Alesis Quadrasynth

von toeti, 10.02.05.

  1. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 10.02.05   #1
    Mahlzeit

    am Montag ist das Teil bei meiner Freundin angekommen und gestern hatte ich es dann endlich bei mir und bin sehr überrascht. Hab nen guten Preis gehabt.

    Zum Gerät:
    Verarbeitung: Die Drehrädchen sind aus einem Gummi Zeug, welches leicht abgegriffen wirkt. Ebenso das restliche Gehäuse. Da haben sie nicht mit ruhm besabert finde ich.

    Sound: Ist ne Wucht. Er hat zwar im verhältniss zu heutigen Modellen, sehr wenig Samples, aber die sind nicht komprimiert und ich denke das hört man auch.
    Stärken sind ganz klar Bässe, Flächen und Synth Sounds.
    Orgeln sind auch brauchbar. Klavier werd ich wissen, wenn ich es mal in der Band benutzt habe. Solo meiner Meinung nach nicht.

    128 Prestes gibt es und 128 User Plätze.

    Dann hat das Teil noch einen Mix Mode, der wirklich mehr als überzeugend ist. An dem Aufbau Insgesamt und der Bedienung, könnten sich drei großen Helden doch mal was abschneiden.

    Naja, auf jeden Fall: 16 Zonen sind Möglich. Was will man mehr?
    Ne ordentliche Tastatur, denn die ist nur Mittelmaß. Aber immer noch besser, als die von meinem EX!!

    So, hoffe das reicht erstmal

    mfG
    Thorsten der ansonsten Mr. Yamaha wäre!
     
  2. Marc Schecker

    Marc Schecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 16.12.07   #2
    Ich selbst habe mir vor einigen Monaten den Quadrasynth PlusPiano gekauft (ca. 250 Euro bei ebay). Und stimme in allen Punkten zu!

    War erstaunt, wie gut Synthesizer seiner Zeit schon waren. Auch wenn sie nicht von Roland oder Yamaha stammen ... KORG ist mir irgendwie zu mittig und kalt ...

    Das Piano (selbst das aus dem Extra-PlusPiano-ROM) ist solo kaum einsetzbar. Gemessen an heutigen Maßstäben, versteht sich. Vor 10 Jahren wäre ich noch in die Luft gesprungen vor Freude.

    Ein ganz, ganz heißer Tipp: Die EuroDance-ROM-Card!! Da sind supergeile Analogsounds drauf. Ein nahezu unerreicht gutes WarmPad und diverse SynBässe zu Dahinschmelzen. Ganz groß!

    Übrigens:
    In diesem Song ... http://home.arcor.de/marc_schecker/Remembering my First Violin.mp3 ... stammen das WarmPad (an einigen Stellen verantwortlich für Räumlichkeit und Dichte des Sounds) und der "NorthPole"-Sound (so'n Windgeräusch, erinnert ein wenig an "Das Boot") von Quadrasynth PP.
     
  3. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 16.12.07   #3
    Hi,

    endlich mal einer, der die SuFu nutzt ;) Ich habe das Gerät nicht mehr. Weiß nicht, ob ich leider sagen soll. Zu wenig Platz und dann musste er leider gehen.
    Das Plus hätte ich gerne mal gehört.

    Aber schlecht ist das Gerät auf keinen Fall. Schon gar nicht zu dem Preis.

    Gruß
     
  4. Marc Schecker

    Marc Schecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 16.12.07   #4
  5. Marc Schecker

    Marc Schecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.01.08   #5
    Hallo allerseits,

    ich habe mir heute einen gebrauchten Alesis QS8.2 geleistet. Wollte eine gewichtete Hammermechanik-Taststur haben, mich aber im selben Zuge nicht von der Tonerzeugung des Quadrasynth PP trennen. Vollreffer, zwei Fliegen mit einer Klatsche!

    Der QS8.2 klingt ein wenig besser als der Quadrasynth - jedoch ist dieses 'Besser' streng auf die Audioqualität und Zeichnung der Samples bezogen. Bedeutet leider auch: kühler. Der Quadrasynth hat hingegegen, weil er eben nicht so sauber klingt, noch was Rest-Analoges dabei. Gefällt mir eigentlich besser. Auf der anderen Seite lässt sich jedes Audiosignal mit den passenden Effekten oder Resampling wieder "analogisieren", von daher alles kein Thema.

    So genieße ich die ganz nette Tastatur des QS8.2 und erfreue mich weiterhin der netten und brauchbaren Sounds, besonders der Synth-Bässe und Pads. Auch die Drums sind schwer in Ordnung.

    Der Quadrasynth PlusPiano steht voraussichtlich ab Mitte der Woche in ebay. Vorher rette ich noch schnell meine Lieblingssounds in den QS8.2 rüber. ;-)
     
  6. Marc Schecker

    Marc Schecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 17.01.08   #6
    Hi Folks, der Quadrasynth steht jetzt in Ihhhbeeeeh.
     
Die Seite wird geladen...

mapping