Alesis XGuitar

von Scriptura, 09.12.05.

  1. Scriptura

    Scriptura Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    35
  2. RokhA

    RokhA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    297
    Erstellt: 09.12.05   #2
    Nein, kenne das Teil nicht. Aber wäre es nicht besser, die Effekte im Amp, Rack oder auf dem Fußboden zu haben, um sie auch mit anderen Gitarren nutzen zu können?:confused:
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.811
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 14.12.05   #3
    Ich habe das Teil seit September und bin im Großen und Ganzen ganz zufrieden. Was speziell willst du denn wissen?
     
  4. Scriptura

    Scriptura Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    35
    Erstellt: 14.12.05   #4
    Hallo 500/1,

    danke für Deine Antwort. Ich würde Sie gerne benutzen, um bei Livegigs ohne sonstigen Preamp direkt ins Pult zu gehen. Ich brauch da nur ein bis zwei brauchbare Sounds, so auf die Art "leicht angezerrt mit etwas Hall".
     
  5. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.811
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 14.12.05   #5
    Die Bespielbarkeit der Gitarre ist einwandfrei, wenn man Strat mag, bei meiner stimmte allerdings die Saitenlage nicht ganz, war aber schnell zu beheben. Die Tonabnehmer sind recht gut, insbesondere der Humbucker. Die Singlecoils rauschen bei verschiedenen Effekten, kann aber auch an der Peripherie liegen. Die Saiten könnten besser sein, aber das kann man ja leicht heilen.

    Es sind einige angenehme Klänge dabei, speziell die Flanger-Sounds kommen ganz gut, wenn man so was braucht. Mit der Auswahl der Verzerrer-Effekte bin ich nicht so ganz zufrieden, aber das hängt ja auch sehr vom persönlichen Geschmack bzw der Musikrichtung ab. Wahrscheinlich könnte ich das aber noch besser hinkriegen, wenn ich mich mal ans Rumprobieren geben würde.

    Für mich größter Vorteil: kein Bodentreter mehr, da wurde es mit den voice-effects nämlich langsam etwas unübersichtlich. Die Effekte kann man entweder mit einem Drehknopf bedienen, den man mit einer Digitalanzeige direkt unter der Nase hat, oder über einen up-down-switch auf dem Pickguard.

    Da man die letzte Bank des Effekt-Gerätes frei belegen kann, hat man die Möglichkeit, die meist gebrauchten direkt nebeneinander zu legen, was recht praktisch ist.

    Obwohl die X-Guitar eine Netzbuchse hat, spiele ich mit Batterien und davon braucht sie m. E. reichlich! Eine Spannungsanzeige wäre nicht schlecht, da man so nur am zunehmenden Rauschen merkt, wenn die Batterien zu schwach werden. Ansonsten ein tolles Teil, zumindest als Zweitgitarre, also für Deine Anwendung ideal, wenn du mit den Sounds klarkommst. Ich vermute mal, dass man aus den Sounds mehr rausholen kann, denn man kann fast alle Parameter editieren, aber ich bin dafür zu ungeduldig und befürchte immer, daß ich es eher verschlimmbessere. (Notfalls gibt es aber einen General-Reset, der die Werkseinstellung zurückruft. Für unwiederbringliche Kreationen also unbedingt die Einstellungen aufschreiben!)

    Ich denke, echte Freaks werden das Teil nicht ernst nehmen. Ich bin sehr zufrieden damit, besonders für den Preis ist die Qualität kaum zu toppen, was wohl auch daran liegt, dass Alesis damit in den Markt will.
     
  6. Scriptura

    Scriptura Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    35
    Erstellt: 14.12.05   #6
    Vielen Dank erstmal, das hört sich ja mal ganz gut an.

    Kannst Du den Stromverbrauch etwas differenzieren? Wieviel Stunden halten im Schnitt die Batterien und wie muß ich mir das mit dem Netzteil vorstellen?

    Hast Du das optionale Floorboard auch mal getestet?
     
  7. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.811
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 14.12.05   #7
    Laut Beschreibung soll ein Satz Batterien ca. 30 Stunden halten. Obwohl ich keine exakten Meßwerte vorweisen kann, zweifle ich das sehr stark an. Ich vermute mal, daß das unter ähnlichen Idealbedingungen ermittelt wurde, wie die Spritverbräuche von Autos, die sich dann in der Praxis kaum erreichen lassen.

    Ich tippe, daß es rund 10-12 Stunden sind, bis man die ersten Klangveränderungen feststellt. Ich mache da gar keine Kompromisse mehr, für einen Gig trete ich immer mit einem neuen Batteriesatz an, bei der Probe ist es höchstens mal wichtig, den geeigneten Effekt herauszufinden. Wenn es nur um Fingerübungen zu Hause geht, kann man auch "trocken" spielen, der Sound ist ganz brauchbar. Was eine echt tolle Sache ist, die ich nicht mehr missen will, ist die Möglichkeit, im Fernsehsessel zu klimpern, den Kopfhörer direkt in die Stereo-Ausgangsbuchse der X-Guitar gesteckt. Super!

    Das Expression-Pedal habe ich nicht getestet. Ich hatte so was schon am RP80 und habe es so gut wie nie gebraucht, (höchstens mal als Lautstärkeregler :D).

    Das Netzteil (9 oder 12V) kann man an der Unterseite anschließen, ich glaube, Alesis verwendet sogar AC-Netzteile. Ich habe da ein Vorurteil gegen, weil ich immer die Gefahr sehe, daß sich der 50Hz-Brumm irgendwo durchmogelt. Der größte Alptraum wäre aber, wenn du gerade auf der Bühne abrockst und dir irgend jemand (oder du selber) versehentlich auf die Zuleitung dieses Netzgerätes zur Gitarre tritt, der Stecker flutscht raus und du spielst nur noch Luftgitarre :great:.

    Zum üben geht es aber sicher, obwohl ich mich ehrlich gesagt richtig an die beschriebene Fernsehsessel-Nummer gewöhnt habe und es genieße, da nicht noch ein Kabel rumhängen zu haben und eine erreichbare Steckdose suchen zu müssen.
     
  8. Scriptura

    Scriptura Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.12.05   #8
    Alles klar, nochmals vielen Dank!:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping