ALESIS WildFire 60 gut oder schlecht?

von kirk_hammett!!!!, 25.04.05.

  1. kirk_hammett!!!!

    kirk_hammett!!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    15.01.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bernbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #1
    kann ich mit dem verstärker mit dem drummer mit halten?
    gut oder schlecht?
    bekomme ich für ungefähr dem gleichen preis was besseres?
     
  2. kirk_hammett!!!!

    kirk_hammett!!!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    15.01.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bernbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #2
    kann mir keiner weiter helfen? bin ein bisschen am verzweifeln!
     
  3. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 25.04.05   #3
    Kenn den Amp nicht. Wie viel watt hat der, Röhre?
    wenn die 60 im Namen auf eine 60 Watt rühre hindeutet würde ich sagen: Ja, er hält mit deinem Drummer mit, dass enstrpicht ca. 180 watt Transe, ich puste mit meinen 100 Watt transe nich schlecht, also wirds wohl reichen müssen.
    Soundmäßig, Keine Ahnung. Kannst nirgendwo antesten?
    .greez.
     
  4. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 25.04.05   #4
    Also hab mir den malö angeschaut. Ich finde der sieht nicht sehr vertrauenserweckend aus, 60 Wat transe könnte gegen den Drummer eng werden, weil du wahrscheinlich ziemlich aufdrehen musst-->feedback.
    Kann aber auch gehn, hängt da sehr vom jeweiligen Amp ab.
    HK edition Blue
    Oder der Peavy Studio Pro
    Sollten was für dich sein, wies Lautstärkemäßig ist, weiß ich da nicht.
    Sollte aber reichen, kann auch sein dass ich mich in dem Alesis täusche, aber der macht mir nen "kläpprigen" Eindruck, ist jetz aber sehr subjektiv.
    Am besten ist IMMER: du gehst in den nächsten Musikladen antesten!

    Und: wenn du den Amp nicht unbedingt sofort brauchst (wegen Band oder so) , dann warte bis du 300 Euro zusammen hast und kauf dir den Peavy Bandit.
    Der sollte für dich das richtige sein und du bist sehr zukunftssicher.

    Dann aber auf jeden Fall nach gebrauchten Sachen schauen! Was schon 20 Jahre gehalten hat und noch in gutem Zustand ist, wird bei dir nicht so schnell kaputt gehn.

    hoff hab dir bisschen geholfen.

    .greez.
     
  5. kirk_hammett!!!!

    kirk_hammett!!!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    15.01.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bernbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #5
    ok dann werd ich mir nen kleinen übungsamp holen und dann so in nem jahr oder auch früher kommt dann was besseres her so in der preisklasse 500 600 euro!oder meinst das ich noch mehr aus geben soll?:confused:

    welche firma würdest du dann bevorzugen?:confused:
     
  6. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 26.04.05   #6
    Von dem "welche Firma"-Gedanken würde ich ganz schnell weggehen!
    Es kommt im Endeffekt nur auf den Klang an. Was ein guter Übungsamp ist, ist Der "Cube 15" oder besser der "Cube 30", wobei der wahrscheinlich schon wieder zu teuer ist.
    Ist einer der besten Amps den ich in der Preisklasse schon gespielt hab.
    die kleinen 15-Zollmarshalls find ich auch nocht schlecht, aber am besten ist auch hier wieder: Gitarre schnappen und ab ins nächste Musik-geschäft :great:

    Schau dich auf jeden Fall mal bei Ebay um oder im gebraucht markt in deiner Nähe.
    Kriterien sollten sein: zwischen 15 und 30 watt transe, bei Röhre wirst du selten welche undter 15 watt finden. ein Kopfhörer/rec. ausgang zum leisen Üben. geschickt wären sicher 2 Kanäle, wie sie der Cube hat (zwar gemeinsame Klangregelung aber immerhin auf Knopfdruck clean/gezerrt). vielleicht ein footswitch.
    Wenn du planst dir Effekte zuzulegen evtl. ein effektloop, das wird aber in deinem Fall wohl eher nicht wichtig sein.

