Alinco II eingebaut

von MrPotatohead, 16.01.05.

  1. MrPotatohead

    MrPotatohead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    16.01.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.05   #1
    Habe gestern den Alinco II in meine Epiphone Les Paul eingebaut. Bridge.... Nungut hatte keine große Ahnung davon. Jetzt habe ich nur 2 Kabel angelötet. Andere Farben blieben übrig. Der Tonabnehmer funktioniert aber hat nich so die Power die ich mir erhofft habe, kann es daran liegen das der Falsch eingebaut ist? Oder kann man nichts falsch gemacht haben wenn er funktioniert?
     
  2. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 16.01.05   #2
    es kann sein dass du nur eine spule angeschlossen hast. was is es denn genau fürn pu? seymour duncan? wenn du das mal spezifizierst könnte man dir anhand der farbcodes helfen...
     
  3. MrPotatohead

    MrPotatohead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    16.01.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.05   #3
    Seymour Duncan Alnico-II Pro Bridge
    ist das

    Der Duncan hat ja unmengen an Farben. Der Epiphone Tonabnehmer hingegen hatte nur 2 Kabel "stränge" ein Roten und einen freiliegenden
     
  4. MrPotatohead

    MrPotatohead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    16.01.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.05   #4
    ok also

    Ich habe den alten Epiphone PU abgetrennt. Dann blieben ein ROTES isuliertes Kabel und ein und isuliertes übrig.

    Nun habe ich vom Seymour Duncan die Farbe Weiss und Rot freigelassen also niergendwo angelötet. Grün/Silber vom Duncan habe ich mit den unisulierten vom Epiphone Kabel angelötet. Und schwarz mit Rot vom Epiphone Kabel.
     
  5. Nikki

    Nikki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.096
    Erstellt: 16.01.05   #5
    Seymour Duncan Alnico II Pro™ Humbucker APH-1 :
    Bei Standardbeschaltung als reiner Humbucker :
    1. ROT und WEISS verbinden/verlöten und dann abisolieren.
    2. Grün - zusammen mit dem blanken Draht an Masse (Potigehäuse o.ä.) anlöten.
    3. Schwarz an das Volume-Poti anlöten.

    Siehe auch http://www.seymourduncan.com/website/support/schematics/2hum_2vol_tone-w-3way.html

    BTW - der SD Alnico II ist absolut KEIN HighGain - Monster (eher das Gegenteil), und wer sich erhofft, ordentlich Druck aus diesem PU zu bekommen liegt vollkommen daneben. Ausserdem braucht der PU ein wenig "Zuneigung" :p - Höhenjustierung & ggf. ein wenig mit den PolePiece-Schrauben experimentieren !
    Ich verwende den Alnico als Steg-PU - zusammen mit einem P94 am Hals, und bin mit der Kombi sehr zufrieden - allerdings muss man es mögen :)

    Nikki
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.01.05   #6
    Ein Wunder, dass du überhaupt einen Ton hast. Denn eigentlich kann das nicht sein, wenn rot und weiss einfach offen in der Gegend hängen. Du hast jetzt den Eingang der ersten und Ausgang der zweiten Spule angelötet, aber ohne rotweiss ist die Verbindung unterbrochen. Da dürfte gar kein Ton kommen.

    Könnte sein, dass die offenen Kabel rot weiss irgendwo aus versehn auf Masse oder auf Plus liegen, dann könntest du einen Splitmodus erzielt haben, aber das wär schon ein komischer Zufall. Eigentlich müsste dein PU im Moment tot sein.
     
  7. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 16.01.05   #7
    er hatte den roten und den weißen leicht verzwirbelt.
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.01.05   #8
    Dann hätte er eigentlich vollen Stoff haben müssen. Es sei denn, die Verzwirbelung lag aus Versehn auf Masse oder Plus rum...


    Allerdings, um dem Kollegen oben recht zu geben: wirklich mehr Dampf hat der neue PU auch nicht im Vergleich mit einem Epi Standard. Meine Paf Classics sind auch kein Deut lauter als die alten Epis.

    Und beim Steg isses sogar nachvollziehbar, da ist der Epi PU wesentlich hochohmiger. Das Messgerät sagt bei mir 16K. Der Alnico II hat ja nur knapp 8.

    Sagt zwar nicht direkt was über output aus, aber 16 K lassen doch auf etwas mehr Draht schliessen...

    Der neue sollte aber hörbar weniger matschen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping