  1. Phoenixx

    Phoenixx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #1
    Hallo, dies ist mein erster Eintrag hier. (hoffe ich bin in der richtigen Kategorie gelandet)
    Ich will schon seit längerer Zeit anfangen, Gitarre spielen zu lernen. Ich habe keinerlei Vorkenntnisse. Aus diesem Grund möchte ich möglichst günstig eine Gitarre kaufen. Danach möchte ich mir erstmal ein paar Grundlagen durch das Internet aneignen, bevor ich Unterricht nehme. Wie dem auch sei, im aktuellen Real-Prospekt bin ich auf folgendes Angebot gestoßen:
    http://www.real.de/container/angebo...ktro_buero_medien&angebot=60556&objectMore=83
    20 Euro ist nun wirklich kein Geld, aber ist der Kauf dieser Gitarre für meine Zwecke sinnvoll?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 01.04.07   #2
    Hallo Phoenix,

    da ich kaum an einer Gitarre vorbeigehen kann, ohne diese zu testen, habe ich einige Bau- und Supermarktgitarre angetestet. Dazu noch eine Gitarre fuer 50 Taler (inkl. Gitarrenkurs) vom grossen Elektronikversandhaendler.

    Die Bilanz bisher: Brennholz gibt es billiger.


    Die Instrumente sind gerade fuer Anfaenger nicht geeignet, da z.B. die Saitenlage absolut bescheiden ist. Die Verarbeitung ist dem Preis gerecht, und ich wuerde diese Gitarren keinem Anfaenger empfehlen, da sie gerade den Anfaenger mehr erschwert denn entgegenkommt.


    EDIT: die Folge davon wird haeufig Frust sein, weil viele Sachen nicht klappen...dementsprechend werden viele einfach aufhoeren, weil die Erfolgserlebnisse fehlen.
     
  3. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 01.04.07   #3
    Hmm obwohl nichts gutes über die Dinger gesagt wird, 20 Euro sind wirklich kein geld... wenn das DIng wider erwarten in Ordnung sein sollte, behalten. Ansonsten umtauschen... wenn man dem Banner über dem Artikel glauben mag...
     
  4. Nayeli

    Nayeli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    277
    Erstellt: 01.04.07   #4
    Wenn du dir etwas besseres leisten kannst, solltest du das vielleicht tun, aber eigentlich ist die Gitarre für deinen Zweck geeignet.
    Ich habe auch so eine Gitarre (nicht von real, aber es geht schon in die Richtung) und spiele sie schon jahrelang bzw. habe mit ihr auch Gitarre spielen gelernt.
    Natürlich klingt sie sicher nicht so schön und voll wie andere Gitarren und nach 2 Jahren oder mehr (oder weniger) klingt sie sogar noch schlechter, aber man kann auf ihr spielen und das ist die Hauptsache.
    Auf anderen teureren Gitarren kann man schon mit mehr Leichtigkeit spielen, weil sie lauter sind, aber wenn du nur mal reinschnuppern willst geht das: für Gitarrenunterricht bräuchte man dann ab einer bestimmten Stufe eine bessere Gitarre.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 01.04.07   #5
    Das ist ist doch aber gerade das, was der Anfänger nicht kann! = einzuschätzen, ob er evtl. eine Gurke in der Hand, die sich schlecht stimmen und spielen lässt etc. Der bricht sich die Finger, versaut sich sein Gehör und denkt mangels Erfahrung und Vergleich, dass das alles so sein muss.
     
  6. momo&guitar

    momo&guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 01.04.07   #6
    was soll dieser satz bedeuten?
    inkl. Plektron, ca. 100 cm lang:eek: ,die meinen nicht wirklich das plek :screwy:ich weiß was es heißen soll)
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 01.04.07   #7
    Spitzenbeitrag :great: . Und warum fragst Du dann? Das Forum ist doch keine Vorschule.
     
  8. momo&guitar

    momo&guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 01.04.07   #8
    entschuldige dass ich was gesagt habe,aber wenn in anderen topics seiten nur gespamme sind dann juckt das ja keinen.ich wollte damit auch mehr ausdrücken ,dass die information zur gitarre für einen totalen anfänger nicht wirklich hilfreich ist.
     
  9. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 01.04.07   #9
    Lass die Finger davon. Ich halte mindere Qualität bei Akustikgitarren für noch fataler als bei E-Gitarren. Gerade Kriterien wie schlecht schwingende Saiten, minderwertiges Tonholz oder nerviges Schnarren sind bei der E-Gitarre durch die Verstärkung und oftmals Verzerrung zumindest für Anfänger noch verkraftbar. Aber eine Akustik, die nur scheppert und keinen Klang hat, wird dir keinen Spaß bereiten. Bei Ebay bekommt man oftmals recht billig alte Framus, Ibanez oder Yamaha Gitarren. Schau lieber ob du da fündig wirst.
     
  10. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 01.04.07   #10
    Hi, und erstmal: Herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung Gitarre zu spielen :)

    Ich würd auch die Finger davon lassen. Ein Instrument is halt nichts zum Preis-Dumpen. Da gehts eben nich ganz ohne Qualität.
    WIe gesagt: schau mal bei Ebay nach Yamaha-Gitarren. Die sind, wie die meisten Yamaha-Instrumente/Artikel, sehr gut vom PreisLeistungsverhältnis!

    Und siehs mal so: Gitarre spielen (oder überhaupt ein Instrument) ist meiner Meinung nach ein SEHR sinvolles Hobby und gehört zur Allgemeinbildung. Und darin kannste ja wohl mal ein klein wenig mehr investieren.
     
  11. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 01.04.07   #11
    Ich habe mit einer 20€ Gitarre angefangen, und wie soll ichs ausdrücken: Irgendwie ging es. Die Saitenlage ist so mies, dass ich HEUTE noch keine Barrees darauf greifen kann (nicht sauber), und der Klang..sprechen wir nicht darüber. Stand auch ein halbes Jahr in der Ecke, und irgendwie habe ich dann von aussen doch noch den Anreiz bekommen zu spielen. Das Teil irgendwann genommen, und DOCH noch Spaß dran gehabt, zwei Monate später hatte ich dann meine E-Gitarre, und ab da hatte ich erst richtigen Fortschritt. Fazit: Mit Billiggitarren anfangen bringt nicht so viel, mich hätte es fast vom Gitarrespielen weggebracht.
     
  12. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 01.04.07   #12
    Wenn ich mich recht erinnere habe ich auf einer 100DM Kindergitarre angefangen, damals, in den 80er Jahren war das noch richtig Geld :D
    Da die Teile aber inzwischen alle aus Asien bekommen, hol sie dir, teste sie und bring sie wieder hin wenn sie Schrott ist. Einem Anfänger würde ich dennoch nie zu Billigzeug raten, der Frustfaktor ist ziemlich hoch wenn man nicht so spielen kann wie man könnte weil die Gitarre das nicht mitmacht. Als Fortgeschrittener lernt man die Low Cost Dinger evtl. sogar schätzen, nen paar Akkorde schrammeln geht mit denen auch, auch wenn's oft grausam klingt ;)

    Was ich mich eher frage, du willst spielen lernen, aber nur 20€ für dein Werkzeug dazu ausgeben? Aber irgendwann planst du schon Unterricht der pro Stunde sogar mehr kostet? Ich frage deshalb, weil ich mich wundere das in der I-Net, Mp3-Player und "Handy" Gesellschaft keiner mehr lust hat für großteils echte Handarbeit mit langer Beständigkeit viel Geld auszugeben, für den Digitalmist allerdings schon.
     
Die Seite wird geladen...

mapping