Akustik mit tiefem vollen Sound - für alleine Spielen und Singen

von Wolfgang.Hauser, 07.08.07.

  1. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.08.07   #1
    Hallo, ich suche nach einer Western, die quasi ideal ist für einen einzelnen, um seinen Gesang zu begleiten. Sie muss also nicht besonders mittig oder höhenlastig klingen, um sich im Mix durchzusetzen, sondern sollte rein akustisch ein schönes Fundament legen und gut zum Strummen und Flatpicken sein.
    Bei Gearwire wird der Gibson Hummingbird so eine Eigenschaft nachgesagt. Gut, is jetzt nicht ganz billig, aber Preis ist zunächst mal wurscht. Ich will mir die Klampfe nicht demnächst kaufen, ist eher so ein Fernziel. Also die Vorschläge können euch hochpreisiger sein, falls sie eben den oben genannten Anforderungen entspricht.
     
  2. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 08.08.07   #2
    Martin J15.
    Wäre mein Vorschlag - nicht die hübscheste, aber der Klang, sollte dir gefallen.

    Gruß
    Armin
     
  3. Woppel

    Woppel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    11.06.10
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Hürth bei Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 10.08.07   #3
    Ich würde dir die Gibson SJ-200 oder die Taylor GS-RS empfehlen.

    Oder wenn es etwas billiger sein soll, die Takamine EG 523 SC.
    Sie ist für unter 700,-€ zu haben und leider etwas "hässlich", hat aber einen guten Klang für das Geld.
    Man sollte bei ihr aber mehrere Gitarren anspielen, da die Verarbeitung recht unterschiedlich ausfällt.
     
  4. laurel

    laurel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    24.08.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.07   #4
    hallo

    schau dich mal bei larrivée um. ich spiel eine L 09. die eignet sich für alle spielstile: strumming und picking. der klang bleibt immer voll und klar, kein mulmen und matschen.
    auch die L 03 oder 05 sind sehr zu empfehlen. wenn du dreadnaughts bevorzugst, dann dasselbe mit D.

    gruss

    laurel
     
  5. art4life

    art4life Custom Leder-Design

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    580
    Erstellt: 11.08.07   #5
    Also ich hab die Takamine auch und ich kann nur sagen-tststs, die ist nicht häßlich, sondern wunderschön!;) Sie sieht natürlich mit dem hellen Ahorn-Body etwas anders als die Anderen aus. Abgesehen davon ist das ne tolle Gitarre. Ich würde sie uneingeschränkt empfehlen, wobei sie keinen besonders bassigen Sound hat. Sie klingt eher transparent und ausgewogen, aber toll. Ich hab hier ne Framus FD30N von ´95 und ich würd sagen, sowas könnte was für Dich sein (oder ein ähnl. Modell aus der Serie). Die sind recht selten, aber vielleicht findest Du ja sowas (nein, ich verkaufe meine nicht;):D)
     
  6. n-gageboy

    n-gageboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.07   #6
    Ich würde dir auch voll und ganz die Gibson J-200 empfehlen! Einfach spitzen Sound, und top Design!
    Ein klitzekleiner (vernachlässigbarer) Nachteil meiner Meinung ist, dass sie eben ziemlich groß ist!
    Mfg
     
  7. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.138
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.946
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 22.08.07   #7
    Hi Wolfgang.Hauser,

    für deine Zwecke würde ich dir aus eigener Erfahrung eine Dreadnaught von Martin empfehlen (D-28 o.ä.). Die Martin-Dreadnaughts sind fürs Strumming und Flatpicking ganz wunderbar geeignet und auch bei der Begleitung von Gesang ein schönes voll klingendes "Orchester".

    Greetz :)
     
  8. Westerly RI

    Westerly RI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    305
    Erstellt: 22.08.07   #8
    Eine Gibson ist Quatsch, Deiner Soundvorstellung nach zu urteilen.
    Auch die Takamie EG523 wird dir nicht gefallen.

    Wie kann man denn Gitarren mit Ahornkorpus empfehlen, wenn explizit ein tiefer, warmer Sound gesucht wird?

    Schließe mich den Empfehlungen der Vorschreiber nach einer Martin an. Bzw. nach einer Gitarre mit Martin-Sound. Gibt ja viele gute Nachbauten in allen Preisklassen und mit besserem Preis-Leistungsverhältnis.

    D28 und D35 wäre was, aber teste mal die 15er-Serie an. D15 und J15 könnten das sein, wonach du suchst. Das ist wirklich eine schlichte aber fantastisch klingende Gitarre. Es gibt gerade einen Thread dazu.

    Grüße, Kai
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.08.07   #9
    Kann man nur unterschreiben. Wer den Titel liest, kann eigentlich nur an Martin denken. fette Singer-Songwriter-Gitarren sind nun mal deren Ding.

    D-18, D28, HD-28V,D-35, D-40....oder für den vollen Wumms ne J-40 :)

    Alternativ die fast baugleichen Modelle von Santa Cruz (ich mag die PW-Dreadnought am liebsten) oder auch Collings, momentan mein Favorit (D-2H).
     
  10. kwb

    kwb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #10
    Oder ne Larrivee D03 R.
    Die hab ich auch und die hat einen richtig tiefen fetten Bass !

    Klaus
     
  11. coach00

    coach00 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 01.09.07   #11
    Hi,

    als ich in einer Akustikband eingestiegen bin, die auch häufig komplett unverstärkt spielt, hatte ich auch dieses Problem und bin deswegen zu Musik Schmidt nach FFM gefahren, weil die eine riesen Auswahl haben.
    Die Gitarre sollte laut sein mit einem fetten Bassanteil.
    Es ist dann die Guild GAD-40 CE Natural für 739€ geworden, die am Ende auch etliche doppelt so teure Gitarren aus dem Feld geschlagen hatte. Es ist eine Dreadnought mit Cutaway und Fishman Matrix Pickup. Ich habe diese Entscheidung noch nie bereut, sie ist super laut, klingt total rund und der Bassanteil ist einfach nur der Hammer.
    Davor hatte ich Takamine EG 540 SC und kann davon nur abraten. Die klingt verstärkt ja noch ganz akzeptabel (aber auch da muss man an der Klangregelung ordentlich schrauben), aber akustisch ziemlich dünn und gegen die Guild wie ein Schuhkarton. Das gilt auch für die anderen Takamines, die ich bei Schmidt angespielt habe.
    Bei der Guild bringt der Fishman den Sound 1:1 rüber und ich habe Klangregelung an der Gitarre noch nie vermisst.
    Grade heute wieder: per DI in die PA gesteckt und der Mixer war ganz baff, dass er nur den Fader hochschieben musste und fertig, EQ linear eingestellt. Je nach PA muss man höchstens mal den Bassanteil runterregeln!

    Grüße
    Coach
     
Die Seite wird geladen...

mapping