Alesis IO26: Für Drumaufnahmen empfehlenswert?

von rustbucket, 14.10.07.

  1. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 14.10.07   #1
    Hi zusammen!

    Hat jemand von Euch Erfahrungen bei Drumaufnahmen mit dem IO26 gesammelt? Könnt Ihr für diesen Zweck eine entsprechende Empfehlung aussprechen?
     
  2. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 14.10.07   #2
    was habt ihr denn schon an ausrüstung?
    und was ist die oberste preisgrenze?
    und mit wievielen mikros wollt ihr maximal gleichzeitig aufnehmen?

    das alesis hat gute asio-treiber dabei aber das ist noch keine kaufbegründung...und die preamps sind auch rauscharm aber je mehr infos du gibst desto besser kann man was geeignetes und alternativen suchen...
     
  3. HS-Drummerin

    HS-Drummerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    9.05.09
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #3
    wo ihr schonmal bei thema seid...
    hab auch eventuell vor es zu kaufen und aufnahmen der band zu machen.
    sind das xlr-anschlüsse oder klinke?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.10.07   #4
    Sowohl, als auch. Es sind Combo Buchsen. Also XLR/Klinke in einen.

    [​IMG]
     
  5. HS-Drummerin

    HS-Drummerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    9.05.09
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #5
    achso ok. deswegen sahen die so komisch aus. kannte die vorher garnich.
    danke!
     
  6. rustbucket

    rustbucket Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 16.10.07   #6
    Wir haben vor, die komplette Produktion per PC zu erledigen - wie bei unserer letzten CD auch. Allerdings haben wir die Drums damals in einem externen Studio aufgenommen. Das soll jetzt anders werden. Wenn ich das richtig sehe, kann das IO acht Spuren gleichzeitig verarbeiten. Die wollen wir natürlich auch ausnutzen. Ich denke, es macht wenig Sinn, dem IO26 ein Set von erstklassigen Drummikros zur Seite zu stellen. Deshalb haben wir uns zunächst mal für ein Set von Samson entschieden:

    https://www.thomann.de/de/samson_8kit_drumset.htm

    Die bekommen verhältnismässig gute Reviews. Dazu gibt's dann natürlich noch Stative, Kabel, vielleicht ein Multicore.
    Zunächst dachten wir an das Helix Board von Phonic. Da es uns jedoch hauptsächlich darum geht, die Drumsignale auf Festplatte zu bekommen, haben wir uns zugunsten des IO26 umentschieden, da wir die Klangregelung vom Helix Board eigentlich nicht benötigen.
    Es geht mir weniger darum herauszufinden, wie es qualitativ besser werden könnte (besser geht's immer), sondern ob man mit dem Alesis-Gerät brauchbare Ergebnisse erzielen kann. Oder vielleicht unterliegen wir auch einem eklatanten Denkfehler und unser Vorhaben ist mit den entsprechenden Gerätschaften (IO, Samson Mics, PC per Firewire) überhaupt nicht umsetzbar.
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.10.07   #7
    Doch, das passt schon, Ihr werdet damit ordentliche Aufnahmen hinbekommen. Ich habe eher das Gefühl, du unterschätzt das Alesis etwas.
     
  8. rustbucket

    rustbucket Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 16.10.07   #8
    genau das wollte ich hören :great:

    also, dann wird's jetzt einfach gekauft - und ferddich!
     
  9. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 17.10.07   #9
    Ich schliesse mich Ars Ultima an: Mit dem Alesis macht ihr nichts falsch!
    Und wenn Ihr plötzlich meint 8 spuren gleichzeitig zu recorden reicht nicht könnt Ihr per ADAT das hier dranhängen und habt dann 16 Kanäle mit denen Ihr gleichzeitig aufnehmen könnt:
    http://www.musik-service.de/Behringer-Ultragain-Pro-8-Digital-prx395719265de.aspx

    (hab ich selbst und bin mit den preamps zufrieden - echt empfehlenswert!)
     
  10. rustbucket

    rustbucket Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 03.12.07   #10
    Hallo - ich bin's nochmal...

    Wir haben uns jetzt das IO26 zugelegt. Ich habe das gute Stück tatsächlich ziemlich unterschätzt. Erste Testaufnahmen (mit den besagten Samson-Mics) können sich mMn durchaus hören lassen:

    BEISPIEL

    Vielen Dank nochmals für Eure geschätzten Meinungen!

    Eine Frage hab ich aber noch: Wenn ich die Gainregler am IO auf null stelle, sollte doch eigentlich kein Signal im Rechner ankommen, oder? Oder unterliege ich da vielleicht einem Denkfehler?
     
  11. Vendo

    Vendo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 03.12.07   #11
    Klingt für mich nach ner guten Drumaufnahme :p :-D
    Doch...also für den preis kann man sich glaub ich nicht beschweren...da kann man bestimmt noch einiges rausholen..
     
  12. drum_machine

    drum_machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #12
    Klingt doch ganz ordentlich. :great: Mit wieviel Aufwand habt ihr das gemixt?
     
  13. rustbucket

    rustbucket Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 10.12.07   #13
    Na ja - als "Aufwand" würde ich es nicht unbedingt bezeichnen. Eigentlich wurden für diese Aufnahme noch nicht einmal die acht Mikros besonders akribisch positioniert. Hier ein Gate, da ein Kompressor, dort ein bisschen Hall - fertig. Bin selbst ganz überrascht, daß das so klingt :o
    Mit den Toms bin ich allerdings nicht besonders glücklich. Möglicherweise sollte ich sie noch etwas stärker abdämpfen. Mal sehen...
     
  14. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 30.12.07   #14
    haben auch vor uns das teil zu holen. allerdings haben wir "nur" ein thomann drum-mikro-set. ich dachte mir da kann man ja auch n bissel triggern mit z.b. drumagog.
     
Die Seite wird geladen...

mapping