    .greez.
     
  7. hans_wurst

    hans_wurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    27.04.09
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 27.04.05   #7
    ich hab den peavey studio pro 112, den cursive oben erwähnt hat. der ist verdammt laut. ich hab noch nie weiter, als auf 2 aufgedreht und damit kann ich auch locker mit dem drummer mithalten. naja, wir haben erst 2 mal zusammen gespielt, vielleicht drehe ich auch mal mehr auf, aber mit dem studio pro kannst du glaub ich leicht lauter, als der drummer sein. wir habens zwar noch nie versucht den verstärker auf 10 zu drehen, aber ich glaub mal schon, dass der drummer dann fast nicht mehr zu hören, außer er haut richtig rein.
     
  8. kirk_hammett!!!!

    kirk_hammett!!!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    15.01.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bernbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  9. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 27.04.05   #9
    ich nehme an das ist so ziemlich der selbe wie ein kleinerer ?
    Einmal gespielt, und NIE wieder
     
  10. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 27.04.05   #10
    Schrecklich!
    Wenn du echt nur üben willst, dann hol dir den Microcube! Der soll genial sein, meinen zumindest 300 Leute dieses Forums, ich selber hab ihn noch nich gespielt.
    Oder diese coole Jamcombo von Fender. mom. "Fender G-DEC" heßt das Teil.
    Das ist wahrscheinlich zum jammen und üben einer der coolsten Amps überhaupt, wobei ich eher jamtracks vom PC nutz, aber: Schau einfach mal im Geschäft...
    .greez.
     
  11. BreadFan

    BreadFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    16.06.14
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 27.04.05   #11
    Ich bin einer von den 300 Leuten,das Ding ist echt super.Wenn ich einen zum üben holen würde dann den!
     
  12. kirk_hammett!!!!

    kirk_hammett!!!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    15.01.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bernbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.05   #12
    was will ich mit dem kleinen micrcube der bringt mir garnichts weil wir also die band auch mal zusammen spielen!!! ich werd in mir später warscheinlich mal holen den micrcube aber jetzt bringt er mir nichts weil ich kann ja den großen amp dann auch leiser machen und muss in nicht voll auf drehen!

    ich hab jetzt noch ein bisschen geld auftreiben können!!! ich kann jetzt für alles 600€ ausgeben aber mehr geht wirklich nicht!

    stellt mal ein paar gute sets zusammen?
    wär echt nett!!
     
  13. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 28.04.05   #13
    Nur für Amp? was meinst du mit "Set"?
    für 600 Euro...huh, da geht einiges!
    Da würd ich dir fast zu nem Halfstack raten, oder eine gute Röhrencombo...
    Den peavy Supreme zum Beispiel und eine gebrauchte Box.
    oder als Combo den Peavy Classic 30.
    Aber probier doch einfach mal aus!

    Wenn du mit "Set" gitarre und Amp meinst, dann könnte das mit 600 Euro etwas knapp werden, aber in Bandit für 300 und eine Rg oder eine Sa für 300 solltest du irgendwo gebraucht bekommen, was anderes fällt mir jetz grad nicht ein.

    .greez.
     
  14. kirk_hammett!!!!

    kirk_hammett!!!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    15.01.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bernbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.05   #14
    wenn ich 600€ noch so übrig häte schön wärs!
    ich werd mir warscheinlich den micr cube holen und das geld was dan insgesammt übrig bleibt wird gespart und dann wenn ich mal so 600 700 euro locker hab dann kommt was gescheites her!:great:

    mich kotzts ja selber an das ich nicht mehr geld hab!
    dann geb ich lieber jetzt 300 euro für gitarre und 99 für microcube aus!! dann hab ich zumindestens ne gute gitarre!:great:

    ich hab jetzt doch nur so 460 euro zur verfügung mehr geht nicht!:(
     
Die Seite wird geladen...

mapping